Tour-de-France-Ort Spa (BEL)

Spa ist ein Heilbad im wallonischen Teil Belgiens, genauer: in den Ardennen, 35 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Den großen Bekanntheitsgrad verdankt Spa mittlerweile nicht in erster Linie seinen Heilquellen, sondern der Autorennstrecke Spa-Francorchamps. Dort findet seit 1950 - mit einigen Unterbrechungen - der Große Preis von Belgien in der Formel 1 statt. Allerdings liegt die Rennstrecke nicht im Gemeindegebiet von Spa, sondern von der Stadt Stavelot, zu der Francorchamps gehört.

1962 endete die 1. Etappe der Tour de France in Spa. Rudi Altig gewann vor Darrigade und van Looy. Altig eroberte damit als erster Deutscher nach dem 2. Weltkrieg das Gelbe Trikot. 1980 und 1989 diente die Autorennstrecke als Zielort. Das Einzelzeitfahren 1980 gewann Bernard Hinault vor den 3 Niederländern Zoetemelk, Knetemann und van de Velde. 1989 feierte der Mexikaner Alcala einen knappen Solosieg vor dem Dänen Skibby. 2010 gibt es im Rahmen der Tour de France - je nach Auslegung - also die 2. oder 4. Zielankunft in Spa.

Die Etappensieger in Spa

2010 Sylvain Chavanel (FRA)
1989 Raul Alcala (MEX)*
1980 Bernard Hinault (FRA)*  Einzelzeitfahren
1962 Rudi Altig (GER)

*) eigentlich nicht in Spa, sondern auf der Rennstrecke Spa-Francorchamps

Belgien
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France Ort-Index / Spa - Tour-de-France-Ort in Belgien