Tour der France in La Mongie

Die Skistation La Mongie, auf halbem Wege des Anstieges zum legendären Col du Tourmalet gelegen, wird aufgrund dieser Tatsache zwar fast jedes Jahr bei der Tour de France durchfahren, war jedoch bislang erst 3-mal Zielort. 1970 gewann ein Franzose: Bernard Thévenet. 2002 beseitigte der US-Amerikaner Lance Armstrong beim ersten Auftritt im Gebirge in diesem Jahr alle Zweifel an seiner Form und legte den Grundstein zu seinem vierten Tour-Triumph. Das gelang ihm auch 2004, allerdings ließ er da dem starken Italiener Ivan Basso den Vortritt.

La Mongie (knapp 1800m über Meereshöhe) findet man an der Nationalstraße 918 im französischen Departement Hautes-Pyrenées.

Die Etappensieger von La Mongie
2004 Ivan Basso (ITA)
2002 Lance Armstrong (USA)
1970 Bernard Thévenet (FRA)

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France Ort-Index / La Mongie - Tour-de-France-Ort in den Pyrenäen