Tour de France 2015 - 15. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

14. Etappe So 19. Juli: 15. Etappe 16. Etappe

Zielankunft in Valence: ca. 17:22 Uhr

Greipel mit dem 3. Etappensieg

André Greipel (Lotto) gewann in Valence die 15. Etappe der Tour de France 2015. Für Greipel war es der 3. Etappensieg bei der diesjährigen Tour de France und der 9. insgesamt. Schon 2012 war er auf 3 Etappen erfolgreich. Seit 2011 gewann Greipel in jedem Jahr mindestens eine Etappe.

Auch auf dem 2. Platz landete mit John Degenkolb (Giant) ein deutscher Fahrer. Er fuhr zum 5. Mal in seiner Karriere nur um einen Rang am ersten Tour-Etappensieg vorbei. In Valence unterlag er Greipel um eine knappe Radlänge.

Greipel zischte aus der letzten Kurve in die vorderste Position und gab diese nicht mehr her. Sein Hinterrad hatte sich Degenkolb gegen Peter Sagan (Tinkoff) erkämpft. Dadurch fiel Sagan um einige Positionen zurück, nahm aber noch einmal ordentlich Tempo auf und sprintete auf den 4. Platz hinter Alexander Kristoff (Katusha). Sagan fuhr auf seinem Schlangenweg zurück nach vorne Coquard (Europcar) in die Parade, der fast das Gleichgewicht verlor.

Ergebnis
1. André Greipel (GER) - Lotto-Soudal 3:56:35
2. John Degenkolb (GER) - Giant-Alpecin
3. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha
4. Peter Sagan (SVK) - Tinkoff-Saxo
5. Edvald Boasson Hagen (NOR) - MTN-Qhubeka alle
6. Ramunas Navardauskas (LTU) - Cannondale-Garmin
7. Christophe Laporte (FRA) - Cofidis
8. Michael Matthews (AUS) - Orica-Greenedge
9. Davide Cimolai (ITA) - Lampre-Merida
10. Florian Vachon (FRA) - Bretagne-Séché gleiche
11. Jarlinson Pantano (COL) - IAM
12. Jan Bakelants (BEL) - AG2R La Mondiale
13. Paul Voss (GER) - Bora-Argon 18
14. Paul Martens (GER) - LottoNL-Jumbo
15. Bryan Coquard (FRA) - Europcar Zeit
- 171 Fahrer klassiert.
DNF Sebastian Langeveld (NED) - Cannondale-Garmin

Für die Gesamtwertung war die 17. Etappe ohne Belang. Die Abstände zwischen den ersten 17 Fahrern blieben identisch, so auch zwischen Platz 1 und 2: Chris Froome (Sky) verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden mit 3:10 Minuten vor Nairo Quintana (Movistar).

Trotzdem kamen im ersten Feld zeitgleich mit Greipel nur 64 Fahrer an. Viele nahmen im Finale die Beine hoch, weil ein weiterer Zeitverlust keine Rolle spielte. Eine Gruppe mit dem Sprinter Mark Cavendish (Etixx) und dem verwundeten Jean-Christophe Péraud (AG2R) wurde jedoch schon zu Beginn der Etappe abgehängt und kam über eine Viertelstunde nach dem Sieger ins Ziel.

Gesamtwertung
1. Christopher Froome (GBR) - Sky 59:58:54
2. Nairo Quintana (COL) - Movistar +3:10
3. Tejay van Garderen (USA) - BMC +3:32
4. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +4:02
5. Alberto Contador (ESP) - Tinkoff-Saxo +4:23
6. Geraint Thomas (GBR) - Sky +4:54
7. Robert Gesink (NED) - LottoNL-Jumbo +6:23
8. Vincenzo Nibali (ITA) - Astana +8:17
9. Tony Gallopin (FRA) - Lotto-Soudal +8:23
10. Bauke Mollema (NED) - Trek +8:53
11. Warren Barguil (FRA) - Giant-Shimano +11:03
12. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +13:10
13. Mathias Frank (SUI) - IAM +13:26
14. Samuel Sanchez (ESP) - BMC +14:21
15. Pierre Rolland (FRA) - Europcar +14:58
16. Andrew Talansky (USA) - Cannondale-Garmin +22:18
17. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ +30:57
18. Jarlinson Pantano (COL) - IAM +34:44
19. Jakob Fuglsang (DEN) - Astana +35:26
20. Alexis Vuillermoz (FRA) - AG2R La Mondiale +35:32
21. Joaquim Rodriguez (ESP) - Katusha +36:06

