Rad-Weltcup (Straße) 2002

Weltcup-Index

UCI-Weltcup 2002
23.03. Mailand-San Remo Cipollini (ITA)
07.04. Flandern-Rundfahrt Tafi (ITA)
14.04. Paris-Roubaix Museeuw (BEL)
21.04. Lü-Bastogne-Lüttich Bettini (ITA)
28.04. Amstel Gold Race Bartoli (ITA)
04.08. HEW-Cyclassics Museeuw (BEL)
10.08. San Sebastian Jalabert (FRA)
18.08. Züri Metzgete Frigo (ITA)
06.10. Paris-Tours Piil (DEN)
19.10. Lombardei-Rundfahrt Bartoli (ITA)

Der Italiener Paolo Bettini (Mapei-Quick Step) hat bei der Lombardei-Rundfahrt erwartungsgemäß seinen Weltcup-Gesamtsieg 2002 unter Dach und Fach gebracht. Bettini musste dazu nicht mehr in die Punkte fahren. Durch einen Sieg bei der Lombardei-Rundfahrt erreichte Bettinis Landsmann Michele Bartoli (Fassa Bortolo) noch einen Platz auf dem Treppchen im Gesamtweltcup nach den zehn abgelaufenen Rennen. Der Zweitplazierte Johan Museeuw (domo-Farm Frites) hatte in dem für ihn zu gebirgigen Saison-Abschlussrennen auf einen Start verzichtet.
Erst beim achten Rennen in Zürich hatte Bettini die Weltcup-Führung von Museeuw durch einen zweiten Platz übernehmen können. Seinen winzigen Vorsprung von zwei Punkten konnte er bei Paris-Tours noch auf neun ausbauen. Museeuw, siegreich in Roubaix und Hamburg, verpasste seinen dritten Gesamterfolg im "Coupe du Monde" somit denkbar knapp.

Weltcup-Endklassement nach 10 Rennen
1. Paolo Bettini (ITA) - Mapei-Quick Step 279 p.
2. Johan Museeuw (BEL) - domo-Farm Frites 270
3. Michele Bartoli (ITA) - Fassa Bortolo 242
4. Igor Astarloa (ESP) - Saeco 183
5. Davide Rebellin (ITA) - Gerolsteiner 179
6. Dario Frigo (ITA) - Fassa Bortolo 156
7. George Hincapie (USA) - US Postal 124
8. Peter van Petegem (BEL) - Lotto-Adecco 121
9. Oscar Freire (ESP) - Mapei-Quick Step 111
10. Jo Planckaert (BEL) - Cofidis 107
11. Jakob Storm Piil (DEN) - CSC-Tiscali 100
12. Michael Boogerd (NED) - Rabobank 95
13. Lance Armstrong (USA) - US Postal 90
14. Erik Zabel (GER) - Team Telekom 86
15. Sergej Iwanow (RUS) - Fassa Bortolo 85
16. Ivan Basso (ITA) - Fassa Bortolo 81
17. Fred Rodriguez (USA) - domo-Farm Frites 79
18. Gabriele Missaglia (ITA) - Lampre-Daikin 74
19. Markus Zberg (SUI) - Rabobank 67
20. Mirko Celestino (ITA) - Saeco 67
21. Danilo di Luca (ITA) - Saeco 66
22. Nico Mattan (BEL) - Cofidis 63
23. Marco Serpellini (ITA) - Lampre-Daikin 61
24. Enrico Cassani (ITA) - domo-Farm Frites 46
25. Daniele Nardello (ITA) - Mapei-Quick Step 44
26. René Haselbacher (AUT) - Gerolsteiner 40
27. Tomas Konecny (CZE) - domo-Farm Frites 32
28. Fabio Sacchi (ITA) - Saeco 30
29. Andrej Hauptman (ITA) - Tacconi Sport 25
30. Andrea Ferrigato (ITA) - Alessio 24
31. Gianluca Bortolami (ITA) - Tacconi Sport 23
32. Paolo Bossoni (ITA) - Tacconi Sport 20
33. Beat Zberg (SUI) - Rabobank 19
34. Raphael Schweda (GER) - COAST 15
35. Sébastian Hinault (FRA) - Crédit Agricole 13
36. Zbigniew Spruch (POL) - Lampre-Daikin 11
37. Maximilian Sciandri (GBR) - Lampre-Daikin 10
38. Peter Wrolich (AUT) - Gerolsteiner 10
39. Ludo Dierckxsens (BEL) - Lampre-Daikin 8
40. Cédric Vasseur (FRA) - Cofidis 6
41. Marc Wauters (BEL) - Rabobank 6
42. Wilfried Cretskens (BEL) - domo-Farm Frites 5
43. Nicolas Jalabert (FRA) - CSC-Tiscali 5
44. Xavier Florencio (ESP) - O.N.C.E.-Eroski 5
45. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole 3
46. Juan Antonio Flecha (ESP) - iBanesto.com 3
47. Mauro Gianetti (SUI) - COAST 2
48. Jan Boven (NED) - Rabobank 2
49. Rolf Aldag (GER) - Team Telekom 1
Teamwertung
1. Mapei - Quick Step 71 p.
2. Fassa Bortolo 51
3. Saeco - Longoni Sport 49
4. domo - Farm Frites 45
5. Cofidis Le Crédit par Telephone 36
7. Rabobank 31
8. CSC - Tiscali 28
9. Lampre - Daikin 28
10. Team Telekom 25
11. Tacconi Sport - Vini Caldirola 23
12. Team COAST 20
13. Acqua & Sapone - Cantina Tollo 15
14. iBanesto.com 12
15. Gerolsteiner 10
16. US Postal Service 8
17. O.N.C.E. - Eroski 6
18. Crédit Agricole 5

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Radsport - Siegerlisten / Palmarès UCI & Jahreswertungen / UCI Weltcup / Weltcup 2002