Tour de France 2008

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Tour-Siegerliste

10. Etappe 16. Juli: 11. Etappe 12. Etappe

Zielankunft in Foix: ca. 17:03 Uhr

Arvesen vor Elmiger und Ballan
Kurt-Asle Arvesen (CSC-Saxo Bank) gewann die 11. Etappe der Tour 2008 im Dreiersprint einer ursprünglich 12-köpfigen Spitzengruppe. Der 33-jährige Norweger verwies in einer sehr knappen Entscheidung Martin Elmiger (ag2r-La Mondiale) und Alessandro Ballan (Lampre) auf die Plätze 2 und 3. Arvesen zog den Sprint von vorne an. Ballan löste sich zu früh aus dem Windschatten, Elmiger zu spät. Vierter wurde Koos Moerenhout (Rabobank), der auf dem letzten Kilometer zu dem entwischten Trio aufschloss, für den Sprint jedoch keine Kraft mehr hatte.

Die zwölf Ausreißer hatten im Ziel rund eine Viertelstunde Vorsprung auf das Hauptfeld mit allen wichtigen Klassementfahrern. Als vorne noch vier Kilometer zu fahren waren, gingen Elmiger und Arvesen in die Attacke. Das Duo und auch der nachsetztende Ballan überholten den Spitzenreiter Amael Moinard (Cofidis), der am Col de Portel ein 60-Kilometer-Solo begann. Mit gemeinsamer Tempoarbeit fuhren die elf Verfolger die Lücke zu Moinard zu. Kurz vorm Zusammenschluss war es dann allerdings mit der Einigkeit vorbei. Fabian Wegmann (Gerolsteiner) verpasste in der Ausreißergruppe den richtigen Zug und landete als bester Deutscher auf dem 9. Platz. Im Sprint des Hauptfeldes um den 13. Platz war Thor Hushovd (Crédit Agricole) der Schnellste, einen Platz vor Erik Zabel (Team Milram).

Ergebnis
1. Kurt-Asle Arvesen (NOR) - CSC-Saxo Bank 3h58:13
2. Martin Elmiger (SUI) - ag2r-La Mondiale gl.Zeit
3. Alessandro Ballan (ITA) - Lampre gl.Zeit
4. Koos Moerenhout (NED) - Rabobank +0:02
5. Alexander Botscharow (RUS) - Crédit Agricole +0:11
6. Pierrick Fédrigo (FRA) - Bouygues Telecom +0:14
7. Filippo Pozzato (ITA) - Liquigas
8. Benoît Vaugrenard (FRA) - Française des Jeux
9. Fabian Wegmann (GER) - Gerolsteiner alle
10. Marco Velo (ITA) - Team Milram gleiche
11. Dmitri Fofonow (KAZ) - Crédit Agricole Zeit
12. Amael Moinard (FRA) - Cofidis +0:29
13. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole +14:51
14. Erik Zabel (GER) - Team Milram
15. Leonardo Duque (COL) - Cofidis
16. Oscar Freire (ESP) - Rabobank
17. Kim Kirchen (LUX) - Team Columbia
18. Xavier Florencio (ESP) - Bouygues Telecom alle
19. Christian Vandevelde (USA) - Garmin-Chipotle gleiche
20. Juan Antonio Flecha (ESP) - Rabobank Zeit
- 166 Fahrer klassiert.
DNF Paolo Longo Borghini (ITA) - Barloworld
DNF Felix Cardenas (COL) - Barloworld
DNS Moises Duenas (ESP) - Barloworld

Seinen ersten Tag im Gelben Trikot überstand Cadel Evans (Silence-Lotto) ohne Probleme. Sein Team wurde in der Führungsarbeit sogar von CSC-Saxo Bank abgelöst, als Oscar Pereiro (Caisse d'Epargne) am Col de Portel velorene Minuten aufholen wollte. Pereiros Mut wurde auf dem langen Weg vom Gipfel zum Zielort Foix ebenso wie bei Moinard nicht belohnt.

Gesamtklassement
1. Cadel Evans (AUS) - Silence-Lotto 46h42:13
2. Frank Schleck (LUX) - CSC-Saxo Bank +0:01
3. Christian Vandevelde (USA) - Garmin-Chipotle +0:38
4. Bernhard Kohl (AUT) - Gerolsteiner +0:46
5. Denis Mentschow (RUS) - Rabobank +0:57

Im Vorfeld der Etappe verkündeten die Dopingjäger ihren nächsten Erfolg. Moises Duenas (Barloworld) war am Tag der 4. Etappe positiv auf Epo und wurde nun von der Polizei abgeführt.


Einschätzung vor der Etappe: Nach dem ersten Ruhetag verabschiedet sich das Fahrerfeld so langsam aus den Pyrenäen. Während dieser 11. Etappe werden noch einige Ausläufer dieses Gebirges mitgenommen. Das riecht nach einem Tag für die im Klassement abgehängten Ausreißer.
Landkarte, Marschtabelle und Profil auf www.letour.fr

10. Etappe 16. Juli: 11. Etappe 12. Etappe

nach oben

Tour de France 2008

Tour de France 2008
11. Etappe (167,5km)
von Lannemezan
nach Foix

km19 13:13 St-Bertrand de Comminges
km49 13:57 Col de Larrieu
km69 14:25 Prat-Bonrepaux
km110 15:41 Col de Portel
km145 16:30 Col del Bouich

Etappensieger:
Kurt-Asle Arvesen (NOR)
Gelbes Trikot:
Cadel Evans (AUS)
Grünes Trikot:
Oscar Freire (ESP)
Bergtrikot:
Riccardo Ricco (ITA)
Bester Jungprofi:
Riccardo Ricco (ITA)
Teamwertung:
Saunier Duval-Scott

Arvesen im Sprint vor Elmiger (verdeckt) und Ballan (links)
Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2008 / Tour de France 2008, 11. Etappe (Lannemezan - Foix)