Tour de France in Valkenburg (NED)

Valkenburg ist ein 15.000-Einwohnerort in den niederländischen «Bergen» in Südlimburg. Das Städtchen liegt an der Geul und wird deswegen auch Valkenburg aan de Geul genannt. Die nächste größere Stadt ist in 12 Kilometer Entfernung Maastricht.

So klein der Ort ist, so groß ist seine Bedeutung für den Radsport. Viermal fanden hier bereits die Weltmeisterschaften auf der Straße statt. Die Regenbogentrikots holten sich 1938 Marcel Kint, 1948 Brik Schotte, 1979 Jan Raas and 1998 Oscar Camenzind. In das wichtigste niederländische Eintagesrennen, das Amstel Gold Race wird Valkenburg traditionell einbezogen. Seit 2003 ist sogar der Cauberg oberhalb von Valkenburg Zielort dieses Klassikers. Bei der Tour de France 2006 gab es das zweite Mal in der Geschichte eine Zielankunft in Valkenburg innerhalb der «großen Schleife»; und es gewann der Deutsche Matthias Kessler. 1992, bei der ersten Berücksichtigung, gewann der Franzose Delion.

Die Etappensieger von Valkenburg
2006 Matthias Kessler (GER)
1992 Gilles Delion (FRA)

Niederlande

Valkenburg im www:
www.valkenburg.nl

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France Ort-Index / Valkenburg - Tour-de-France-Ort in Südlimburg