Tour de France in Saint-Etienne

Saint-Etienne ist die Hauptstadt der französischen Fahrrad-Industrie - aber leider auch die der französischen Waffenindustrie, vorrangig im 16. Jahrhundert. Mittlerweile ist die 190.000-Einwohner-Stadt auch ein Zentrum der Elektronik- und Maschinenbau-Industrie.
Aufgrund der Lage an den östlichen Ausläufern des Zentralmassivs hält die Umgebung Saint-Etiennes zahlreiche anspruchsvolle Radsport-Routen bereit. So sind die Tour-Einzelzeitfahren rund um Saint-Etiennen nichts für reine Rouleure.
Der tragische Radsport-Held Roger Rivière (1936-1976) wurde in Saint-Etienne geboren, ebenso der Komponist Jules Massenet (1842-1912).

Die Etappensieger von St. Etienne

2014 .
2008 Marcus Burghardt (GER)
2005 Lance Armstrong (USA)  Einzelzeitfahren
1999 Ludo Dierckxsens (BEL)
1997 Jan Ullrich (GER)  Einzelzeitfahren
1995 Maximilian Sciandri (GBR)
1992 Franco Chioccioli (ITA)
1990 Eduardo Chozas (ESP)
1986 Bernard Hinault (FRA)  Einzelzeitfahren
1986 Julian Gorospe (ESP)
1985 Luis Herrera (COL)
1983 Michel Laurent (FRA)
1980 Joop Zoetemelk (NED)  Einzelzeitfahren
1980 Sean Kelly (IRL)
1978 Bernard Hinault (FRA)
1977 Eddy Merckx (BEL)
1971 Walter Godefroot (BEL)
1968 Jean-Pierre Genêt (FRA)
1966 Ferdinand Bracke (BEL)
1963 Guy Ignolin (FRA)
1961 Jean Forestier (FRA)
1959 Dino Bruni (ITA)
1956 Stan Ockers (BEL)
1953 Louison Bobet (FRA)  Einzelzeitfahren
1950 Raphaël Géminiani (FRA)

Frankreich

Saint-Etienne im www:
www.saint-etienne.fr

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France Ort-Index / Saint-Etienne - Tour-de-France-Ort im Zentralmassiv