Tour de France 2012

(FRA/WorldTour) - Etappenplan - Berge - Teams - Tour-Siegerliste - Tour-Übersicht

Wiggins erster britischer Toursieger vor Landsmann und Sky-Kollegen Froome

Bradley Wiggins (Sky) gewann 2012 als erster Brite die Tour de France. Der 32-jährige mehrmalige Bahn-Weltmeister und -Olympiasieger hatte nach 3 Wochen 3:21 Minuten Vorsprung vor seinem Landsmann und Teamkollegen Chris Froome. Mehr als der 3. Platz war gegen dieses überlegene Duo für Vincenzo Nibali (Liquigas) nicht drin. Nibalis Teamkollege Peter Sagan trug das Grüne Trikot, Thomas Voeckler (Europcar) das Bergtrikot und Tejay van Garderen (BMC) das Jungprofi-Trikot nach Paris. Vorjahressieger Cadel Evans ging in der letzten Woche der Saft aus, so dass er noch auf den 7. Platz 2 Ränge hinter seinen BMC-Kollegen van Garderen zurückfiel. Die vielleicht größte Entdeckung war Thibaut Pinot (FDJ), der als jüngster Teilnehmer den 10. Platz erreichte und außerdem einen Etappensieg verbuchte.
Peter Sagan gelangen wie Weltmeister Mark Cavendish (Sky) und dem Deutschen André Greipel (Lotto) 3 Etappensiege. Weitere Deutsche Fahrer taten sich eher als Helfer hervor, wie Knees für den Toursieger Wiggins und Nerz für Nibali. Der Gesamtelfte Andreas Klöden und der 40-jährige Jens Voigt leisteten ihren Beitrag für den Sieg in den Teamwertung durch RadioShack, bei denen ansonsten allerdings einiges schieflief. Andy Schleck sagte die Teilnahme verletzt ab, Frank Schleck verließ die Tour nach positivem Befund auf ein Diuretikum. Aus Schweizer Sicht holte Fabian Cancellara mit dem Prolog und den Tagen im Gelben Trikot die Kohlen aus dem Feuer.
Österreichs einziger Teilnehmer Eisel fuhr wie Knees im Team Sky von Wiggins und Cavendish. Auffällig sind Parallelen zum Team Telekom: Ein Team aus einem Land, das nicht zu den traditionsreichen Radsport-Kernnationen gehört und bisher keinen Gesamtsieger der Tour de France stellte, mit 2 gleichwertigen und überragenden Kapitänen für die Gesamtwertung, sehr starken Helfern, dazu dem Luxus eines Siegsprinters und dem übertragenden TV-Sender als Sponsor im Rücken.
Endklassements der Tour de France 2012

Für Ergebnisse & Berichte bitte die gewünschte Etappe anklicken:

Etappenplan der Tour de France 2012:
30.6.: Prolog in Lüttich/BEL
  1.7.: 1. Etappe, Lüttich/BEL - Seraing/BEL (Hügelankunft)
  2.7.: 2. Etappe, Visé/BEL - Tournai/BEL
  3.7.: 3. Etappe, Orchies - Boulogne-sur-Mer (Hügelankunft)
  4.7.: 4. Etappe, Abbeville - Rouen
  5.7.: 5. Etappe, Rouen - Saint-Quentin
  6.7.: 6. Etappe, Épernay - Metz
  7.7.: 7. Etappe, Tomblaine - La Planche des Belles Filles (Bergankunft/Vogesen)
  8.7.: 8. Etappe, Belfort - Pruntrut/SUI (Jura)
  9.7.: 9. Etappe, Arc-et-Senans - Besançon (Einzelzeitfahren)
10.7.: «Ruhetag»
11.7.: 10. Etappe, Maçon - Bellegarde-sur-Valserine (Jura)
12.7.: 11. Etappe, Albertville - La Toussuire (Bergankunft/Alpen)
13.7.: 12. Etappe, St-Jean-de-Maurienne - Annonay Davézieux (Alpenrand)
14.7.: 13. Etappe, St-Paul-3-Châteaux - Le Cap d'Agde
15.7.: 14. Etappe, Limoux - Foix (Pyrenäenrand)
16.7.: 15. Etappe, Samatan - Pau
17.7.: «Ruhetag»
18.7.: 16. Etappe, Pau - Luchon (Bergetappe/Pyrenäen)
19.7.: 17. Etappe, Luchon - Peyragudes (Bergankunft/Pyrenäen)
20.7.: 18. Etappe, Blagnac - Brive-la-Gaillarde
21.7.: 19. Etappe, Bonneval - Chartres (Einzelzeitfahren)
22.7.: 20. Etappe, Rambouillet - Paris