Sagan wieder in Spitzengruppe

Die Anfangsphase der 15. Etappe war hart umkämpft. In wechselnden Konstellationen fuhren bis zu 27 Fahrer dem Hauptfeld voraus. Es etablierten sich dann an der Spitze: Pinot (FDJ), Rogers, Sagan (beide Tinkoff), Bak (Lotto), Geschke (Giant), Adam Yates (Orica), Kwiatkowski, Trentin (beide Etixx) und Hesjedal (Cannondale).

Beim Zwischensprint sammelte Sagan in Manier des Vortages 20 Punkte ein. Aus dem Hauptfeld blieben für Degenkolb und Greipel auf den Plätzen 10 und 11 nur noch 6 und 5 Punkte übrig. Greipel konnte dennoch den Rückstand in der Punktewertung auf Sagan verkürzen, weil es im Ziel deutlich mehr Punkte fürs Grüne Trikot als beim Zwischensprint gab.

Grünes Trikot
1. Peter Sagan (SVK) - Tinkoff-Saxo 360 p.
2. André Greipel (GER) - Lotto-Soudal 316
3. John Degenkolb (GER) - Giant-Alpecin 264
4. Mark Cavendish (GBR) - Etixx-Quick Step 192
5. Bryan Coquard (FRA) - Europcar 122
6. Greg van Avermaet (BEL) - BMC 112
7. Christopher Froome (GBR) - Sky 109

Die Teams von Kristoff und Coquard ließen die 9-köpfige Ausreißergruppe nicht weit weg. Von den weiteren Siegkandidaten hatten Greipel und Degenkolb Teamkollegen in der Ausreißergruppe, Cavendish war schon abgehängt und Sagan selbst vorn vertreten auf dieser über zwei Drittel schwierigen und dann flachen 17. Etappe.

In der Abfahrt des letzten Berges wehrten sich Matteo Trentin und Ryder Hesjedal gegen die Einholung. 40 Kilometer vor dem Ziel waren ihre 7 vorherigen Mitstreiter eingeholt. Das neue Spitzenduo ereilte das gleich Schicksal 10 Kilometer später. Das Team von Greipel stieg nun in die Tempoarbeit ein, während sich Degenkolbs Team diesmal zurückhielt.

3,5 Kilometer vor dem Ziel versuchte sich Zdenek Stybar (Etixx) als Finisseur, und es sah kurz so aus, als könnte er den Sprintern ein Schnippchen schlagen. Unter dem Kilometerbogen war sein kurzes Solo beendet.


Vorschau auf diese Etappe: Die 15. Etappe der Tour de France 2015 führt hinaus aus dem Zentralmassiv nach Valence an die Rhône. Mit dem Col de l'Escrinet befindet sich aber 57 Kilometer vor dem Ziel noch einmal ein scharfer Zacken im Profil. Nach der Escrinet-Abfahrt geht es aber flach dahin. Also könnten Sprinter ins Hauptfeld zurückkehren, wenn sie nicht zu weit abgehängt wurden. Ansonsten hat möglicherweise die frühe Fluchtgruppe gute Karten um den Etappensieg.
Landkarte, Zeitplan und Profil auf www.letour.fr

14. Etappe So 19. Juli: 15. Etappe 16. Etappe

Tour de France 2015

Tour de France 2015
15. Etappe (183km)
von Mende
nach Valence

-km174 13:18 Côte de Badaroux
-km114 14:41 Col du Bez
-km110 14:47 Col de la Croix de Bauzon
-km75 15:36 Aubenas
-km57 16:01 Col de l'Escrinet

Etappensieg:
André Greipel (GER)

Gelbes Trikot:
Christopher Froome (GBR)

Grünes Trikot:
Peter Sagan (SVK)

Bergtrikot:
Christopher Froome (GBR)
- wird getragen von: Rodriguez

Jungprofi-Wertung:
Nairo Quintana (COL)

Teamwertung:
Movistar

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2015 / Tour de France 2015, 15. Etappe (Mende - Valence)