Tour de France 2008

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

11. Etappe 17. Juli: 12. Etappe 13. Etappe

Zielankunft in Narbonne: ca. 17:15 Uhr

Cavendish zum Dritten
So spannend der Rest der Tour de France in diesem Jahr sein mag, in den Massensprints kehrt langsam Langeweile ein: Verantwortlich dafür ist Mark Cavendish (Team Columbia), der auf der 12. Etappe in Narbonne seinen dritten Tagessieg verbuchte. Der 23-jährige Brite ist in Sprintentscheidungen momentan eine Klasse für sich. Der Beste des Rests war diesmal Sébastien Chavanel (Française des Jeux). Dahinter wurde Gert Steegmans (Quick Step) Dritter vor Erik Zabel (Team Milram). Die Ausreißer Gérard (Française des Jeux), Dumoulin (Cofidis) und später Oroz (Euskaltel-Euskadi) fuhren auf dieser Überführungsetappe nur an der kurzen Leine des Hauptfelds. Die Sprinterteams ließen nie mehr als viereinhalb Minuten Vorsprung zu.

Ergebnis
1. Mark Cavendish (GBR) - Team Columbia 3h40:52
2. Sébastien Chavanel (ITA) - Francaise des Jeux
3. Gert Steegmans (BEL) - Quick Step
4. Erik Zabel (GER) - Team Milram alle
5. Oscar Freire (ESP) - Rabobank
6. Francesco Chicchi (ITA) - Liquigas
7. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole gleiche
8. Leonardo Duque (COL) - Barloworld
9. Julian Dean (NZL) - Garmin-Chipotle
10. Heinrich Haussler (GER) - Gerolsteiner Zeit
- 158 Fahrer klassiert.
DNF Baden Cooke (AUS) - Barloworld
DNS Riccardo Ricco (ITA) - Saunier Duval
DNS Rubens Bertogliati (SUI) - Saunier Duval
DNS Juan Jose Cobo (ESP) - Saunier Duval
DNS David de la Fuente (ESP) - Saunier Duval
DNS Jesus del Nero (ESP) - Saunier Duval
DNS Josep Jufre (ESP) - Saunier Duval
DNS Leonardo Piepoli (ITA) - Saunier Duval

Keine Veränderungen im Gesamtklassement: Cadel Evans (Silence-Lotto) führt weiterhin mit einer Sekunde vor Frank Schleck (Team CSC).

Gesamtklassement
1. Cadel Evans (AUS) - Silence-Lotto 50h23:05
2. Frank Schleck (LUX) - CSC-Saxo Bank +0:01
3. Christian Vandevelde (USA) - Garmin-Chipotle +0:38
4. Bernhard Kohl (AUT) - Gerolsteiner +0:46
5. Denis Mentschow (RUS) - Rabobank +0:57

Im Kampf ums Grüne Trikot baute Oscar Freire (Rabobank) seinen Vorsprung auf seine nächsten Konkurrenten durch einen 5. Platz aus. Kirchen (Team Columbia) und Hushovd (Crédit Agricole) verloren weiter an Boden, dafür konnten dahinter Zabel und Cavendish ein paar Zähler gut machen.

Grünes Trikot
1. Oscar Freire (ESP) - Rabobank 152 p.
2. Kim Kirchen (LUX) - Team Columbia 138
3. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole 136
4. Erik Zabel (GER) - Team Milram 123
5. Mark Cavendish (GBR) - Team Columbia 121

Lang: «Die Gerechtigkeit siegt»
Die Dopingjäger angelten nach Beltran und Duenas nun den ersten dicken Fisch bei der Tour de France 2008: Riccardo Ricco, überlegener Triumphator auf der 6. und 9. Etappe, war positiv auf Epo. Anscheinend wähnte sich die «Kobra» Ricco wie schon die beiden Doper vor ihm in der trügerischen Sicherheit, die verwendete Epo-Sorte sei nicht nachweisbar. Riccos komplette Saunier Duval-Mannschaft trat zur 12. Etappe nicht mehr an. Die Bergwertung wird deswegen nun von Sebastian Lang (Gerolsteiner) angeführt. Durch die Gegenwart des Dopers Ricco wurde Lang auf der 9. Etappe wahrscheinlich um den Etappensieg gebracht. Der 28-jährige Deutsche, der sich schon oft deutlich gegen Doping äußerte, bemerkte diesmal besonnen: «Die Gerechtigkeit siegt».

Bergwertung
1. Sebastian Lang (GER) - Gerolsteiner 58 p.
2. Bernhard Kohl (AUT) - Gerolsteiner 56
3. Frank Schleck (LUX) - CSC-Saxo Bank 46
4. Luis Leon Sanchez (ESP) - Caisse d'Epargne 31
5. Cadel Evans (AUS) - Silence-Lotto 30


Einschätzung vor der Etappe: Die Sprinter hatten bisher relativ wenige Chancen - da werden sie sich die heutige Flachetappe nach Narbonne doch nicht nehmen lassen? Es kommt natürlich auch auf die Konstellation der Fluchtgruppe an: Wie groß ist sie? Sind alle wichtigen Teams darin vertreten? Falls nicht, stehen die Weichen auf Massensprint.
Landkarte, Marschtabelle und Profil auf www.letour.fr

11. Etappe 17. Juli: 12. Etappe 13. Etappe

nach oben

Tour de France 2008

Tour de France 2008
12. Etappe (168,5km)
von Lavelanet
nach Narbonne

km57 14:43 Col du Camperié
km76 15:09 St-Paul-de-Fenouillet
km142 16:39 Thezan-des-Corbières

Etappensieger:
Mark Cavendish (GBR)
Gelbes Trikot:
Cadel Evans (AUS)
Grünes Trikot:
Oscar Freire (ESP)
Bergtrikot:
Sebastian Lang (GER)
Bester Jungprofi:
Vincenzo Nibali (ITA)
Teamwertung:
CSC-Saxo Bank

Mark Cavendish, 23 Jahre
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2008 / Tour de France 2008, 12. Etappe (Lavelanet - Narbonne)