Tour de Suisse 2013

(SUI/WorldTour) - Etappenplan - Teams - Siegerliste

Costa wiederholt zum Gesamtsieg

Rui Costa fuhr bei der Tour de Suisse 2013 wiederholt zum Gesamtsieg. Der Vorjahressieger aus Portugal untermalte diesen Erfolg mit dem Tagessieg im abschließenden Einzelzeitfahren. Die weiteren Podestplätze gingen an Mollema (Blanco) und Kreuziger (Saxo). Nach 6 Tagen im Gelben Trikot fiel Mathias Frank (BMC) bei seiner Heimat-Rundfahrt am Schlusstag auf den 5. Platz zurück. Peter Sagan (Cannondale) verbuchte 2 der 9 Etappensiege und gewann zum 3. Mal hintereinander die Punktewertung. Auch Rui Costa holte 2 Tagessiege, war zusätzlich noch auf der Etappe mit dem Albulapass erfolgreich. Die Tour de Suisse 2013 war die 77. Austragung dieses Rennens seit 1933.

Für Ergebnisse, Vorberichte und Rennberichte die gewünschte Etappe anklicken:

Etappenplan der Tour de Suisse 2013
  8. Juni: 1. Etappe, Quinto - Quinto (kurzes Einzelzeitfahren)
  9. Juni: 2. Etappe, Ulrichen - Crans-Montana (Bergankunft)
10. Juni: 3. Etappe, Montreux - Meiringen (Kategorie-1-Berg im Finale)
11. Juni: 4. Etappe, Innertkirchen - Buochs
12. Juni: 5. Etappe, Buochs - Leuggern
13. Juni: 6. Etappe, Leuggern - Meilen
14. Juni: 7. Etappe, Meilen - La Punt (Albulapass im Finale)
15. Juni: 8. Etappe, Zernez - Bad Ragaz
16: Juni: 9. Etappe, Bad Ragaz - Flumserberg (Einzelzeitfahren)

Zeitfahren als Rahmen, Crans-Montana und Albulapass als Finalberge
Die 9-tägige Tour de Suisse 2013 beginnt und endet mit Einzelzeitfahren. Wer sich von den Kandidaten auf den Gesamtsieg nicht auf die Rennen gegen die Uhr verlassen kann und möchte, ist auf den weiteren 7 Etappen zu einer offensiven Fahrweise gezwungen: Denn nur eine weitere Etappe endet mit einer Bergankunft, direkt die 2. in Crans-Montana. Eine Höchstschwierigkeit zum Tagesabschluss steht auf der 7. Etappe im Profil: Dort wird 9,3 Kilometer vor dem Ziel der Albulapass überquert...
Streckenverlauf der Tour de Suisse 2013

21 Teams in der Startliste, inklusive der Wildcard Teams IAM und Sojasun
Eine Wildcard für die Tour de Suisse 2013 erhielt - wie nicht anders zu erwarten - das einzige Schweizer Pro Continental Team IAM. Auch noch den Zuschlag bekam dann Sojasun aus Frankreich. Automatisch für die Startliste qualifiziert waren die 19 WorldTour-Teams.
Startliste & Teams der Tour de Suisse 2013

Sa 8. bis So 16. Juni
Endklassement Tour de Suisse 2013
1. Rui Costa (POR) - Movistar 31h08:11
2. Bauke Mollema (NED) - Blanco +1:02
3. Roman Kreuziger (CZE) - Saxo-Tinkoff +1:10
4. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ +1:26
5. Mathias Frank (SUI) - BMC +1:43
6. Tanel Kangert (EST) - Astana +1:51
7. Tejay van Garderen (USA) - BMC +2:33
8. Daniel Martin (IRL) - Garmin-Sharp +2:42
9. Simon Spilak (SLO) - Katusha +2:42
10. Cameron Meyer (AUS) - Orica-Greenedge +3:44
11. Alex. Djatschenko (KAZ) - Astana +4:08
12. Igor Anton (ESP) - Euskaltel-Euskadi +5:10
13. Jean-Christ. Péraud (FRA) - AG2R La Mondiale +5:16
14. Janez Brajkovic (SLO) - Astana +5:36
15. Nicolas Roche (IRL) - Saxo-Tinkoff +5:37
16. Sébast. Reichenbach (SUI) - IAM +6:57
17. Andrey Amador (CRC) - Movistar +7:33
18. Johann Tschopp (SUI) - IAM +7:41
19. Maxime Bouet (FRA) - AG2R La Mondiale +8:54
20. Maxime Monfort (BEL) - RadioShack-Leopard +10:16
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tourdesuisse.ch/
    - Landkarte & Etappenplan
    - Zeittabellen & Profile (PDF): 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Rui Costa)
Etappenplan & Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Levi Leipheimer)

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2013