Tour de France 2012 - 2. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

1. Etappe Mo 2. Juli: 2. Etappe 3. Etappe

Zielankunft in Tournai: ca. 17:22 Uhr

Cavendish erster Sprintsieger vor Greipel
Die 2. Etappe der Tour de France 2012 war die erste für die Sprinter - und Mark Cavendish (Sky) fügte seiner Palmarès einen weiteren Tagessieg hinzu. Cavendish verwies im Massensprint von Tournai André Greipel (Lotto) knapp auf den 2. Platz. Dahinter rundete Matthew Goss (Orica) das Trio der 3 Top-Sprinter ab. Den 4. Platz belegte mit schon einem kleinen Abstand Tom Veelers (Argos), der seinen abgehängten Sprintkapitän Marcel Kittel vertrat.

Greipels Lotto-Zug spannte sich im Finale vors Feld. Henderson, der letzte Anfahrer, übergab an seinen Kapitän kurz vor der 200-Meter-Marke - also etwas zu früh, wie sich hinterher herausstellte. Denn Greipel konnte Cavendish nicht in Schach halten, musste den Briten auf den letzten Metern passieren lassen. Dabei war Cavendish an der Kilometermarke noch relativ weit hinten positioniert, dann aber wie von Geisterhand gerade rechtzeitig an Greipels Hinterrad, als nur noch Henderson davor fuhr.

Ergebnis
1. Mark Cavendish (GBR) - Sky 4h56:59
2. André Greipel (GER) - Lotto-Belisol
3. Matthew Goss (AUS) - Orica-Greenedge
4. Tom Veelers (NED) - Argos-Shimano
5. Alessandro Petacchi (ITA) - Lampre-ISD
6. Peter Sagan (SVK) - Liquigas-Cannondale
7. Jauhen Hutarowitsch (BLR) - FDJ-Bigmat alle
8. Juan José Haedo (ARG) - Saxo Bank-Tinkoff
9. Mark Renshaw (NED) - Rabobank
10. Tyler Farrar (USA) - Garmin-Sharp
11. José Joaquin Rojas (ESP) - Movistar gleiche
12. Sébastien Hinault (FRA) - AG2R La Mondiale
13. Peter Velits (SVK) - Omega-Quick Step
14. Kenny van Hummel (NED) - Vacansoleil
15. Yukiya Arashiro (JPN) - Europcar Zeit
- 198 Fahrer klassiert.

In der vorderen Region der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Fabian Cancellara (RadioShack) führt die Tour de France 2012 weiterhin mit je 7 Sekunden vor Bradley Wiggins (Sky) und Sylvain Chavanel (Omega) an.

Gesamtwertung
1. Fabian Cancellara (SUI) - RadioShack-Nissan 10h02:31
2. Bradley Wiggins (GBR) - Sky +0:07
3. Sylvain Chavanel (FRA) - Omega-Quick Step +0:07
4. Tejay van Garderen (USA) - BMC +0:10
5. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky +0:11
6. Denis Mentschow (RUS) - Katusha +0:13
7. Philippe Gilbert (BEL) - BMC +0:13
8. Cadel Evans (AUS) - BMC +0:17
9. Vincenzo Nibali (ITA) - Liquigas-Cannondale +0:18
10. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Sharp +0:18

Martin und Sanchez mit Handbrüchen vom Vortag
Tony Martin (Omega) setzte das Rennen trotz eines Kahnbeinbruchs an der linken Hand fort, den er sich in der Anfangsphase der 1. Etappe zugezogen hatte. Luis Leon Sanchez (Rabobank) ging mit gebrochenem Mittelhandknochen an den Start. Beide erreichten das Ziel mit 4:22 Minuten Rückstand auf dem 190. und 191. Platz.

Auf den 6. Platz indes kam Peter Sagan (Liquigas) hinter Alessandro Petacchi (Lampre). Sagan ist damit ab sofort auch offiziell Träger des Grünen Trikots. In der Punktewertung führt der Slowake nun vor Cavendish. Beim Zwischensprint hatte im Hauptfeld noch Goss die Nase vorn. Hinter einem ungefährlichen Spitzentrio beteiligten sich am Zwischensprint außerdem Renshaw (Rabobank), Cavendish, Sagan und van Hummel (Vacansoleil).

Grünes Trikot
1. Peter Sagan (SVK) - Liquigas-Cannondale 78 p.
2. Mark Cavendish (GBR) - Sky 63
3. Fabian Cancellara (SUI) - RadioShack-Nissan 55
4. Matthew Goss (AUS) - Orica-Greenedge 52
5. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky 42
6. André Greipel (GER) - Lotto-Belisol 42
7. Philippe Gilbert (BEL) - BMC 33
8. Mark Renshaw (NED) - Rabobank 31
9. Tom Veelers (NED) - Argos-Shimano 26
10. Michael Mørkøv (DEN) - Saxo Bank-Tinkoff 25

Die Spitzengruppe des Tages erwischten Kern (Europcar), Roux (FDJ) und wieder Michael Mørkøv (Saxo). Anthony Roux wurde als letzter Fahrer dieses Trios 14 Kilometer vor dem Ende vom Hauptfeld geschluckt. Mørkøv, der Träger des Bergtrikots, stockte sein Punktekonto an der Zitadelle von Namur um einen weiteren Zähler auf.

Bergwertung
1. Michael Mørkøv (DEN) - Saxo Bank-Tinkoff 4 p.
2. Peter Sagan (SVK) - Liquigas-Cannondale 1
3. Pablo Urtasun (ESP) - Euskaltel-Euskadi 1


Einschätzung vor der Etappe: Die wohl erste Chance für die Sprinter gibt es bei der Tour 2012 in Tournai. Die Strecke verläuft von Visé aus in westlicher Richtung - immer noch komplett auf belgischem Boden.
Landkarte, Marschtabelle & Profil auf www.letour.fr (alt)
Landkarte, Marschtabelle & Profil auf www.letour.fr (neu)

1. Etappe Mo 2. Juli: 2. Etappe 3. Etappe

Tour de France 2012

Tour de France 2012
2. Etappe (207,5km)
von Visé (BEL)
nach Tournai (BEL)

-km125 14:13 Citadelle de Namur
-km55 16:08 Soignies

Etappensieger:
Mark Cavendish (GBR)

Gelbes Trikot:
Fabian Cancellara (SUI)

Grünes Trikot:
Peter Sagan (SVK)

Bergtrikot:
Michael Mørkøv (DEN)

Jungprofi-Wertung:
Tejay van Garderen (USA)

Teamwertung:
Sky

Cavendish (mit gelbem Helm) übertrumpft Greipel (links)
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2012 / Tour de France 2012, 2. Etappe (Visé - Tournai)