Tour de France 2016 - 13. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassements - Siegerliste

12. Etappe Fr 15. Juli: 13. Etappe 14. Etappe

Zielankunft des letzten Fahrers (Gelbes Trikot): ca. 17:29 Uhr

Dumoulin mit Erdrutschsieg

Tom Dumoulin (Giant) gewann mit weitem Abstand das Einzelzeitfahren der 13. Etappe der Tour de France 2016. Seine Zeit von 50:15 Minuten auf dem fordernden 37,5-Kilometer-Kurs im Département Ardèche pulversierte die vorherige Bestmarke von Nelson Oliveira (IAM) um 1:31 Minuten. Danach kam nur noch Chris Froome (Sky) im Gelben Trikot mit 1:03 Rückstand näher an Dumoulins Zeit heran.

Froome und Mollema die Gewinner in Gesamtwertung

Unter den Top-Ten-Klassementfahrern taten sich ebenfalls Abgründe auf. Außer Froome gelang nur Bauke Mollema (Trek) ein einstelliges Tagesresultat - mit allerdings schon 1:54 Minuten Rückstand auf Dumoulin. Dagegen benötigten Valverde (Movistar), van Garderen (BMC), Yates (Orica), Quintana (Movistar) und Porte (BMC) rund 3 Minuten mehr als der Tagesbeste.

Ein ernüchterndes Ergebnis erzielten Tony Martin (Etixx) und Fabian Cancellara (Trek). Die vor Dumoulin gestarteten ehemaligen Zeitfahrweltmeister waren 2:05 und 3:15 Minuten langsamer als Dumoulin. Dies ist aus Sicht von Martin und Cancellara kein gutes Vorzeichen für das noch schwierigere Olympia-Einzelzeitfahren im August.

Ergebnis
1. Tom Dumoulin (NED) - Giant-Alpecin 50:15
2. Christopher Froome (GBR) - Sky +1:03
3. Nelson Oliveira (POR) - Lampre-Merida +1:31
4. Jérôme Coppel (FRA) - IAM +1:35
5. Rohan Dennis (AUS) - BMC +1:51
6. Bauke Mollema (NED) - Trek-Segafredo +1:54
7. Geraint Thomas (GBR) - Sky +2:00
8. Ion Izagirre (ESP) - Movistar +2:02
9. Tony Martin (GER) - Etixx-Quick Step +2:05
10. Stephen Cummings (GBR) - Dimension Data +2:24
...
15. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +2:48
16. Tejay van Garderen (USA) - BMC +2:50
18. Adam Yates (GBR) - Orica-Bikeexchange +3:01
20. Nairo Quintana (COL) - Movistar +3:08
21. Richie Porte (AUS) - BMC +3:08
22. Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff +3:13
23. Fabian Cancellara (SUI) - Trek-Segafredo +3:15
30. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +3:52
33. Daniel Martin (IRL) - Etixx-Quick Step +4:10
35. Louis Meintjes (RSA) - Lampre-Merida +4:22
37. Fabio Aru (ITA) - Astana +4:25
40. Sébast. Reichenbach (SUI) - FDJ +4:42
42. Joaquim Rodriguez (ESP) - Katusha +4:46
44. Sergio Henao (COL) - Sky +4:52
46. Warren Barguil (FRA) - Giant-Alpecin +4:58
56. Emanuel Buchmann (GER) - Bora-Argon 18 +5:32
68. Pierre Rolland (FRA) - Cannondale-Drapac +5:56
- 187 Fahrer klassiert.
DNF Edward Theuns (BEL) - Trek-Segafredo
DNS Thibaut Pinot (FRA) - FDJ
DNS Simon Gerrans (AUS) - Orica-Bikeexchange

Froome nun insgesamt 1:47 vor Mollema

Froome baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf 1:47 Minuten aus: eine Vorentscheidung in Richtung Gesamtsieg bei der Tour de France 2016. Bauke Mollema verbesserte sich auf den 2. Platz, vorbei an Adam Yates und Nairo Quintana. Beide liegen nun rund eine Minute hinter Mollema. Es folgen mit ein paar Sekunden mehr Valverde und van Garderen.

Noch größere Verluste trugen im Zeitfahren Bardet (AG2R), Dan Martin (Etixx) und Aru (Astana) zusammen - mit entsprechenden Rückschlägen für die Ambitionen um die Podestplätze. Zu diesen Fahrern schloss nun in der Gesamtwertung Porte die Lücke, der er seit seinem Defekt auf der 2. Etappe hinterherfährt.

