Tour de Suisse 2014 - 1. Etappe

(SUI/2.WT) - Übersicht - Etappenplan - Teams - TdS-Siegerliste

Sa 14. Juni: 1. Etappe 2. Etappe

Zielankunft des letzten Fahrers: ca 17:05 Uhr

Tony Martin gewinnt Auftaktzeitfahren
Tony Martin (Omega) gewann in Bellinzona das 9,4-Kilometer-Auftaktzeitfahren der Tour de Suisse 2014. Wie schon bei der Belgien-Rundfahrt setzte sich der 29-jährige Deutsche vor Tom Dumoulin (Giant) durch, und zwar diesmal mit 6 Sekunden. Dahinter gab es - gemessen an der Kürze des Einzelzeitfahrens - schon erhebliche Abstände. Allerdings beinhaltete der Kurs auch einen Berg inklusive anspruchsvoller Abfahrt.

Fabian Cancellara (Trek) auf dem 4. Platz fuhr 16 Sekunden langsamer als Martin, Domenico Pozzovivo (AG2R) als Bester der Anwärter auf den Gesamtsieg 19 Sekunden. Auch Mollema (Belkin) zog sich mit 22 Sekunden gut aus der Affäre. Bei Wiggins (Sky), Kreuziger und Mathias (Frank) waren es schon über eine halbe Minute, bei Rui Costa (Lampre), dem Sieger der letzten beiden Schweiz-Rundfahrt, 42 Sekunden auf dem 28. Platz. Die meisten Favoriten waren früh gestartet wegen eines angekündigten Gewitters, von dem dann aber zum Glück alle Fahrer verschont blieben.

Ergebnis
1. Tony Martin (GER) - Omega-Quick Step 13:48
2. Tom Dumoulin (NED) - Giant-Shimano +0:06
3. Rohan Dennis (AUS) - Garmin-Sharp +0:13
4. Fabian Cancellara (SUI) - Trek +0:16
5. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +0:19
6. Peter Sagan (SVK) - Cannondale +0:19
7. Bauke Mollema (NED) - Belkin +0:22
8. Tom Jelte Slagter (NED) - Garmin Sharp +0:23
9. Ion Izagirre (ESP) - Movistar Team +0:27
10. Mattia Cattaneo (ITA) - Lampre-Merida +0:29
...
14. Bradley Wiggins (GBR) - Sky +0:32
15. Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff-Saxo +0:33
16. Mathias Frank (SUI) - IAM +0:34
17. Georg Preidler (AUT) - Giant-Shimano +0:36
24. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ.fr +0:40
28. Rui Costa (POR) - Lampre-Merida +0:42
63. Cadel Evans (AUS) - BMC +0:56
85. Fränk Schleck (LUX) - Trek +1:09
90. Johann Tschopp (SUI) - IAM +1:11
- 176 Fahrer klassiert.


Einschätzung vor der Etappe: Die Tour de Suisse 2014 startet mit einem kurzen Einzelzeitfahren im Tessin. Die Streckenlänge ist mit 9,4 Kilometern etwas länger als ein Prolog. Für Zeitfahr- und Prologspezialisten sinken die Chancen dennoch, weil der Stadtkurs von Bellinzona (227m) hinauf in den Ortsteil Artore (406m) führt, inklusive technisch-kehrenreicher Abfahrt ins Ziel. Hier macht es also die Mischung aus Zeitfahrkönnen, explosiver Bergauffahrt und dem richtig gewählten Risiko in der Abfahrt.
Landkarte
Profil & Zeittabelle (PDF)

Sa 14. Juni: 1. Etappe 2. Etappe

Tour de Suisse 2014

Tour de Suisse 2014
1. Etappe (9,4km/Einzelzeitfahren)
in Bellinzona

Etappensieger:
Tony Martin (GER)

Gelbes Trikot:
Tony Martin (GER)

Punktewertung:
Tony Martin (GER)

Teamwertung:
Garmin-Sharp

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2014 / Tour de Suisse 2014, 1. Etappe (Einzelzeitfahren in Bellinzona)