Tour de Suisse 2017 - 8. Etappe

(SUI/2.UWT) - Übersicht - Etappenplan - Startliste - TdS-Siegerliste

7. Etappe Sa 17. Juni: 8. Etappe 9. Etappe

Zielankunft in Schaffhausen: ca. 17:30 Uhr

Weiterer Sieg für Sagan

Peter Sagan (Bora) gewann in Schaffhausen überlegen die 8. Etappe der Tour de Suisse 2017. Bei der Ankunft eines ersten Feldes hatte der Slowake die mit Abstand höchste Beschleunigung und verwies Sacha Modolo (UAE) und Metteo Trentin (Quick Step) auf die Plätze. Für den Rekord-Etappensieger der Tour de Suisse war es bereits der 15. Tageserfolg bei dieser Rundfahrt.

Ergebnis
1. Peter Sagan (SVK) - Bora-Hansgrohe 2:12:50
2. Sacha Modolo (ITA) - UAE-Emirates
3. Matteo Trentin (ITA) - Quick Step Floors
4. Magnus Cort (DEN) - Orica-Scott
5. Niccolo Bonifazio (ITA) - Bahrain-Merida
6. Michael Matthews (AUS) - Sunweb
7. John Degenkolb (GER) - Trek-Segafredo
8. Oscar Gatto (ITA) - Astana
9. Kévin Réza (FRA) - FDJ
10. Salvatore Puccio (ITA) - Sky

Die Zeiten für die Gesamtwertung wurden bei dem Rundstreckenrennen von Schaffhausen schon bei der vorletzten Zieldurchfahrt genommen, weil die Fahrer per Funk die Jury dazu drängten. Wenn das Schule macht, kann man demnächst nur noch getrennte Rennen für Sprinter und Klassementfahrer austragen.

Die Abstände zwischen den Spitzenleuten blieben vor dem abschließenden Einzelzeitfahren also unverändert. Simon Spilak (Katusha) in führender Position hat 52 Sekunden gegen Damiano Caruso (BMC) zu verteidigen.

Gesamtklassement
1. Simon Spilak (SLO) - Katusha-Alpecin 27:59:50
2. Damiano Caruso (ITA) - BMC +0:52
3. Steven Kruijswijk (NED) - LottoNL-Jumbo +1:05
4. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +2:28
5. Rui Costa (POR) - UAE-Emirates +2:35
6. Mathias Frank (SUI) - AG2R La Mondiale +2:51
7. Mikel Nieve (ESP) - Sky +2:54
8. Ion Izagirre (ESP) - Bahrain-Merida +3:51
9. Marc Soler (ESP) - Movistar +4:07
10. Pello Bilbao (ESP) - Astana +4:10

In der 4-köpfigen Spitzengruppe des Tages behauptete Lasse Norman Hansen (Aqua Blue) das Bergtrikot gegen Nick van der Lijke (Roompot). Ihre Begleiter hießen auf der 8. Etappe Wallays (Lotto) und Venter (Dimension Data).

Das Quartett wurde eingeholt kurz vor der neutralisierten Schlussrunde, in der die Klassementfahrer dann in Ruhe ausrollten. Innerhalb der letzten 7 Kilometer erfolgten einige Attacken, darunter von Michael Matthews (Sunweb). Möglicherweise auch deswegen kam er im Zielsprint dann nicht über den 5. Platz hinter Magnus Cort (Orica) hinaus.


Vorschau auf diese Etappe: Das Schlusswochenende der Tour de Suisse 2017 wird in Schaffhausen abgehalten. Den Beginn des 2-tägigen Aufenthalts markiert ein anspruchsvolles Runstreckenrennen über nur 100 Kilometer Gesamtlänge. Ein 12,5 Kilometer langer Rundkurs mit Bergpreis 6,6 Kilometer vor dem Ziel ist 8-mal zu bewältigen. Ungefähr alle 16 Minuten erleben die Zuschauer an der Strecke eine Durchfahrt, und in der gleichen Frequenz werden ebenfalls 8 Bergpreise an diesem Samstag abgenommen.

7. Etappe Sa 17. Juni: 8. Etappe 9. Etappe

Tour de Suisse 2017

Tour de Suisse 2017
8. Etappe (100,0km)
von Schaffhausen
nach Schaffhausen

-km95 15:24
-km82 15:40
-km70 15:57
-km57 16:14
-km45 16:31
-km33 16:46
-km32 16:48
-km21 14:02
-km19 17:05
-km8 17:19
-km7 17:21

Etappensieg:
Peter Sagan (SVK)

Gesamtwertung:
Simon Spilak (SLO)

Punktewertung:
Peter Sagan (SVK)

Bergwertung:
Lasse Norman Hansen (DEN)

Teamwertung:
AG2R La Mondiale

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2017 / Tour de Suisse 2017, 8. Etappe (Schaffhausen)