Tour de Suisse 2013 - 4. Etappe

(SUI/WorldTour) - Übersicht - Etappenplan - Teams - TdS-Siegerliste

3. Etappe Di 11. Juni: 4. Etappe 5. Etappe

Zielankunft in Buochs: ca. 18:40 Uhr

Démare gewinnt Massensprint um Kurve
Die 4. Etappe der Tour de Suisse 2013 entschied Arnaud Démare (FDJ) für sich. Im Massensprint von Buochs verwies der 21-jährige Franzose Goss (Orica) und Farrar (Garmin) auf die Plätze. Démare schlüpfte an der 200-Meter-Marke kurz vor der letzten Kurve auf der Innenseite nach vorne und verschaffte sich dadurch den entscheidenden Vorteil. Goss kam allerdings am Ende noch auf einige Zentimeter an Démare heran. John Degenkolb (Argos) blieb hinter den leicht abgesetzten Top-3 der 4. Platz.

Ergebnis
1. Arnaud Démare (FRA) - FDJ 4h08:23
2. Matthew Goss (AUS) - Orica-Greenedge
3. Tyler Farrar (USA) - Garmin-Sharp
4. John Degenkolb (GER) - Argos-Shimano
5. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha alle
6. Heinrich Haussler (AUS) - IAM
7. Peter Sagan (SVK) - Cannondale
8. Jens Debusschere (BEL) - Lotto-Belisol
9. Davide Cimolai (ITA) - Lampre-Merida
10. Jacopo Guarnieri (ITA) - Astana gleiche
11. Lloyd Mondory (FRA) - AG2R La Mondiale
12. Luke Rowe (GBR) - Sky
13. Cyril Lemoine (FRA) - Sojasun
14. Grégory Rast (SUI) - RadioShack-Leopard
15. Boy van Poppel (NED) - Vacansoleil-DCM Zeit
- 163 Fahrer klassiert.
DNS Fabian Wegmann (GER) - Garmin-Sharp

Erstmals während der Tour de Suisse 2013 waren nach einer Etappe keine Verschiebungen im Gesamtklassement zu vermelden. So behielt Mathias Frank (BMC) das Leadertrikot mit 23 Sekunden vor Kreuziger (Saxo) und 35 vor Costa (Movistar).

Gesamtklassement
1. Mathias Frank (SUI) - BMC 11h48:01
2. Roman Kreuziger (CZE) - Saxo-Tinkoff +0:23
3. Rui Costa (POR) - Movistar +0:35
4. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar +0:53
5. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ +0:57
6. Bauke Mollema (NED) - Blanco +1:08
7. Daniel Martin (IRL) - Garmin-Sharp +1:23
8. Tanel Kangert (EST) - Astana +1:25
9. Jean-Christ. Péraud (FRA) - AG2R La Mondiale +1:28
10. Tejay van Garderen (USA) - BMC +1:39

Voigts Flucht knapp gestellt
Direkt nach dem Start der 4. Etappe hinter Innertkirchen rissen Voigt (RadioShack), Vrecer (Euskaltel) und Kaisen (Lotto) aus. Kaisen fiel 42 Kilometer vor dem Ziel an der Rengg zurück, einem Berg der 2. Kategorie. Jens Voigt und Robert Vrecer wehrten sich gemeinsam bis zur 5-Kilometer-Marke, an der Voigt seinen Fluchtgefährten stehen ließ. Innerhalb der letzten 2 Kilometer war dann auch für den 41-jährigen Deutschen Schluss, als die Sprinterteams von hinten heranschossen.


Einschätzung vor der Etappe: Auf der 4. Etappe der Tour de Suisse 2013 ist die Distanz von den Bergwertungen zum Ziel groß genug, dass abgehängte Sprinter ins Peloton zurückkehren können. So dürfte es einen Massensprint vor Alpenkulisse geben in Buochs am Vierwaldstättersee.
Landkarte
Profil
Zeittabelle (PDF)

3. Etappe Di 11. Juni: 4. Etappe 5. Etappe

Tour de Suisse 2013

Tour de Suisse 2013
4. Etappe (174,4km)
von Innertkirchen
nach Buochs

-km120 15:50 Schwanden
-km49 17:33 Schüpfheim
-km41 17:44 Rengg
-km26 18:04 Blatten
-km14 18:21 Hergiswil

Etappensieger:
Arnaud Démare (FRA)

Gelbes Trikot:
Mathias Frank (SUI)

Punktewertung:
Arnaud Démare (FRA)

Bergwertung:
Robert Vrecer (SLO)

Sprintwertung:
Enrique Sanz (ESP)

Teamwertung:
Astana

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2013 / Tour de Suisse 2013, 4. Etappe (Meiringen - Buochs)