Tour de France 2010 - Prolog in Rotterdam

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

3. Juli: Prolog 1. Etappe

Zielankunft des letzten Fahrers (Contador): 19:42 Uhr

Cancellara schnappt Martin Gelb weg
Erwartetes Ergebnis beim Prolog zur Tour de France 2010 in Rotterdam: Fabian Cancellara (Saxo Bank) gewann das 8,5 Kilometer kurze Einzelzeitfahren mit 10 Sekunden vor seinem größten Konkurrenten Tony Martin (HTC), der früh gestartet war und lange die Bestzeit hielt. Den 3. Platz belegte David Millar (Garmin) vor Lance Armstrong (RadioShack). Außer Armstrong konnte von den Favoriten auf den Gesamtsieg nur noch Alberto Contador (Astana) mit seinem 6. Platz überzeugen. Armstrong und Contador verloren 22 und 27 Sekunden auf Cancellara, der wie so oft in einer anderen Liga fuhr. Mit Linus Gerdemann (Team Milram) kam neben Martin ein weiterer deutscher Fahrer in die Top-Ten.

Tony Martin ging in der 1. Startgruppe schon als 11. Fahrer von der Rampe, um sein Zeitfahren eventuell noch vor dem ersten Regen absolvieren zu können. Doch die Rechnung ging nicht auf - die Straßen waren von Anfang an nass. Einen Vorteil hatten sogar eher die letzten Fahrer, bei denen die Stecke schon wieder teilweise abtrocknete. Erst der vorletzte Fahrer unterbot Martins deutliche Bestzeit seinerseits klar. So zerplatzte Martins Traum vom Gelben Trikot, das Cancellara möglicherweise lange tragen wird, da es auf den nächsten Etappen keine Zeitgutschriften gibt.

Weniger gut lief es für Cancellaras Teamkollgen, die Schleck-Brüder: Frank war 57 Sekunden langsamer als der Sieger, Andy fraß auf dem 122. Platz gar 1:09 Minuten, und damit schon mehr als 40 Sekunden auf Armstrong und Contador. Auch einige weitere Kapitäne fürs Klassement verloren mehr Zeit als Armstrongs Helfer Leipheimer (8.), Brajkovic (13.) und Klöden (17.). So kam der mehrfache Tour-Zweite Evans (BMC) immerhin noch auf den 23. Platz mit 39 Sekunden Rückstand. Basso (Liquigas), Mentschow (Rabobank) und Wiggins (Sky) verloren allerdings schon fast so viel wie Frank Schleck.

Ergebnis
1. Fabian Cancellara (SUI) - Saxo Bank 10:00
2. Tony Martin (GER) - HTC-Columbia +0:10
3. David Millar (GBR) - Garmin-Transitions +0:20
4. Lance Armstrong (USA) - Team RadioShack +0:22
5. Geraint Thomas (GBR) - Sky +0:23
6. Alberto Contador (ESP) - Astana +0:27
7. Tyler Farrar (USA) - Garmin-Transitions +0:28
8. Levi Leipheimer (USA) - Team RadioShack +0:28
9. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky +0:32
10. Linus Gerdemann (GER) - Team Milram +0:35
11. Brent Bookwalter (USA) - BMC Racing +0:35
12. Adriano Malori (ITA) - Lampre-Farnese Vini +0:35
13. Janez Brajkovic (SLO) - Team RadioShack +0:35
14. Michael Rogers (AUS) - HTC-Columbia +0:35
15. Ruben Plaza (ESP) - Caisse d'Epargne +0:36
16. Niki Terpstra (NED) - Team Milram +0:36
17. Andreas Klöden (GER) - Team Radioshack +0:36
18. Wasili Kirijenka (BLR) - Caisse d'Epargne +0:38
19. Alexander Winokurow (KAZ) - Astana +0:38
20. Roman Kreuziger (CZE) - Liquigas-Doimo +0:38
...
22. Luis Leon Sanchez (ESP) - Caisse d'Epargne +0:39
23. Cadel Evans (Aus) - BMC Racing +0:39
56. Robert Gesink (Ned) - Rabobank +0:51
70. Carlos Sastre (Spa) - Cervélo +0:54
72. Ivan Basso (Ita) - Liquigas-Doimo +0:55
74. Denis Mentschow (RUS) - Rabobank +0:56
75. Samuel Sanchez (ESP) - Euskaltel-Euskadi +0:56
77. Bradley Wiggins (GBR) - Sky +0:56
79. Frank Schleck (LUX) - Saxo Bank +0:57
122. Andy Schleck (LUX) - Saxo Bank +1:09
- 179 Fahrer klassiert.
DNS Xavier Florencio (ESP) - Cervélo


Einschätzung vor der Etappe: Der Startschuss für die Tour de France 2010 fällt bei einem 8,9 Kilometer kurzen Prolog in Rotterdam. Damit beginnt die dritte große Rundfahrt hintereinander in den Niederlanden. (Der Giro 2010 startete in Amsterdam, die Vuelta 2009 in Assen.) Es ist der erste reinrassige Tour-Prolog seit 2007. Alles andere als ein Sieg eines gesunden Fabian Cancellara wäre eine Überraschung.
Achtung: Der Prolog überschneidet sich zeitlich mit einem Viertelfinale der Fußball-WM in Südafrika. Sollte die deutsche Nationalmannschaft Gruppensieger werden und das Viertelfinale erreichen, dann würde es sich dabei um das deutsche Spiel handeln. Und in der Tat: Es ist Deutschland-Argentinien (siehe auch TV-Zeiten). (Es gibt zum Glück keine weiteren Überschneidungen zwischen Fußball-WM und Tour de France 2010.)
Startzeiten auf Live-Radsport.ch
Landkarte, Marschtabelle & Profil auf www.letour.fr

3. Juli: Prolog 1. Etappe

Tour de France 2010

Tour de France 2010
Prolog (8,9km)
in Rotterdam

Etappensieger:
Fabian Cancellara (SUI)
Gelbes Trikot:
Fabian Cancellara (SUI)
Grünes Trikot:

Fabian Cancellara (SUI)
Bergtrikot:
-
Bester Jungprofi:
Tony Martin (GER)
Teamwertung:
Team RadioShack

Weltmeister, Olympiasieger, Prologsieger: Fabian Cancellara
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2010 / Tour de France 2010, Prolog in Rotterdam