Tour de France 2011 - 2. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

1. Etappe So 3. Juli: 2. Etappe 3. Etappe

Zielankunft des letzten Teams: ca. 17:22 Uhr

Garmin vorn im Teamzeitfahr-Sekundenkampf
In einem engen Teamzeitfahren fuhr Garmin-Cervélo auf dem 23-Kilometer-Kurs der 2. Tour-Etappe die schnellste Zeit. 4 Sekunden langsamer war das BMC Racing Team, dahinter ging es sogar um Hundertstel Sekunden: Mit Sky auf dem 3. Platz sowie Leopard und HTC mit 5 Sekunden Rückstand auf dem 4. und 5. Platz. Euskaltel auf dem 22. und letzten Platz verlor 1:22 Minuten. Durch die relativ kurze Streckenlänge bot das Teamzeitfahren Spannung bis zur Ziellinie, ohne dabei schon Hoffnungen mehrerer Klassementfahrer platzen zu lassen. Thor Hushovd (Garmin) übernahm das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Cadel Evans (BMC), der am Vortag 3 Sekunden auf Hushovd herausgefahren hatte, verpasste die Gesamtführung nur hauchdünn um etwas mehr als eine Sekunde.

Philippe Gilbert musste erwartungsgemäß sein Gelbes Trikot abgeben. Sein Team Omega Pharma-Lotto lag 39 Sekunden hinter Garmin - das bedeutete Platz 10. Alberto Contadors Saxo Bank war 11 Sekunden schneller unterwegs. Nichtsdestotrotz musste Contador weitere Sekunden auf seine wichtigsten Konkurrenten um den Gesamtsieg liegen lassen, allen voran auf Evans und Andy Schleck (Leopard). Am schlechtesten lief das Wochenende für Samuel Sanchez (Euskaltel), immerhin der Vorjahresvierte der Tour-Gesamtwertung. Auf Evans handelte er sich bereits 2:35 Minuten ein.

Ergebnis
1. Garmin-Cervélo 24:48
2. BMC Racing +0:04
3. Sky +0:04
4. Leopard-Trek +0:05
5. HTC-Highroad +0:05
-----------------------------------------------------------------
6. RadioShack +0:10
7. Rabobank +0:12
8. Saxo Bank-Sungard +0:28
9. Astana +0:32
10. Omega Pharma-Lotto +0:39
-----------------------------------------------------------------
11. FDJ +0:46
12. Europcar +0:50
13. AG2R La Mondiale +0:53
14. Quick Step +0:56
15. Liquigas-Cannondale +0:57
-----------------------------------------------------------------
16. Saur-Sojasun +1:02
17. Lampre-ISD +1:04
18. Katusha +1:04
19. Movistar +1:09
20. Vacansoleil-DCM +1:15
-----------------------------------------------------------------
21. Cofidis +1:20
22. Euskaltel-Euskadi +1:22
(Die Trennstriche sind nur zur besseren Überischt gezogen.)

Im Gesamtklassement folgen hinter Hushovd, seinem Teamkollegen Millar und Evans 11 Fahrer mit je 4 Sekunden Rückstand und 6 mit je 5 Sekunden. Den 4. Platz bekleidet Geraint Thomas. Dessen Team Sky führte im Zeitfahren nach der ersten Zwischenzeit noch mit einer Sekunde vor Garmin. 3 deutsche Fahrer, die sich berechtigte Hoffnungen auf die Gesamtführung machen konnten, fuhren knapp am Gelben Trikot vorbei: Gerdemann für Leopard, Martin für HTC und Klöden für RadioShack. Für HTC wäre eventuell mehr möglich gewesen, wenn nicht Bernhard Eisel schon auf dem ersten Kilometer wegen eines Sturzes zurückgefallen wäre. Linus Gerdemann rangiert als derzeit bester Deutscher hinter Thomas auf dem 5. Platz

