Tour de France 2010 - 4. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

3. Etappe 7. Juli: 4. Etappe 5. Etappe

Zielankunft in Reims: ca. 17:20 Uhr

Petacchi präsentiert sich als bester Sprinter
Beim 2. Massensprint der Tour de France 2010 hieß zum 2. Mal der Sieger Alessandro Petacchi (Lampre-Farnese Vini). Der 36-jährige Italiener präsentiert sich damit etwas überraschend als bester Sprinter. Bei der 4. Etappe nach Reims kamen Julian Dean (Garmin) und Edvald Boasson Hagen (Sky) auf den 2. und 3. Platz, gefolgt von Robbie McEwen (Katusha). Der letztjährige Seriensieger Mark Cavendish (HTC) verkümmerte hinter seinem Anfahrer, ebenso Hushovd (Cervélo), der Cavendishs Hinterrad wählte. Stattdessen ergriff Petacchi die Initiative und eröffnete seinen Siegessprint.

Ergebnis
1. Alessandro Petacchi (ITA) - Lampre-Farnese Vini 3h34:55
2. Julian Dean (NZL) - Garmin-Transitions
3. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky
4. Robbie McEwen (AUS) - Team Katusha
5. Robert Hunter (RSA) - Garmin-Transitions
6. Sébastien Turgot (FRA) - Bbox Bouygues alle
7. José Joaquin Rojas (ESP) - Caisse d'Epargne
8. Daniel Oss (ITA) - Liquigas
9. Thor Hushovd (NOR) - Cervélo gleiche
10. Oscar Freire (ESP) - Rabobank
11. Gerald Ciolek (GER) - Team Milram
12. Mark Cavendish (GBR) - HTC-Columbia Zeit
- 189 Fahrer klassiert.

An diesem Tag spielten endlich mal keine Stürze eine Hauptrolle. So bleibt im Gesamtklassement Fabian Cancellara (Saxo Bank) in Front. Die Reihung dahinter ist weiterhin das Produkt der aufregenden Kopfstein-Etappe mit Evans (BMC) auf dem 3. und Andy Schleck (Saxo Bank) auf dem 6. Platz.

Gesamtklassement
1. Fabian Cancellara (SUI) - Saxo Bank 18h28:55
2. Geraint Thomas (GBR) - Sky +0:23
3. Cadel Evans (AUS) - BMC Racing +0:39
4. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Transitions +0:46
5. Sylvain Chavanel (FRA) - Quick Step +1:01
6. Andy Schleck (LUX) - Saxo Bank +1:09
7. Thor Hushovd (NOR) - Cervélo +1:19
8. Alexander Winokurow (KAZ) - Astana +1:31
9. Alberto Contador (ESO) - Astana +1:40
10. Jurgen v. d. Broeck (BEL) - Omega Pharma-Lotto +1:42

Thor Hushovd kam nur auf den 9. Platz, so dass sein Vorsprung in der Punktewertung gegenüber Petacchi auf 10 Zähler schmolz. Hushovd setzte aufs falsche Pferd, sprich: Cavendish. Der Übersprinter der Saison 2009 kommt 2010 nicht in die Gänge und ist pünktlich zum Saisonhöhepunkt außer Form. Auf dieser 4. Etappe nahm er unmotiviert die Beine hoch und belegte den 12. Platz. Cavendishs bisherige Ergebnisse bei der Tour 2010 sind Wasser auf die Mühlen der Kritiker, die die Abwesenheit des erfolgreichen Sprint-Teamkollegen Greipel monieren.

Grünes Trikot
1. Thor Hushovd (NOR) - Cervélo 80 p.
2. Alessandro Petacchi (ITA) - Lampre-Farnese Vini 70
3. Robbie McEwen (AUS) - Team Katusha 62
4. Geraint Thomas (GBR) - Sky 56
5. José Joaquin Rojas (ESP) - Caisse d'Epargne 49
...
25. Gerald Ciolek (GER) - Team Milram 19
36. Mark Cavendish (GBR) - HTC-Columbia 15

Die Spitzengruppe des Tages bestand aus Champion (AG2R), de Greef (Lotto), Isasi (Euskaltel), Mayoz (Footon) und Vogondy (Bbox Bouygues). Die Gruppe wurde zwar erst 4 Kilometer vor dem Ziel eingeholt, hatte aber wegen ihres durchweg geringen Vorsprungs keine Chance gegen die Sprinterteams.


Einschätzung vor der Etappe: Auf der nur 153,5 Kilometer langen 4. Etappe zwischen Cambrai und Reims schlägt wohl wieder die Stunde der Sprinter. Die beiden letzten Ankünfte in Reims endeten mit Siegen für Robbie McEwen (2002) und Dschamolidin Abduschaparow (1991).
Landkarte, Marschtabelle & Profil auf www.letour.fr

3. Etappe 7. Juli: 4. Etappe 5. Etappe

Tour de France 2010

Tour de France 2010
4. Etappe (153,5km)
von Cambrai
nach Reims

-km141 14:16 Walincourt-Selvigny
-km113 14:53 Côte de Vadencourt
-km104 15:05 Flavigny-et-Beaurin
-km25 16:48 Brienne-sur-Aisne

Etappensieger:
Alessandro Petacchi (ITA)
Gelbes Trikot:
Fabian Cancellara (SUI)
Grünes Trikot:
Thor Hushovd (NOR)
Bergtrikot:
Jérôme Pineau (FRA)
Bester Jungprofi:
Geraint Thomas (GBR)
Teamwertung:
Saxo Bank

Massensprint in Reims
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2010 / Tour de France 2010, 4. Etappe (Cambrai - Reims)