Tour de France 2011 - 6. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

5. Etappe Do 7. Juli: 6. Etappe 7. Etappe

Zielankunft in Lisieux: ca. 17:10 Uhr

Hagen gewinnt Sprint des dezimierten Feldes
Der Sieg der 6. Etappe der Tour de France 2011 ging an Edvald Boasson Hagen (Sky). Der 24-jährige Norweger setzte sich im Sprint eines 62 Fahrer starken Feldes vor Matthew Goss (HTC) und Thor Hushovd (Garmin) durch. Ein Großteil des Pelotons verlor am steigenden Abschnitt vor der Kilometermarke den Anschluss, darunter einige Sprinter, allerdings keiner der Top-Klassementfahrer. Nur Levi Leipheimer (RadioShack) war schon kurz vorher gestürzt und handelte sich so über eine Minute Rückstand ein.

Ergebnis
1. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky 5h13:37
2. Matthew Goss (AUS) - HTC-Highroad
3. Thor Hushovd (NOR) - Garmin-Cervélo
4. Romain Feillu (FRA) - Vacansoleil-DCM
5. José Joaquin Rojas (ESP) - Movistar
6. Arthur Vichot (FRA) - FDJ
7. Philippe Gilbert (BEL) - Omega Pharma-Lotto alle
8. Gerald Ciolek (GER) - Quick Step
9. Marco Marcato (ITA) - Vacansoleil-DCM
10. Arnold Jeannesson (FRA) - FDJ
11. Jakob Fuglsang (DEN) - Leopard-Trek gleiche
12. Cadel Evans (AUS) - BMC Racing
13. Julien El Fares (FRA) - Cofidis
14. Sébastien Hinault (FRA) - AG2R La Mondiale
15. Andreas Klöden (GER) - RadioShack Zeit
...
91. Levi Leipheimer (USA) - RadioShack +1:05
- 193 Fahrer klassiert.
HD Wasili Kirijenka (BLR) - Movistar
DNS Ivan Velasco (ESP) - Euskaltel-Euskadi

Thor Hushovd behielt nach einem weiteren verregneten Tag in Nordfrankreich das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

Gesamtklassement
1. Thor Hushovd (NOR) - Garmin-Cervélo 22h50:34
2. Cadel Evans (AUS) - BMC Racing +0:01
3. Frank Schleck (LUX) - Leopard-Trek +0:04
4. David Millar (GBR) - Garmin-Cervélo +0:08
5. Andreas Klöden (GER) - RadioShack +0:10
6. Bradley Wiggins (GBR) - Sky +0:10
7. Geraint Thomas (GBR) - Sky +0:12
8. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky +0:12
9. Jakob Fuglsang (DEN) - Leopard-Trek +0:12
10. Andy Schleck (LUX) - Leopard-Trek +0:12
11. Tony Martin (GER) - HTC-Highroad +0:13
...
34. Alberto Contador (ESP) - Saxo Bank-Sungard +1:42

Auch kein Trikotwechsel in der Punktewertung: Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) verteidigte sein Grünes Trikot mit einem Punkt vor José Joaquin Rojas (Movistar). Rojas belegte den 5. Platz der Etappe hinter Feillu (Vacansoleil) und vor Vichot (FDJ), Gilbert und Gerald Ciolek (Quick Step), dem damit besten Deutschen in der Tageswertung.

Grünes Trikot
1. Philippe Gilbert (BEL) - Omega Pharma-Lotto 144 p.
2. José Joaquin Rojas (ESP) - Movistar 143
3. Thor Hushovd (NOR) - Garmin-Cervélo 112
4. Cadel Evans (AUS) - BMC Racing 98
5. Mark Cavendish (GBR) - HTC-Highroad 94
6. Tyler Farrar (USA) - Garmin-Cervélo 76
7. Romain Feillu (FRA) - Vacansoleil-DCM 73
8. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky 51

Die Spitzengruppe des Tages spielte vor allem eine Rolle hinsichtlich des Bergtrikots. Es gab mehr Punkte zu verdienen als auf allen bisherigen Etappen zusammen. In der Gruppe fuhren Hoogerland, Westra (beide Vacansoleil), Roux (FDJ), Malori (Lampre) und Duque (Cofidis). Hoogerland, der schon einen Punkt auf dem Konto hatte, gewann die eine Bergwertung der 3. Kategorie vor Roux, die andere Roux vor Hoogerland. Schon mehrere Kilometer vor der letzten Bergwertung attackierten Westra und Malori die Gruppe, so dass Roux das Bergtrikot Hoogerland nicht mehr streitig machen konnten.  

Bergwertung
1. Johnny Hoogerland (NED) - Vacansoleil-DCM 4 p.
2. Anthony Roux (FRA) - FDJ 3
3. Cadel Evans (AUS) - BMC Racing 2

17 Kilometer vor dem Ziel ließ Malori dann Westra stehen und probierte es auf eigene Faust. Da war jedoch der einst 12-minütige Vorsprung, den die Gruppe maximal hatte, schon auf unter 40 Sekunden gesunken. Am Fuße des Anstieg hoch zur Zielgeraden wurde Malori geschluckt.


Einschätzung vor der Etappe: Von der Bretagne in die Normandie: Die 6. Etappe verläuft von Dinan in östlicher Richtung nach Lisieux. Mit einer Länge von 226,5 Kilometern ist dies die längste Etappe der Tour de France 2011. Normalerweise ein Tag für die Sprinter. Allerdings gibt es im Zielort Lisieux vor dem Schlusskilometer einen kurzen Anstieg, der den Sprintern einen Strich durch die Rechnung machen könnte.
Profil, Landkarte & Marschtabelle auf www.letour.fr

5. Etappe Do 7. Juli: 6. Etappe 7. Etappe

Tour de France 2011

Tour de France 2011
6. Etappe (226,5km)
von Dinan
nach Lisieux

-km99 14:30 Côte de St-Michel de Montjoie
-km95 14:57 Vassy
-km70 15:33 Côte du Bourg d'Ouilly
-km29 16:29 Côte du Billot

Etappensieger:
Edvald Boasson Hagen (NOR)

Gelbes Trikot:
Thor Hushovd (NOR)

Grünes Trikot:
Philippe Gilbert (BEL)

Bergtrikot:
Johnny Hoogerland (NED)

Bester Jungprofi:
Geraint Thomas (GBR)

Teamwertung:
Garmin-Cervélo

Hagen (rechts) sprintet zum Sieg in Lisieux
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2011 / Tour de France 2011, 6. Etappe (Lisieux)