Tour de France 2015 - 5. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

4. Etappe Mi 8. Juli: 5. Etappe 6. Etappe

Zielankunft in Amiens: ca. 17:18 Uhr

Greipel stampft zum nächsten Etappensieg

André Greipel (Lotto) gewann die 5. Etappe der Tour de France 2015 im Massensprint. Im Grünen Trikot setzte sich der 32-jährige Deutsche mit einer halben Radlänge vor Peter Sagan (Tinkoff) durch. Beide waren auf der Zielgeraden von Amiens spät gestartet, übertrumphten aber noch Cavendish (Etixx) und Kristoff (Katusha).

Dies war der dritte deutsche Sieg innerhalb der ersten 5 Tage bei der Tour de France 2015, und der zweite für Greipel, der mit nun insgesamt 8 Tagessiegen seine Landsmänner Altig und Ullrich überholte. Dabei sah es auf der 5. Etappe in Amiens erst gar nicht gut aus: Greipel war eingebaut, musste auf eine Lücke lauern. Als die sich auftat, war der «Gorilla» nicht mehr zu halten. Von noch weiter hinten flitzte Sagan heran. Für den Slowaken war der Zielstrich einige Meter zu früh aufgemalt.

Ergebnis
1. André Greipel (GER) - Lotto-Soudal 4:39:00
2. Peter Sagan (SVK) - Tinkoff-Saxo
3. Mark Cavendish (GBR) - Etixx-Quick Step
4. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha
5. Edvald Boasson Hagen (NOR) - MTN-Qhubeka alle
6. John Degenkolb (GER) - Giant-Alpecin
7. André Greipel (GER) - Lotto-Soudal
8. Bryan Coquard (FRA) - Europcar
9. Davide Cimolai (ITA) - Lampre-Merida
10. Greg van Avermaet (BEL) - BMC gleiche
11. Geoffrey Soupe (FRA) - Cofidis
12. Zakkari Dempster (AUS) - Bora-Argon 18
13. R. Janse v. Rensburg (RSA) - MTN-Qhubeka
14. Jarlinson Pantano (COL) - IAM
15. Sep Vanmarcke (BEL) - LottoNL-Jumbo Zeit
- 189 Fahrer klassiert.
DNF Jack Bauer (NZL) - Cannondale
DNF Nacer Bouhanni (FRA) - Cofidis

Die Gesamtführung verteidigte Tony Martin (Etixx) mit unverändert 12 Sekunden Vorsprung vor Chris Froome (Sky). Martin steckte im Finale der 5. Etappe in seinem Gelben Trikot für einige hundert Meter die Nase in den Wind für Mark Cavendish. Aber aufs Siegerpodest durfte aus diesem Team wieder nur Tony Martin...

Gesamtwertung
1. Tony Martin (GER) - Etixx-Quick Step 17:19:26
2. Christopher Froome (GBR) - Sky +0:12
3. Tejay van Garderen (USA) - BMC +0:25
4. Tony Gallopin (FRA) - Lotto-Soudal +0:38
5. Peter Sagan (SVK) - Tinkoff-Saxo +0:39
6. Greg van Avermaet (BEL) - BMC +0:40
7. Rigoberto Uran (COL) - Etixx-Quick Step +0:46
8. Alberto Contador (ESP) - Tinkoff-Saxo +0:48
9. Geraint Thomas (GBR) - Sky +1:15
10. Zdenek Stybar (CZE) - Etixx-Quick Step +1:16
...
13. Vincenzo Nibali (ITA) - Astana +1:50
17. Nairo Quintana (COL) - Movistar +2:08

Die 5. Etappe bescherte den Fahrern Regen, Wind und einen Temperatursturz auf 16 Grad. Bei diesen ungemütlichen Bedingungen fuhr während der ersten Etappenhälfte nur Pierre-Luc Périchon (Bretagne) als Solist dem Hauptfeld voraus.

Hinter Périchon lautete die Reihung beim Zwischensprint 100 Kilometer vor dem Ziel: Greipel vor Degenkolb (Giant), Cavendish und Sagan. Auch hier arbeitete Greipel schon erfolgreich daran, seinen Vorsprung in der Punktewertung wieder etwas auszudehnen.

Grünes Trikot
1. André Greipel (GER) - Lotto-Soudal 151 p.
2. Peter Sagan (SVK) - Tinkoff-Saxo 119
3. John Degenkolb (GER) - Giant-Alpecin 89
4. Tony Martin (GER) - Etixx-Quick Step 60
5. Mark Cavendish (GBR) - Etixx-Quick Step 86
6. Bryan Coquard (FRA) - Europcar 55

Kurz nach dem Zwischensprint wurde Périchon eingeholt. Danach gab es keine Ausreißer mehr. Dafür teilte sich das Peloton im Wind. Das kleinere hintere Feld bestand größtenteils aus den Versehrten der Vortage, nicht mehr jedoch aus Nacer Bouhanni (Cofidis). Der Sprinter war ohnehin leicht verletzt in die Tour de France gegangen und schied nun in einer frühen Phase der 5. Etappe nach einem Sturz aus.

25 Kilometer vor dem Ziel ereignete sich ein größerer Massensturz, den natürlich Thibaut Pinot (FDJ) nicht ausließ... Er wurde aber wieder ans Hauptfeld herangefahren, so dass ihm ein weiterer Zeitverlust erspart blieb.


Vorschau auf diese Etappe: Nach Wind, Hügeln und Pflaster der ersten Tage könnte dies die erste ganz normale Sprinteretappe der Tour de France 2015 werden - sofern die unzähligen winzigen Zacken im Profil den Sprintern nicht die Kraft aus den Beinen saugen. Die Strecke führt in einem Bogen von Arras im Département Pas-de-Calais nach Amiens im Département Somme. Dort holen die Teams der Sprinter die Ausreißergruppe des Tages wohl rechtzeitig ein - oder kommt alles doch ganz anders?
Landkarte, Zeitplan und Profil auf www.letour.fr

4. Etappe Mi 8. Juli: 5. Etappe 6. Etappe

Tour de France 2015

Tour de France 2015
5. Etappe (189,5km)
von Arras
nach Amiens Métropole

-km100 15:02 Rancourt

Etappensieg:
André Greipel (GER)

Gelbes Trikot:
Tony Martin (GER)

Grünes Trikot:
André Greipel (GER)

Bergtrikot:
Joaquim Rodriguez (ESP)

Jungprofi-Wertung:
Peter Sagan (SVK)

Teamwertung:
BMC

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2015 / Tour de France 2015, 5. Etappe (Arras - Amiens)