Tour de France 2007

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

Prolog 8. Juli: 1. Etappe 2. Etappe

Zielankunft in Canterbury: ca. 16:50 Uhr (15:50 Ortszeit)

McEwen nach Aufholjagd klar der Schnellste
Robbie McEwen (Predictor-Lotto) gewann den ersten Massensprint der Tour de France 2007. Der 35-jährige Australier hatte nach 203 Kilometern in Canterbury den mit Abstand stärksten Antritt. Er überfuhr die Ziellinie deutlich vor Thor Hushovd (Crédit Agricole) und Tom Boonen (Quick Step). Dahinter belegten die Franzosen Sébastien Chavanel (Française des Jeux) und Romain Feillu (Agritubel) den 4. und 5. Platz. Mit Robert Förster (Gerolsteiner) und Marcus Burghardt (T-Mobile) erreichten zwei Deutsche die Top-Ten. Sprintsieger McEwen kam erst knapp zehn Kilometer vor dem Ziel ins Hauptfeld zurück. Er war einige Kilometer zuvor zu Boden gegangen und wurde von seinen Teamkollegen mit erheblichem Aufwand wieder nach vorne geführt.

Ergebnis
1. Robbie McEwen (AUS) - Predictor-Lotto 4h39:01
2. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole
3. Tom Boonen (BEL) - Quick Step
4. Sébastien Chavanel (FRA) - Française des Jeux
5. Romain Feillu (FRA) - Agritubel
6. Robert Förster (GER) - Gerolsteiner alle
7. Oscar Freire (ESP) - Rabobank
8. Marcus Burghardt (GER) - T-Mobile Team
9. Frarncisco Ventoso (ESP) - Saunier Duval
10. Tomas Vaitkus (LTU) - Discovery Channel gleiche
...
11. Bernhard Eisel (AUT) - T-Mobile Team
13. Erik Zabel (GER) - Team Milram
22. Fabian Cancellara (SUI) - Team CSC Zeit
- 188 Fahrer klassiert.
DNF Eduardo Gonzalo (ESP) - Agritubel

Fabian Cancellara (Team CSC) verteidigte wie erwartet das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Andreas Klöden (Astana) bleibt Zweiter mit unverändert 13 Sekunden Rückstand. Der Schotte David Millar (Saunier Duval) rückte durch Zeitgutschriften in Zwischensprints auf den 3. Platz vor.

Gesamtklassement
1. Fabian Cancellara (SUI) - Team CSC 4h47:51
2. Andreas Klöden (GER) - Astana Team +0:13
3. David Millar (GBR) - Saunier Duval +0:21
4. George Hincapie (USA) - Discovery Channel +0:23
5. Bradley Wiggins (GBR) - Cofidis +0:23
...
8. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole +0:29
23. Tom Boonen (BEL) - Quick Step +0:38
55. Robbie McEwen (AUS) - Predictor-Lotto +0:49

Millar war der Initiator einer fünfköpfigen Spitzengruppe. Zusammen mit Augé (Cofidis), Bichot (Agritubel), Griwko (Milram) und Kuschinski (Liquigas) fuhr der Schotte lange Zeit dem Hauptfeld zwischen vier und sechs Minuten voraus. Kurz nach der letzten von drei Bergwertungen der 4. Kategorie schluckte das Hauptfeld Stéphane Augé, den letzten verbliebenen Ausreißer. Augé sammelte damit 5 Punkte für die Bergwertung, ebenso wie Millar. Bei Punktgleichheit entscheidet die Anzahl der gewonnen Bergsprints - auch hier Gleichstand. Für Millar sprach schließlich die bessere Position im Gesamtklassement. Auf der 2. Etappe gibt es keine Bergwertungen. Millar wird das weiße Trikot mit den roten Punkten also ohne großen Aufwand verteidigen können.

Bergwertung
1. David Millar (GBR) - Saunier Duval 5 p.
2. Stéphane Augé (FRA) - Cofidis 5
3. Freddy Bîchot (FRA) - Agritubel 3

Der Tour-Auftakt in England war ein voller Erfolg: Die 1. Etappe zwischen London und Canterbury lockte noch mehr Zuschauermassen an den Straßenrand als der Prolog. Tagessieger McEwen wird als Träger des Grünen Trikots aufs Festland zurückkehren.

Grünes Trikot
1. Robbie McEwen (AUS) - Predictor-Lotto 35 p.
2. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole 30
3. Tom Boonen (BEL) - Quick Step 26
4. Sébastien Chavanel (FRA) - Française des Jeux 24
5. Romain Feillu (FRA) - Agritubel 22
6. Robert Förster (GER) - Gerolsteiner 20
7. Fabian Cancellara (SUI) - Team CSC 19


Auch die 1. Etappe dieser 94. Tour de France wird in England ausgetragen. Zwischen London und Canterbury stehen die ersten kleinen Bergwertungen auf dem Programm. Diese ebnen meist Ausreißern den Weg ins rotgepunktete Bergtrikot. Der Tagessieg von Canterbury dürfte jedoch im großen Feld an einen Sprinter gehen.
Marschtabelle auf www.letour.fr
Profil auf www.letour.fr

Prolog 8. Juli: 1. Etappe 2. Etappe

nach oben

Tour de France 2007

Tour de France 2007
1. Etappe (203km)
von London (GBR)
nach Canterbury (GBR)

km46 12:06 Gillingham
km76 12:49 Teston
km94 13:15 Côte de Southborough
km121 13:53 Côte de Goudhurst
km140 14:24 Tenterden
km183 15:21 Côte de Farthing Common

Etappensieger:
Robbie McEwen (AUS)
Gelbes Trikot:
Fabian Cancellara (SUI)
Grünes Trikot:
Robbie McEwen (AUS)
Bergtrikot:
David Millar (GBR)
Bester Jungprofi:
Wladimir Gussew (RUS)
Teamwertung:
Astana Team

Robbie McEwen (rechts) gewinnt in Canterbury
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2007 / Tour de France 2007, 1. Etappe (London - Canterbury)