Tour de Suisse 2014 - 4. Etappe

(SUI/2.WT) - Übersicht - Etappenplan - Teams - TdS-Siegerliste

3. Etappe Di 17. Juni: 4. Etappe 5. Etappe

Zielankunft in Ossingen: ca. 17:05 Uhr

Cavendish klar vorn im sprint royal
Mark Cavendish (Omega) holte im Massensprint den Sieg auf der 4. Etappe der Tour de Suisse 2014. Mehrere Fahrer starteten den Sprint in Ossingen gleichauf. Als Cavendish die Endstufe zündete, war dem keiner mehr gewachsen. Aus hinterer Position fuhr Juan José Lobato (Movistar) noch auf den 2. Platz vor Peter Sagan (Cannondale).

Ergebnis
1. Mark Cavendish (GBR) - Omega-Quick Step 5h22:09
2. Juan José Lobato (ESP) - Movistar
3. Peter Sagan (SVK) - Cannondale
4. Sacha Modolo (ITA) - Lampre-Merida alle
5. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha
6. Danny van Poppel (NED) - Trek
7. Jonas Vangenechten (BEL) - Lotto-Belisol gleiche
8. Davide Appollonio (ITA) - AG2R La Mondiale
9. José Joaquin Rojas (ESP) - Movistar
10. Matthew Goss (AUS) - Orica-Greenedge Zeit
- 166 Fahrer klassiert.
DNF Jérôme Baugnies (BEL) - Wanty-Groupe Gobert
DNF Daniele Ratto (ITA) - Cannondale
DNF Valerio Agnoli (ITA) - Astana
DNF Jelle Vanendert (BEL) - Lotto-Belisol

Das Ausreißerduo des Tages bildeten Teklehaimanot (MTN) und de Vreese (Wanty). Knapp 15 Kilometer vor dem Ziel schnappte das Hauptfeld die beiden und bereitete dann den an diesem Tag kaum ausweichlichen Massensprint vor.

Ab dem 12. Platz wurden 5 Sekunden Zeitrückstand notiert. Von den Klassementbesten verkürzte auf diese Weise allerdings nur Sagan den Rückstand auf Tony Martin (Omega), den Gesamtführenden auf bisher allen Etappen der Tour de Suisse 2014.

Gesamtwertung
1. Tony Martin (GER) - Omega-Quick Step 14h19:41
2. Tom Dumoulin (NED) - Giant-Shimano +0:06
3. Peter Sagan (SVK) - Cannondale +0:10
4. Bauke Mollema (NED) - Belkin +0:17
5. Tom Jelte Slagter (NED) - Garmin Sharp +0:23
6. Davide Formolo (ITA) - Cannondale +0:27
7. Ion Izagirre (ESP) - Movistar +0:27
8. Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff-Saxo +0:28
9. Mathias Frank (SUI) - IAM +0:29
10. Mattia Cattaneo (ITA) - Lampre-Merida +0:29


Einschätzung vor der Etappe: Diese 4. Etappe ist für Tour-Suisse-Verhältnisse relativ flach. Sie verläuft von Heiden zunächst grob entlang des Bodensees bis in den Norden des Kantons Zürich. Die Sprinter müssen als letzte Klippe eine kleine Bergwertung gut 15 Kilometer vor dem Ziel «überleben». Dieser Anstieg von Mett-Oberschlatt ist auf einem Rundkurs nördlich des Zielortes Ossingen 2-mal zu bewältigen. Der Zielabschnitt steigt leicht an, so dass ein kraftvoller Sprint in Ossingen gefragt ist.
Landkarte
Profil & Zeittabelle (PDF)

3. Etappe Di 17. Juni: 4. Etappe 5. Etappe

Tour de Suisse 2014

Tour de Suisse 2014
4. Etappe (160,4km)
von Heiden
nach Ossingen

-km43 16:05 Mett-Oberschlatt Hauptstr.
-km16 16:44 Mett-Oberschlatt Hauptstr.

Etappensieger:
Mark Cavendish (GBR)

Gelbes Trikot:
Tony Martin (GER)

Punktewertung:
Peter Sagan (SVK)

Bergwertung:
Björn Thurau (GER)

Teamwertung:
Giant-Shimano

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2014 / Tour de Suisse 2014, 4. Etappe (Heiden - Ossingen)