Tour de Suisse 2017

(SUI/2.UWT) - Etappenplan - Startliste - TdS-Siegerliste - TdS-Übersicht

Spilak erneut Gesamtsieger

Nach einem Jahr Unterbrechung gewann Simon Spilak (Katusha) wieder die Tour de Suisse. Bei der Ausgabe 2017 machte es der Slowene etwas deutlicher als 2 Jahre zuvor. Denn diesmal verwies er Damiano Caruso (BMC) mit 48 Sekunden Vorsprung auf den 2. Platz. Das Podest komplettierte Steven Kruijswijk (LottoNL).

Auf der Etappe mit Finale am Albulapass behielt Spilak mit Mühe eine akzeptable Ausgangsposition für die Etappe mit Bergankunft in Österreich am Tiefenbachferner, wo er dann allen davonfuhr und die Vorentscheidung herbeiführte. Je 2 Etappensiege bei der Tour de Suisse 2017 gelangen Rohan Dennis (BMC), der beide Zeitfahren für sich entschied, und Peter Sagan (Bora), der seine Rekordbilanz auf 15 Tageserfolge ausbaute und zudem zum 6. Mal die Punktewertung gewann.

Für Ergebnisse und Rennberichte bitte die Etappe auswählen:

Etappenplan der Tour de Suisse 2017

Endklassement der Tour de Suisse 2017
1. Simon Spilak (SLO) - Katusha-Alpecin 28:37:11
2. Damiano Caruso (ITA) - BMC +0:48
3. Steven Kruijswijk (NED) - LottoNL-Jumbo +1:08
4. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +2:37
5. Rui Costa (POR) - UAE-Emirates +3:09
6. Ion Izagirre (ESP) - Bahrain-Merida +3:51
7. Mathias Frank (SUI) - AG2R La Mondiale +4:00
8. Marc Soler (ESP) - Movistar +4:14
9. Mikel Nieve (ESP) - Sky +4:47
10. Pello Bilbao (ESP) - Astana +5:30
mehr...

Streckenvorschau

Der Etappenplan der Tour de Suisse 2017 beinhaltet 2 Bergankünfte: Villars-sur-Ollon und - in Österreich - Tiefenbachferner oberhalb von Sölden. Hinzu kommt die Zielankunft in La Punt kurz hinter dem Albulapass. Das Start- und Schlusswochenende werden jeweils 2-tägig an einem Ort abgehalten. Die 1. Etappe ist ein kurzes Einzelzeitfahren in Cham, gefolgt von einem schwierigen Rundkursrennen um Cham. Beschlossen wird die Tour de Suisse 2017 mit einem 28,6 Kilometer langen Einzelzeitfahren, das einen Anstieg beinhaltet, und ebenso wie die hüglige Rundkursetappe am Vortag um Schaffhausen stattfindet. Von den insgesamt 9 Renntagen bleiben die Etappen nach Bern sowie ins Tessin, die aber auch nicht unbedingt den Sprintern zuzurechnen sind.

In der Startliste der Tour de Suisse stehen die 18 WorldTour-Teams sowie per Wildcard die Zweitdivisionäre Aqua Blue, CCC, Direct Energie und Roompot.

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2017