Gesamtwertung
1. Christopher Froome (GBR) - Sky 58:02:51
2. Bauke Mollema (NED) - Trek-Segafredo +1:47
3. Adam Yates (GBR) - Orica-Bikeexchange +2:45
4. Nairo Quintana (COL) - Movistar +2:59
5. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +3:17
6. Tejay van Garderen (USA) - BMC +3:19
7. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +4:04
8. Richie Porte (AUS) - BMC +4:27
9. Daniel Martin (IRL) - Etixx-Quick Step +5:03
10. Fabio Aru (ITA) - Astana +5:16
11. Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff +5:24
12. Louis Meintjes (RSA) - Lampre-Merida +5:48
13. Joaquim Rodriguez (ESP) - Katusha +5:54
14. Sergio Henao (COL) - Sky +6:25
15. Geraint Thomas (GBR) - Sky +6:48
16. Warren Barguil (FRA) - Giant-Alpecin +8:23
17. Sébast. Reichenbach (SUI) - FDJ +11:41
18. Pierre Rolland (FRA) - Cannondale-Drapac +12:28
19. Damiano Caruso (ITA) - BMC +15:40
20. Emanuel Buchmann (GER) - Bora-Argon 18 +19:02

Theuns, Gerrans, Pinot raus

Edward Theuns (Trek) stürzte im Einzelzeitfahren und zog sich dabei einen Bruch am 12. Rückenwirbel zu. Gar nicht mehr zur 13. Etappe traten Simon Gerrans (Orica) und Thibaut Pinot (FDJ) an. Gerrans hatte sich bei seinem Sturz am Vortrag das Schlüsselbein gebrochen und war die 12. Etappe trotzdem noch zu Ende gefahren. Pinot blieb in der Gesamtwertung drastisch hinter den Erwartungen zurück und gab nun mit einer Bronchitis auf. Er hatte sich stattdessen auf die Bergwertung verlegt, in der er bis zum Ausstieg den 2. Platz belegte - 9 Punkte hinter dem Führenden de Gendt (Lotto) und 3 vor Rafal Majka (Tinkoff).

Vor und nach dem Einzelzeitfahren gab es Gedenkminuten für die Opfer eines Anschlages in Nizza am Vortag. Bei Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag hatte dort ein Amokfahrer einen LKW in eine Menschenmenge gelenkt.


Vorschau auf diese Etappe: Gleich am Tag nach der Ventoux-Etappe steht das einzige lange Einzelzeitfahren der Tour de France 2016 auf dem Programm. Es führt über 37,5 Kilometer hüglig durchs Département Ardèche von Bourg-Saint-Andéol nach La Caverne du Pont-d'Arc. Die beiden Anstiege des Tages sind direkt zu Beginn und dann zum Abschluss platziert. Dazwischen ist die Strecke flach, unterbrochen von einer kurzen Abfahrt. Weitere Zeitfahrkilometer gibt es nur noch in den Alpen auf der 18. Etappe. Hier wie dort wird das Gesamtklassement maßgeblich beeinflusst. Erwartet wird im Zeitfahren der 13. Etappe eine Fahrzeit von etwa 50 Minuten.

Startzeiten

11:23 Rohan Dennis (AUS)         - BMC
12:09 Fabian Cancellara (SUI) - Trek-Segafredo
14:09 Tony Martin (GER) - Etixx-Quick Step
14:47 Tom Dumoulin (NED) - Giant-Alpecin
...
15:41 Frank Schleck (LUX) - Trek-Segafredo
15:43 Emanuel Buchmann (GER) - Bora-Argon 18
15:45 Mikel Nieve (ESP) - Sky
15:47 Damiano Caruso (ITA) - BMC
15:49 Sébast. Reichenbach (SUI) - FDJ
15:51 Pierre Rolland (FRA) - Cannondale-Drapac
15:54 Geraint Thomas (GBR) - Sky
15:57 Warren Barguil (FRA) - Giant-Alpecin
16:00 Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff
16:03 Sergio Henao (COL) - Sky
16:06 Louis Meintjes (RSA) - Lampre-Merida
16:09 Richie Porte (AUS) - BMC
16:12 Joaquim Rodriguez (ESP) - Katusha
16:15 Daniel Martin (IRL) - Etixx-Quick Step
16:18 Fabio Aru (ITA) - Astana
16:21 Tejay van Garderen (USA) - BMC
16:24 Alejandro Valverde (ESP) - Movistar
16:27 Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale
16:30 Bauke Mollema (NED) - Trek-Segafredo
16:33 Nairo Quintana (COL) - Movistar
16:36 Adam Yates (GBR) - Orica-Bikeexchange
16:39 Christopher Froome (GBR) - Sky

12. Etappe Fr 15. Juli: 13. Etappe 14. Etappe

Tour de France 2016

Tour de France 2016
13. Etappe (37,5km)
von Bourg-Saint-Andéol
nach La Caverne du Pont-d'Arc

Etappensieg:
Tom Dumoulin (NED)

Gelbes Trikot:
Chris Froome (GBR)

Grünes Trikot:
Peter Sagan (SVK)

Bergtrikot:
Thomas de Gendt (BEL)

Jungprofiwertung:
Adam Yates (GBR)

Teamwertung:
BMC

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2016 / Tour de France 2016, 13. Etappe (Bourg-St-Andéol - La Caverne Pont-d'Arc) Einzelzeitfahren