Paris-Tours 2003

(FRA/CDM) - Weltcup-Index 2003 - Siegerliste Paris-Tours

Deutschlands Telekom-Sprintas Erik Zabel gewann zum zweiten Mal nach 1994 in seiner Karriere den Herbstklassiker Paris-Tours. Nach 257 Kilometern zog der gebürtige Berliner im Massenspurt kurz vor der Ziellinie an Alessandro Petacchi (Fassa Bortolo), der dieses Jahr in Sprints das Maß aller Dinge war, vorbei. "Ete" blieb bis zum letzten Moment im Windschatten des Italieners, dem der starke Gegenwind auf Avenue de Grammont zu lange entgegenblies.
Drei andere Deutsche hatten bis 20 Kilometer vor Rennende in der achtköpfigen Spitzengruppe des Tages gesessen. Die Ausreißer um Sebastian Lang (Gerolsteiner), Thomas Liese (Team Bianchi) und Stefan Kupfernagel (Phonak) waren maximal 5 Minuten vor dem Hauptfeld unterwegs.
Paolo Bettini (Quick Step) steht mit einem 11. Rang in Tours als Gesamtweltcupsieger bereits ein Rennen vor Abschluss der Serie fest. Bei der Lombardei-Rundfahrt in zwei Wochen wird der kleine Italiener für seinen zweiten Sieg bei der "heimlichen Weltmeisterschaft" geehrt. Sieben Tage davor wird der "richtige" WM-Titel auf den Straßen von Hamilton in Kanada ausgefochten. Dort geht Bettini, der im Finale von Paris-Tours noch einmal aussichtslos attackierte, als Top-Favorit an den Start. Erik Zabel peilt eine Medaille an.

5. Oktober 2003
Ergebnis der 97. Auflage Paris-Tours (257km)
1. Erik Zabel (GER) - Telekom 5h24:55
2. Alessandro Petacchi (ITA) - Fassa Bortolo
3. Stuart O'Grady (AUS) - Crédit Agricole
4. Baden Cooke (AUS) - FDJeux.com
5. Franck Renier (FRA) - La Boulangère
6. Julian Dean (NZL) - CSC
7. Stefano Zanini (ITA) - Saeco
8. Luca Paolini (ITA) - Quick Step
9. Fred Rodriguez (USA) - Vini Caldirola
10. Peter van Petegem (BEL) - Lotto-domo
11. Paolo Bettini (ITA) - Quick Step
12. Marcus Zberg (SUI) - Gerolsteiner
13. Alessandro Bertolini (ITA) - Alessio
14. Giovanni Lombardi (ITA) - Domina Vacanze
15. Ludovic Capelle (BEL) - Landbouwkrediet
16. Gabriele Missaglia (ITA) - Lampre
17. Aart Vierhouten (NED) - Lotto-domo
18. Robbie McEwen (AUS) - Lotto-domo
19. Steffen Radochla (GER) - Team Bianchi alle
20. Sébastien Hinault (FRA) - Crédit Agricole
21. José Ivan Gutierrez (ESP) - ibanesto.Com gleiche
22. Danilo di Luca (ITA) - Saeco
23. Fabio Baldato (ITA) - Alessio Zeit
24. Alexander Usow (BLR) - Phonak
25. Andy Flickinger (FRA) - ag2r
- 197 Teilnehmer, davon 144 klassiert.
Weltcup-Stand nach 9 von 10 Rennen
1. Paolo Bettini (ITA) - Quick Step 350 p.
2. Peter van Petegem (BEL) - Lotto-domo 219
3. Michael Boogerd (NED) - Rabobank 204
4. Davide Rebellin (ITA) - Gerolsteiner 187
5. Erik Zabel (GER) - Team Telekom 186
6. Danilo di Luca (ITA) - Team Saeco 140
7. Mirko Celestino (ITA) - Team Saeco 139
8. Daniele Nardello (ITA) - Team Telekom 124
9. Stuart O'Grady (AUS) - Crédit Agricole 124
10. Francesco Casagrande (ITA) - Lampre 123
...
13. Alexander Winokurow (KAZ) - Team Telekom 100
23. Matthias Kessler (GER) - Team Telekom 44
32. Markus Zberg (SUI) - Gerolsteiner 27
38. Rolf Aldag (GER) - Team Telekom 20
52. Mario Aerts (BEL) - Team Telekom 6
55. Stefan Kupfernagel (GER) - Phonak 5
57. Ellis Rastelli (ITA) - Gerolsteiner 4

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2003 / Paris-Tours 2003