Gesamtklassement
1. Thor Hushovd (NOR) - Garmin-Cervélo 5h06:25
2. David Millar (GBR) - Garmin-Cervélo +0:00
3. Cadel Evans (AUS) - BMC Racing +0:01
4. Geraint Thomas (GBR) - Sky +0:04
5. Linus Gerdemann (GER) - Leopard-Trek +0:04
6. Frank Schleck (LUX) - Leopard-Trek +0:04
7. Fabian Cancellara (SUI) - Leopard-Trek +0:04
8. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky +0:04
9. Manuel Quinziato (ITA) - BMC Racing +0:04
10. Andy Schleck (LUX) - Leopard-Trek +0:04
...
12. Bradley Wiggins (GBR) - Sky +0:04
14. Tony Martin (GER) - HTC-Highroad +0:05
20. Andreas Klöden (GER) - RadioShack +0:10
25. Robert Gesink (NED) - Rabobank +0:12
27. Alexander Winokurow (KAZ) - Astana +0:32
30. Philippe Gilbert (BEL) - Omega Pharma-Lotto +0:33
31. Jurgen v. d. Broeck (BEL) - Omega Pharma-Lotto +0:39
47. Ivan Basso (ITA) - Liquigas-Cannondale +0:57
61. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Cervélo +1:14
73. Luis Leon Sanchez (ESP) - Rabobank +1:26
75. Alberto Contador (ESP) - Saxo Bank-Sungard +1:42


Einschätzung vor der Etappe: Auf der 2. Etappe der Tour de France 2011 steht ein rund 23 Kilometer langes Teamzeitfahren rund um Les Essarts auf dem Programm. Die Zeit wird beim 5. Fahrer eines jeden Teams genommen. Sollten allerdings einzelne Fahrer zurückfallen, wird ihnen fürs Klassement die individuell gefahrene Zeit berechnet. Wer nach dieser Etappe das Gelbe Trikot hat, könnte es durchaus länger behalten. Das letzte Teamzeitfahren im Rahmen der Tour de France gab es auf der 4. Etappe 2009 mit einer knapp doppelt so langen Distanz. Die 2011er Distanz von 23 Kilometern scheint somit ein brauchbarer Kompromiss zwischen Fans und Kritikern des Teamzeitfahrens zu sein. Eine längere Distanz hatte in der Vergangenheit das Klassement frühzeitig verhunzt, weil die guten Zeitfahrteams bereits mit mehreren Einzelfahrern einen Riesenvorteil hatten.
Profil, Landkarte & Marschtabelle auf www.letour.fr

Startzeiten
14:30 Saxo Bank-Sungard
14:37 Euskaltel-Euskadi
14:44 Vacansoleil-DCM
14:51 AG2R La Mondiale
14:58 Saur-Sojasun
15:05 Rabobank
15:12 FDJ
15:19 Liquigas-Cannondale
15:26 Garmin-Cervélo
15:33 Europcar
15:40 Quick Step
15:47 Movistar
15:54 Astana
16:01 Katusha
16:08 Sky
16:15 Lampre-ISD
16:22 Cofidis
16:29 RadioShack
16:36 HTC-Highroad
16:43 Leopard-Trek
16:50 BMC Racing
16:57 Omega Pharma-Lotto

1. Etappe So 3. Juli: 2. Etappe 3. Etappe

Tour de France 2011

Tour de France 2011
2. Etappe (23km/Teamzeitfahren)
von Les Essarts
nach Les Essarts

Etappensieger:
Garmin-Cervélo

Gelbes Trikot:
Thor Hushovd (NOR)

Grünes Trikot:
Philippe Gilbert (BEL)

Bergtrikot:
Philippe Gilbert (BEL)

Bester Jungprofi:
Geraint Thomas (GBR)

Teamwertung:
Garmin-Cervélo

Hushovd & Co.
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2011 / Tour de France 2011, 2. Etappe (Les Essarts) TTT