Tour de Suisse 2014

(SUI/WorldTour) - Etappenplan - Siegerliste der Tour de Suisse

Hattrick für Rui Costa
Rui Costa (Lampre) gewann zum 3. Mal hintereinander die Tour de Suisse. Wie bei seinem Sieg im Vorjahr streifte er erst nach der letzten von 9 Etappen das gelbe Leader-Trikot über. Zuvor hatte Tony Martin (Omega) die Tour de Suisse 2014 von Beginn an angeführt. Auch Mathias Frank (IAM) und Bauke Mollema (Belkin) zogen am Schlusstag noch an Martin vorbei. Das Trio wendete das Blatt mit einer großen Offensive und Teamunterstützung im Wallis, während Martin von Helfern isoliert war. Peter Sagan holte zum 4. Mal hintereinander den Sieg in der Punktewertung.

Für Ergebnisse und Rennberichte die gewünschte Etappe anklicken:

Etappenplan der Tour de Suisse 2014
14. Juni: 1. Etappe, Bellinzona - Bellinzona (kurzes Einzelzeitfahren)
15. Juni: 2. Etappe, Bellinzona - Sarnen (Bergetappe mit Ziel im Tal)
16. Juni: 3. Etappe, Sarnen - Heiden (Hügel bis ins Finale)
17. Juni: 4. Etappe, Heiden - Ossingen
18. Juni: 5. Etappe, Ossingen - Büren an der Aare
19. Juni: 6. Etappe, Büren an der Aare - Delsberg (Hügel bis ins Finale)
20. Juni: 7. Etappe, Worb - Worb (Einzelzeitfahren)
21. Juni: 8. Etappe, Delsberg - Verbier (Bergankunft)
22: Juni: 9. Etappe, Martigny - Saas-Fee (Bergankunft)

Endklassement Tour de Suisse 2014
1. Rui Costa (POR) - Lampre-Merida 33h08:35
2. Mathias Frank (SUI) - IAM +0:33
3. Bauke Mollema (NED) - Belkin +0:50
4. Tony Martin (GER) - Omega-Quick Step +1:13
5. Tom Dumoulin (NED) - Giant-Shimano +2:04
6. Steve Morabito (SUI) - BMC +2:47
7. Davide Formolo (ITA) - Cannondale +3:00
8. Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff-Saxo +3:03
9. Janier Acevedo (COL) - Garmin-Sharp +3:20
10. Eros Capecchi (ITA) - Movistar +3:46
11. Cadel Evans (AUS) - BMC +4:07
12. Sergio Pardilla (ESP) - MTN-Qhubeka +4:10
13. Laurens ten Dam (NED) - Belkin +4:55
14. Rafael Valls (ESP) - Lampre-Merida +5:27
15. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ.fr +5:45
16. Johan Esteban Chaves (COL) - Orica-Greenedge +5:54
17. Thomas Degand (BEL) - Wanty-Groupe Gobert +6:04
18. Marcel Wyss (SUI) - IAM +6:29
19. Arnold Jeannesson (FRA) - FDJ.fr +6:56
20. Kevin Seeldrayers (BEL) - Wanty-Groupe Gobert +7:15
...

Wildcards für die Tour de Suisse 2014 gingen an CCC (Polen), IAM (Schweiz) und MTN-Qhubeka (Südafrika) sowie schließlich außerdem an Wanty (Belgien).

Streckenverlauf grob gegen den Uhrzeiger
Die Etappenorte für die Tour de Suisse 2014 wurden bereits zum Ausklang der Tour de Suisse 2013 bekannt gegeben. Demnach erfolgt der Start erneut im Tessin. Das längere Einzelzeitfahren steht 2014 nicht am letzten, sondern am 7. Tag auf dem Programm. Die 8. und 9. Etappe führen zum Abschluss der Tour de Suisse 2014 durchs Hochgebirge, und zwar großteils über französisch-sprachigen Boden. Der Startort der 3. und Zielort der 4. Etappe (Heiden) wurde verspätet benannt. Die Strecke der Tour de Suisse 2014 verläuft grob gegen den Uhrzeigersinn.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tourdesuisse.ch/
    - Landkarte & Etappenplan
    - Zeittabellen & Profile (PDF): 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Rui Costa)
Etappenplan & Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Rui Costa)

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2014