Tour de France 2009 - 1. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

4. Juli: 1. Etappe 2. Etappe

Zielankunft des letzten Fahrers (Sastre): ca. 19:28 Uhr

Cancellara dominiert, Contador schon auf Rang 2
Zum Auftakt der 96. Tour de France gab es einen Favoritensieg: Fabian Cancellara (Saxo Bank) gewann das 15,5 Kilometer lange Einzelzeitfahren mit Start und Ziel in Monaco. Der Zeitfahr-Olympiasieger verwies Alberto Contador (Astana) mit satten 18 Sekunden Vorsprung auf den 2. Platz. Hinter Contador sind die Abstände etwas enger: Wiggins (Garmin) auf dem 3. Platz mit 19 Sekunden Rückstand, Klöden (Astana) - damit bester Deutscher - auf dem 4. mit 22, Evans (Silence-Lotto) auf dem 5. mit 23 Sekunden. Insgesamt kamen vier Astana-Profis unter die Top-Ten. Neben Contador und Klöden waren dies Leipheimer und Armstrong.

Einige Klassementfahrer ließen gegen Alberto Contador, den Topfavoriten auf den Gesamtsieg, schon viel Zeit liegen. Andy Schleck (Saxo Bank) und Vorjahressieger Sastre (Cervélo) begrenzten den Rückstand auf Contador immerhin noch auf unter eine Minute. Giro-Sieger Denis Mentschow (Rabobank) fehlt dagegen schon über eine Minute, genauso wie Frank Schleck (Saxo Bank). Fast 2 Minuten büßte gar Kim Kirchen (Columbia-HTC) ein. Dessen Teamkollege Rogers geriet nach Problemen mit der Kette auch bereits rund eine Minute ins Hintertreffen. Besser machte es Columbias Tour-Debütant Tony Martin: Er wurde Achter und damit zweitbester Deutscher. Linus Gerdemann (Team Milram) landete auf dem 19. Platz mit 1:03 Minuten Rückstand auf Cancellara.

Ergebnis
1. Fabian Cancellara (SUI) - Saxo Bank 19:32
2. Alberto Contador (ESP) - Astana +0:18
3. Bradley Wiggins (GBR) - Garmin-Slipstream +0:19
4. Andreas Klöden (GER) - Astana +0:22
5. Cadel Evans (AUS) - Silence-Lotto +0:23
6. Levi Leipheimer (USA) - Astana +0:30
7. Roman Kreuziger (CZE) - Liquigas +0:32
8. Tony Martin (GER) - Columbia-HTC +0:33
9. Vincenzo Nibali (ITA) - Liquigas +0:37
10. Lance Armstrong (USA) - Astana +0:40
11. Gustav Erik Larsson (SWE) - Saxo Bank +0:41
12. Mikel Astarloza (ESP) - Euskaltel-Euskadi +0:44
13. David Zabriskie (USA) - Garmin-Slipstream +0:47
14. David Millar (GBR) - Garmin-Slipstream +0:48
15. Jérôme Coppel (FRA) - Française des Jeux +0:51
16. Sylvain Chavanel (FRA) - Quick Step +0:56
17. Christian Vandevelde (USA) - Garmin-Slipstream +0:57
18. Andy Schleck (LUX) - Saxo Bank +1:00
19. Linus Gerdemann (GER) - Team Milram +1:03
20. Rémi Pauriol (FRA) - Cofidis +1:05
...
21. Carlos Sastre (ESP) - Cervélo +1:06
22. Wladimir Karpets (RUS) - Team Katusha +1:07
27. Michael Rogers (AUS) - Columbia-HTC +1:13
31. Robert Gesink (NED) - Rabobank +1:15
38. Jens Voigt (GER) - Saxo Bank +1:22
53. Denis Mentschow (RUS) - Rabobank +1:31
67. Frank Schleck (LUX) - Saxo Bank +1:36
89. Luis Leon Sanchez (ESP) - Caisse d'Epargne +1:48
107. Wladimir Jefimkin (RUS) - AG2R La Mondiale +1:55
109. Kim Kirchen (LUX) - Columbia-HTC +1:57
- 180 Fahrer klassiert.

Die erste Hälfte des Zeitfahrens war ansteigend, deswegen war die Zwischenzeit dort der Gradmesser für eine Bergwertung der 4. Kategorie. Die Bestzeit hielt dort lange Zeit Tony Martin. Erst der drittletzte Fahrer konnte diese Marke als einziger brechen: Alberto Contador war 5 Sekunden schneller als Martin und eroberte somit das erste Bergtrikot der Tour de France 2009. Fabian Cancellara war an diesem Zeitmesspunkt noch Vierter, Andreas Klöden Neunter. Vor allem der Schweizer Cancellara spielte auf der kurvigen Abfahrt und dem anschließenden Flachstück seine Stärken voll aus und zog der Konkurrenz dort den Zahn.

Bergwertung
1. Alberto Contador (ESP) - Astana 3 p.
2. Tony Martin (GER) - Columbia-HTC 2
3. Bradley Wiggins (GBR) - Garmin-Slipstream 1

Tony Martin dagegen hatte auf dem Anstieg etwas überdreht und ließ danach noch einige Sekunden liegen. Besonders ärgerlich für den jungen Deutschen: Nicht nur das gepunktete Bergtrikot, auch das weiße Nachwuchs-Trikot verpasste er knapp: Nur Roman Kreuziger war in der U25-Wertung am Ende eine Sekunde schneller.

Jungprofi-Wertung
1. Roman Kreuziger (CZE) - Liquigas 20:04
2. Tony Martin (GER) - Columbia-HTC +0:01
3. Vincenzo Nibali (ITA) - Liquigas +0:05
4. Jérôme Coppel (FRA) - Française des Jeux +0:19
5. Andy Schleck (LUX) - Saxo Bank +0:28


Einschätzung vor der Etappe: Das Auftaktzeitfahren der Tour de France 2009 wird auf einem 15 Kilometer langen Kurs mit Start und Ziel in Monaco ausgetragen. Sieben Kilometer der Strecke führen über monegassischen, acht Kilometer über französischen Boden. Die ersten 7,2 Kilometer sind ansteigend. Es geht von Meeresniveau hoch auf über 200m. Danach folgte eine lange Abfahrt mit einigen Haarnadelkurven. Der erste und der letzte Streckenabschnitt verlaufen auf den Straßen der Formel-1-Rennstrecke des GP von Monaco.
 Startzeiten auf live-radsport.ch
 Landkarte, Marschtabelle und Profil auf www.letour.fr

Tour de France 2009

Tour de France 2009
1. Etappe (15km/EZF)
von Monaco
nach Monaco

 km7 Côte de Beausoleil

Etappensieger:
Fabian Cancellara (SUI)
Gelbes Trikot:
Fabian Cancellara (SUI)
Grünes Trikot:
Fabian Cancellara (SUI)
Bergtrikot:
Alberto Contador (ESP)
Bester Jungprofi:
Roman Kreuziger (CZE)
Teamwertung:
Astana

Cancellara in Monaco
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2009 / Tour de France 2009, 1. Etappe (Monaco - Monaco) ITT