Tour de France in Lille

Die Stadt Lille ist Hauptstadt der französischen Region Nord-Pas-de-Calais, Präfektur des Départements Nord-Pas-de-Calais und hat 228.000 Einwohner. In der Metropolregion (u.a. inklusive der in Radsportkreisen berühmteren Stadt Roubaix wegen des Klassikers Paris-Roubaix) leben über 1,1 Millionen Menschen. Der Anteil der Studenten an der Stadtbevölkerung ist wegen der Université Lille Nord de France in Frankreich nirgends so hoch wie in Lille.

Aufgrund der geographischen Lage im äußersten Norden von Frankreich war Lille Etappenort stets in den ersten Tagen einer Tour de France. Zuzüglich zu den unten aufgeführten Jahren mit Tagessiegern war Lille in den Jahren 1938 und 1960 nur Startort einer Etappe ohne Etappenankunft am Tag davor, 1938 allerdings dafür Startort der 1. Etappe nach Brüssel. Ein weiterer Tour-Auftakt erfolgte in Lille mit dem Prolog 1994.

Die Etappensieger von Lille

2014 Marcel Kittel (GER)
1994 Chris Boardman (GBR)  Prolog
1982 Jan Raas (NED)
1980 Bernard Hinault (FRA)
1956 Alfred de Bruyne (BEL)
1954 Louison Bobet (FRA)
1953 Stanislas Bober (FRA)
1950 Alfredo Pasotti (ITA)
1947 Ferdi Kübler (SUI)
1937 Jean Majerus (LUX)
1936 Paul Egli (SUI)
1935 Romain Maes (BEL)
1934 Georges Speicher (FRA)
1933 Maurice Archambaud (FRA)
1906 Emile Georget (FRA)

Frankreich
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France Ort-Index / Lille - Tour-de-France-Ort im Norden