Die wichtigsten Utensilien zur Tour de France 2012:
- Startliste mit Startnummern inklusive schnörkelloser Druckversion
- Pocket-Planer - die ganze Tour de France 2012 auf einem A4-Blatt!

Strecke

Bei der Tour de France 2012 gibt es zwar nur 3 Bergankünfte, davon aber eine in den Vogesen, und dafür auch mehrere Etappen mit schwierigen Bergen im Finale mit anschließender Abfahrt und Talankunft. Und gute Nachrichten für Zeitfahrer, schlechte für die Bergflöhe: Es gibt 2 längere Einzelzeitfahren, dazu noch den Prolog in Lüttich. Auf ein Teamzeitfahren wird 2012 (glücklicherweise) verzichtet. Den ausgewogenen Streckenverlauf runden ausreichend vorhandene Etappen für Sprinter und Hügelspezialisten ab. Die Tour de France dauert 2012 vom 30. Juni bis zum 22. Juli.
Insgesamt macht die Tour de France 2012 da weiter, wo sie im Vorjahr aufhörte: Die Streckenführung ist abwechslungreich, nicht jedes Jahr der gleiche Ablauf, damit also wieder ganz anders als 2011.
Streckenverlauf der Tour der France 2012 in Worten

Zielorte

Die 21 Zielorte der Tour 2012 sind: Lüttich - Seraing - Tournai - Boulogne-sur-Mer - Rouen - Saint-Quentin - Metz - La Planche des Belles Filles (erstmals Zielort) - Pruntrut/SUI (erstmals Zielort) - Besançon - Bellegarde-sur-Valserine (erstmals Zielort) - La Toussuire - Annonay Davézieux (erstmals Zielort) - Le Cap d'Agde - Foix - Pau - Luchon - Peyragudes (erstmals Zielort) - Brive-la-Gaillarde - Chartres - Paris

Teams

Am Start der Tour de France 2012 stehen insgesamt 22 Teams: die 18 mit WorldTour-Status plus 4 Wildcard-Teams. Die Wildcard-Teams gingen wie erwartet an Argos, Cofidis, Europcar und Saur-Sojasun.
 Die 22 Teams der Tour der France 2012

Regeln

Für die Tour 2012 wurde an der Punktevergabe bei Bergetappen noch einmal etwas herumgedoktert. HC-Berge sind für das Bergtrikot 2012 noch wichtiger. An Prämien für Fahrer und Teams werden bei der Tour de France vom Veranstalter insgesamt mehr als 3,4 Millionen Euro ausgeschüttet.
Punkteschemata für Grünes Trikot und Bergtrikot
Preisgelder bei der Tour de France 2012
Komplettes Reglement auf www.letour.fr (PDF/französisch & englisch)

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.letour.fr/
    - Landkarte & Etappenplan
    - Profile der Bergetappen
Ein paar Profile wichtiger Anstiege der Tour 2012 auf salite.ch:
    - Planche des Belles Filles
    - Col de la Croix (Schweizer Jura)
    - Col du Grand Colombier
    - La Toussuire
    - Col de Peyresourde (West)
    - Col de Peyresourde (Luchon/Ost)
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com
Tourismus- und Anreisetipps (dort einmal nach ganz unten scrollen!)

Ergebnis Tour de France 2011 (Sieger Cadel Evans)
Ergebnis Tour de France 2010 (Sieger A. Schleck nach Disqualifikation Contadors)

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2012