Tour de Suisse 2014 - 7. Etappe

(SUI/2.WT) - Übersicht - Etappenplan - Teams - TdS-Siegerliste

6. Etappe Fr 20. Juni: 7. Etappe 8. Etappe

Zielankunft letzter Fahrer: ca. 17:02 Uhr

Wieder Tony Martin vor Tom Dumoulin
Gut 15 Kilometer länger als das Auftaktzeitfahren war das Einzelzeitfahren der 7. Etappe - und doch belegten wieder die beiden selben Fahrer die ersten beiden Plätze: Tony Martin (Omega) gewann vor Tom Dumoulin (Giant). Auf den 3. Platz kam Rui Costa (Lampre). Der hatte zuvor den lange führenden Fabian Cancellara (Trek) von der Spitze abgelöst. Cancellara war bereits als zweiter Fahrer auf den 24,5-Kilometer-Kurs von Worb gegangen. Dumolin und Martin beschlossen das Zeitfahren, weil sie ihre Plätze in der Gesamtwertung über die letzten Tage hielten.

Ergebnis
1. Tony Martin (GER) - Omega-Quick Step 31:37
2. Tom Dumoulin (NED) - Giant-Shimano +0:22
3. Rui Costa (POR) - Lampre-Merida +0:28
4. Fabian Cancellara (SUI) - Trek +0:45
5. Mathias Frank (SUI) - IAM +0:59
6. Lawson Craddock (USA) - Giant-Shimano +1:02
7. Stef Clement (NED) - Belkin +1:02
8. Ion Izagirre (ESP) - Movistar +1:06
9. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ.fr +1:13
10. Mattia Cattaneo (ITA) - Lampre-Merida +1:13
...
11. Cadel Evans (AUS) - BMC +1:16
15. Peter Sagan (SVK) - Cannondale +1:26
19. Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff-Saxo +1:36
21. Bauke Mollema (NED) - Belkin +1:38
Gesamtwertung
1. Tony Martin (GER) - Omega-Quick Step 21h42:43
2. Tom Dumoulin (NED) - Giant-Shimano +0:28
3. Rui Costa (POR) - Lampre-Merida +1:05
4. Mathias Frank (SUI) - IAM +1:14
5. Ion Izagirre (ESP) - Movistar +1:33
6. Peter Sagan (SVK) - Cannondale +1:36
7. Lawson Craddock (USA) - Giant-Shimano +1:42
8. Mattia Cattaneo (ITA) - Lampre-Merida +1:42
9. Davide Formolo (ITA) - Cannondale +1:47
10. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ.fr +1:48


Einschätzung vor der Etappe: Das längere Einzelzeitfahren hat bei der Tour de Suisse gewöhnlich einen überragenden Einfluss auf das Endklassement. Dies dürfte auch 2014 auf die 24,5-Kilometer-Strecke von Worb im Südosten von Bern zutreffen, obschon das Zeitfahren in diesem Jahr schon auf der drittletzten Etappe stattfindet. Die Schleife südlich von Worb beinhaltet 2 leicht ansteigende Abschnitte. Wer die Tour de Suisse 2014 gewinnen will, muss bei diesem Einzelzeitfahren mindestens vorn dabei sein.
Landkarte
Profil & Zeittabelle (PDF)
Startzeiten (PDF)

Tour de Suisse 2014

Tour de Suisse 2014
7. Etappe (24,5km/Einzelzeitfahren)
von Worb
nach Worb

Etappensieger:
Tony Martin (GER)

Gelbes Trikot:
Tony Martin (GER)

Punktewertung:
Peter Sagan (SVK)

Bergwertung:
Björn Thurau (GER)

Teamwertung:
Giant-Shimano

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2014 / Tour de Suisse 2014, 7. Etappe (Einzelzeitfahren um Worb)