Tirreno-Adriatico 2005

(ITA/ProTour-CPE) - Siegerliste Tirreno-Adriatico

Et. Start             Ziel                km  Etappensieger        Leader
1. Civitavecchia Civitavecchia 160 Alessandro Petacchi Alessandro Petacchi
2. Civitavecchia Tivoli 181 Oscar Freire Oscar Freire
3. Tivoli Torricella 215 Oscar Freire Oscar Freire
4. Teramo Servigliano 160 Oscar Freire Oscar Freire
5. Saltara Saltara 170 Servais Knaven Oscar Freire
6. Civitanova Marche Civitanova Marche 164 Alessandro Petacchi Oscar Freire
7. San Benedetto San Benedetto 164 Alessandro Petacchi Oscar Freire
Oscar Freire, 29 Jahre

Freire brilliert zwischen den Meeren
Dreifachweltmeister Oscar Freire vom niederländischen Rabobank-Rennstall hat die Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der 29-jährige Spanier gewann bei der siebentägigen ProTour-Veranstaltung außerdem drei Etappen. Gesamtzweiter wurde mit neun Sekunden Rückstand Alessandro «Ale-Jet» Petacchi (Fassa Bortolo). Der Italiener aus La Spezia verbuchte ebenfalls drei Etappensiege, konnte aber bei zwei ansteigenden Zielankünften nicht mit Freire mithalten. Vierter im Klassement wurde zeitgleich mit dem Dritten Fabrizio Guidi (Phonak) der Cottbuser Danilo Hondo (Gerolsteiner), der diese Platzierung durch Zeitgutschriften bei Ziel- und Zwischensprints ergatterte. Hondo war zunächst sogar auf Platz 3, wurde dann aber wegen eines Mannövers bei einem Zwischensprint zurückgestuft.
Sollte es beim ersten großen Saisonhöhepunkt Mailand-San Remo am 19. März zu einem Massensprint kommen, sind Freire und Petacchi die Männer, die es zu bezwingen gilt. Außer Tom Boonen, der beim zeitgleichen Paris-Nizza zwei Tagessiege feierte, war beim Rennen zwischen Tyrrhennischen und Adriatischen Meer die gesamte Weltelite der Sprinter am Start. Da diesmal bei der Überquerung des Apennins keine «Königsetappe» mit schweren Bergen eingebaut war, konnten Freire und Petacchi eine Woche lang brillieren. Oscar Freire sicherte sich zudem die Führung in der ProTour-Gesamtwerung. Er nahm Bobby Julich, dem Sieger von Paris-Nizza, die Spitzenposition ab.
Bei Mailand-San Remo müsste Freire laut Reglement des Internationalen Radsportverbandes (UCI) anstelle seines Weltmeistertrikots das weiße Trikot des ProTour-Führenden tragen. Pikanterweise wird Mailand-San Remo wie Tirreno-Adriatico vom Giro-d'Italia-Veranstalter ausgerichtet, der wie die Tour-de-France-Direktion nichts von der neuen ProTour wissen will. Ein Siegerfoto in San Remo mit Freire im ProTour-Trikot würde der UCI natürlich in die Karten spielen.
Weit entfernt von Siegen und Führungstrikots ist Erik Zabel. Der T-Mobile-Sprinter konnte bei Tirreno-Adriatico in den Finals nie vorne reinhalten. Der viermalige San-Remo-Sieger beklagt nach eigenem Bekunden drei Wochen Trainingsrückstand wegen eines Fersensbruchs aus dem letzten Oktober. Einige Kritiker führen Zabels Alter (34) als Grund für die enttäuschende Endgeschwindigkeit an. Mario Cipollini (Liquigas, bald 37 Jahre alt und Zabels großer Konkurrent des letzten Jahrzehnts) sowie «Lausitz-Cipollini» Danilo Hondo (Zabels früherer Anfahrer) machen derzeit einen etwas frischeren Eindruck auf der Zielgeraden.

9. März bis 15. März
Endklassement Tirreno-Adriatico 2005
1. Oscar Freire (ESP) - Rabobank 32h37:19
2. Alessandro Petacchi (ITA) - Fassa Bortolo +0:09
3. Fabrizio Guidi (ITA) - Phonak +0:25
4. Danilo Hondo (GER) - Gerolsteiner +0:25
5. Laurent Brochard (FRA) - Bouygues +0:33
6. George Hincapie (USA) - Discovery +0:36
7. Angel Vicioso (ESP) - Liberty +0:37
8. Marcus Zberg (SUI) - Gerolsteiner +0:40
9. Patrice Halgand (FRA) - C. Agricole +0:40
10. Andreas Klier (GER) - T-Mobile +0:42
11. Sergej Gontschar (UKR) - Domina Vacanze +0:43
12. Kirilo Pospjejew (UKR) - Acqua & Sapone +0:43
13. Leonardo Bertagnolli (ITA) - Cofidis +0:43
14. Luca Mazzanti (ITA) - Panaria +0:43
15. Emanuele Sella (ITA) - Panaria +0:43
16. Fabio Sacchi (ITA) - Fassa Bortolo +0:43
17. Steffen Wesemann (GER) - T-Mobile +0:43
18. Paolo Tiralongo (ITA) - Panaria +0:43
19. Giampaolo Caruso (ITA) - Liberty +0:43
20. David Lopez Garcia (ESP) - Euskaltel +0:43
...
29. Erik Zabel (GER) - T-Mobile +3:49
68. Servais Knaven (NED) - Quick Step +10:15
85. Paolo Bettini (ITA) - Quick Step +16:11
127. Jose Luis Carrasco (ESP) - Illes Balears +40:07
- 184 Teilnehmer, davon 152 klassiert.
Punktewertung: Oscar Freire
Bergwertung: Jose Luis Carrasco
Teamwertung: Ceramica Panaria-Navigare
ProTour-Wertung nach 2 von 27 Rennen
1. Oscar Freire (ESP) - Rabobank 53 p.
2. Bobby Julich (USA) - Team CSC 50
3. Alessandro Petacchi (ITA) - Fassa Bortolo 43
4. Alejandro Valverde (ESP) - Illes Balears 41
...

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2005 / Tirreno-Adriatico 2005