Tour de France 2015 - Einladungen

Übersicht - Etappenplan - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

Zur Tour de France 2015 sind 22 Teams eingeladen. Die 17 WorldTour-Teams waren automatisch qualifiziert. Hinzu kamen 5 Teams, an die der Tour-Veranstalter Wildcards verteilte.

Ex-Netapp wieder dabei, MTN erstmals

Die 5 Wildcards gingen an Bora-Argon 18 (Deutschland), Bretagne, Cofidis, Europcar (alle Frankreich) und MTN-Qhubeka (Südafrika). Die 5 glücklichen Teams waren relativ vorhersehrbar. Wohl auch deswegen wurden die Namen 2015 bereits relativ früh - Mitte Januar - veröffentlicht. Für Bora ist es die 2. Teilnahme bei der Tour de France. Der Rennstall war im Vorjahr als Team Netapp-Endura am Start. Bei der Teampräsentation von Bora war bereits der Tour-Direktor zu Gast.

Die Einladungspolitik für französische Teams ist ein nachvollziehbarer Standard. MTN gefällt sich in der Rolle als erstes Tour-de-France-Team mit afrikanischer Lizenz. Von den weiteren Professional Continental Teams wären als Alternativen wohl höchstens Colombia (Kolumbien) und Wanty-Goubert (Belgien) infrage gekommen.

Unter den 17 WorldTour-Teams ist ein weiteres mit deutscher Lizenz bei der Tour 2015 dabei. Die Kittel- und Degenkolb-Mannschaft Giant-Alpecin fuhr im Vorjahr noch als Giant-Shimano unter niederländischer Flagge. Gleich 2 deutsche Teams waren zuletzt bei der Tour de France 2008 mit von der Partie (Gerolsteiner und Milram).

Vollständige Liste der 22 eingeladenen Teams:

Jedes Team bietet 9 Fahrer auf, so dass in der Startliste 198 Teilnehmer stehen.

Tour de France 2015
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2015 / Tour de France 2015, Einladungen