Tour de France 2002

Übersicht - Etappenplan - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe
26. Juli: Cluses-Bourg-en-Bresse (176 km)
Zielankunft: ca. 17:05 Uhr

Vor der Etappe
Selbst heute ist noch einmal höchste Vorsicht für die Klassement-Fahrer geboten: 7 Bergwertungen, davon je eine der ersten und der zweiten Kategorie, stehen auf dem Programm. Klassische Mittelgebirgsetappe.

Nach der Etappe
Der Norweger Thor Hushovd (Crédit Agricole) feierte heute mit seinem Etappensieg in Bourg-en-Bresse den bisher größten Erfolg seiner noch jungen Karriere. Der 24-jährige war schon bei Rennkilometer 4 mit 9 anderen Fahrern, darunter Gian-Matteo Fagnini (Team Telekom) und wie gestern der Fürther Jörg Jaksche (O.N.C.E.-Eroski), aus dem Hauptfeld ausgebrochen. Als der Vorsprung der 10er-Gruppe auf 12 Minuten angewachsen war, begannen 40 Kilometer vor dem Ziel die Attacken. Auch Jaksche versuchte, die Zahl der Ausreißer zu dezimieren.
Doch am Ende blieben auf der Zielgeraden neben Hushovd der Franzose Christophe Mengin (FDJeux.com), Tour-Etappensieger 1997 in Fribourg und in diesem Jahr zeitweise Träger des Bergtrikots, sowie der Däne Jakob Storm Piil (CSC-Tiscali) übrig. Hushovd gewann den Sprint von vorne, Mengin musste sich knapp geschlagen geben. Piil hatte in die Entscheidung nicht mehr eingreifen können, da er bei seinem Antritt aus dem Pedal rutschte.

Ergebnis
1. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole 4:28:28
2. Christophe Mengin (FRA) - FDJeux.com gl.Zeit
3. Jakob Storm Piil (DEN) - CSC-Tiscali +0:05
4. Leon van Bon (NED) - domo-Farm Frites +0:33
5. Jörg Jaksche (GER) - O.N.C.E.-Eroski gl.Zeit
6. Nicki Sørensen (DEN) - CSC-Tiscali gl.Zeit
7. Gian-Matteo Fagnini (ITA) - Team Telekom +0:40
8. Erik Dekker (NED) - Rabobank gl.Zeit
9. Thierry Loder (FRA) - ag2r gl.Zeit
10. Nicola Loda (ITA) - Fassa Bortolo +6:59
...
11. Robbie McEwen (AUS) - Lotto-Adecco +11:42
12. Erik Zabel (GER) - Team Telekom
13. Stuart O'Grady (AUS) - Crédit Agricole
14. Jan Svorada (CZE) - Lampre-Daikin alle
15. Baden Cooke (AUS) - FDJeux.com gleiche
24. Lance Armstrong (USA) - US Postal Zeit
- alle 153 verbliebenen Fahrer klassiert.

Das große Feld mit allen top-platzierten Akteuren fuhr heute nicht den größten Gang und ließ den Ausreißern wie schon in den letzten Tagen freie Hand. Das engültige Klassement der Tour 2002 wird morgen im letzten langen Einzelzeitfahren gemacht. An Spitzenreiter Lance Armstrong (US Postal Service) wird da freilich keiner mehr vorbeiziehen.

Gesamtklassement
1. Lance Armstrong (USA) - US Postal Service 77:30:35
2. Joseba Beloki (ESP) - O.N.C.E.-Eroski +5:06
3. Raimondas Rumsas (LTU) - Lampre-Daikin +7:24
4. Santiago Botero (COL) - Kelme-Costa Blanca +10:59
5. José Azevedo (POR) - O.N.C.E.-Eroski +12:08
6. Igor G. de Galdeano (ESP) - O.N.C.E.-Eroski +12:12
7. Francisco Mancebo (ESP) - iBanesto.com +12:28
8. Roberto Heras (ESP) - US Postal Service +12:54
9. Levy Leipheimer (USA) - Rabobank +13:58
10. Carlos Sastre (ESP) - CSC-Tiscali +14:49
...
32. Jörg Jaksche (GER) - O.N.C.E.-Eroski +50:13
111. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole +2:33:23

Dass Erik Zabel seinem Kontrahenten Robbie McEwen (Lotto-Adecco) das Grüne Trikot in Paris auszieht, ist zwar noch denkbar, wird aber für den gebürtigen Berliner ein äußerst schwieriges Unterfangen. Der in der Sprintwertung bislang mit McEwen punktgleiche Zabel unterlag dem Australier heute im Spurt des Pelotons und verlor einen Punkt. Einmal mehr zeigte sich, dass McEwen bei dieser Tour die schnellere Endgeschwindigkeit auf den Asphalt bringt. Insofern ist "Ete" übermorgen auf der letzten Etappe nur Außenseiter, wenn es für ihn darum geht, zum siebten Mal in Folge das Sprinter-Jersey zu gewinnen.

Grünes Trikot
1. Robbie McEwen (AUS) - Lotto-Adecco 239 p.
2. Erik Zabel (GER) - Team Telekom 238
3. Stuart O'Grady (AUS) - Crédit Agriole 188
4. Baden Cooke (AUS) - FDJeux.com 168
5. Jan Svorada (SLO) - Lampre-Daikin 136
6. Lance Armstrong (USA) - US Postal Service 104
7. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agriole 91

Morgen im Zeitfahren werden McEwen und Zabel nicht punkten. Auf dem Weg nach Paris gibt es dann noch zwei Zwischensprints mit 6, 4 und 2 Punkten und die Zielankunft auf der breiten Champs-Élysées mit 35, 30, 26, 22 usw. Zählern.

17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe
Tour de France 2002: Übersicht - Etappenplan - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

nach oben

Tour de France 2002

Tour de France 2002
18. Etappe
von Cluses
nach Bourg-en-Bresse

Etappensieger:
Thor Hushovd (NOR)
Gelbes Trikot:
Lance Armstrong (USA)
Grünes Trikot:
Robbie McEwen (AUS)
Bergtrikot:
Laurent Jalabert (FRA)
Bester Jungprofi:
Ivan Basso (ITA)
Teamwertung:
O.N.C.E.-Eroski

Thor Hushovd aus Norwegen
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2002 / Tour de France 2002, 18. Etappe