Tour de Suisse 2013 - 2. Etappe

(SUI/WorldTour) - Übersicht - Etappenplan - Teams - TdS-Siegerliste

1. Etappe So 9. Juni: 2. Etappe 3. Etappe

Zielankunft in Crans-Montana: ca. 17:50 Uhr

Mollema verhindert Hesjedal-Coup
Bauke Mollema (Blanco) gewann auf der 2. Etappe der Tour de Suisse 2013 die Bergankunft in Crans-Montana. Der 26-jährige Niederländer wartete mit seinem Antritt bis zum Schlusskilometer und zog 500 Meter vor dem Ziel an Ryder Hesjedal (Garmin) vorbei, der bereits 11 Kilometer zuvor attackiert hatte. Im Sprint um den 2. Platz setzte sich Mathias Frank (BMC) vor Pinot (FDJ) und Hesjedal durch.

Ergebnis
1. Bauke Mollema (NED) - Blanco 2h43:00
2. Mathias Frank (SUI) - BMC +0:11
3. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ
4. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Sharp alle
5. Johann Tschopp (SUI) - IAM
6. Daniel Martin (IRL) - Garmin-Sharp gleiche
7. Roman Kreuziger (CZE) - Saxo-Tinkoff
8. Michele Scarponi (ITA) - Lampre-Merida Zeit
9. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar +0:19
10. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale gl.Zeit
11. Diego Ulissi (ITA) - Lampre-Merida +0:24
12. Moreno Moser (ITA) - Cannondale gl.Zeit
13. Cameron Meyer (AUS) - Orica-Greenedge +0:27
14. Rui Costa (POR) - Movistar gl.Zeit
15. Janez Brajkovic (SLO) - Astana gl.Zeit
16. Simon Spilak (SLO) - Katusha +0:29
17. Jean-Christ. Péraud (FRA) - AG2R La Mondiale gl.Zeit
18. Joseph Dombrowski (USA) - Sky gl.Zeit
19. Igor Anton (ESP) - Euskaltel-Euskadi +0:36
20. Sébast. Reichenbach (SUI) - IAM gl.Zeit
...
23. Tanel Kangert (EST) - Astana +0:40
24. Alex. Djatschenko (KAZ) - Astana +0:40
25. Tejay van Garderen (USA) - BMC +0:40
45. Peter Velits (SVK) - Omega-Quick Step +3:16
54. Andy Schleck (LUX) - RadioShack-Leopard +3:32
60. Michael Albasini (SUI) - Orica-Greenedge +4:05
89. Andreas Klöden (GER) - RadioShack-Leopard +9:27
- 167 Fahrer klassiert.

Cameron Meyer (Orica) verteidigte sein Gelbes Trikot aus dem Auftaktzeitfahren mit 3 Sekunden vor Hesjedal und 5 vor Frank. Wegen der mäßigen Steilheit des Schlussanstiegs hielten sich die Zeitabstände wie erwartet im Rahmen, und ein Rouleur wie Meyer erhielt die Möglichkeit, den Rückstand auf wenige Sekunden zu begrenzen.

Zudem hatten die Fahrer nicht den Nufenenpass aus der Anfangsphase in den Beinen. Das geplante Dach der Tour de Suisse 2013 musste wegen Schnees aus der Strecke gestrichen werden.

Gesamtklassement
1. Cameron Meyer (AUS) - Orica-Greenedge 2h53:06
2. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Sharp +0:03
3. Mathias Frank (SUI) - BMC +0:05
4. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar +0:12
5. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ +0:16
6. Roman Kreuziger (CZE) - Saxo-Tinkoff +0:28
7. Moreno Moser (ITA) - Cannondale +0:34
8. Bauke Mollema (NED) - Blanco +0:34
9. Alex. Djatschenko (KAZ) - Astana +0:35
10. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +0:36
11. Rui Costa (POR) - Movistar +0:40
12. Daniel Martin (IRL) - Garmin-Sharp +0:42
13. Janez Brajkovic (SLO) - Astana +0:42
14. Diego Ulissi (ITA) - Lampre-Merida +0:43
15. Michele Scarponi (ITA) - Lampre-Merida +0:44
16. Tanel Kangert (EST) - Astana +0:45
17. Jean-Christ. Péraud (FRA) - AG2R La Mondiale +0:47
18. Sébast. Reichenbach (SUI) - IAM +0:48
19. Wilco Kelderman (NED) - Blanco +0:53
20. Joseph Dombrowski (USA) - Sky +0:56
...
21. Johann Tschopp (SUI) - IAM +0:56
22. Tejay van Garderen (USA) - BMC +0:58
28. Simon Spilak (SLO) - Katusha +1:09

Die 4-köpfige Spitzengruppe des Tages war ohne Chance auf den Etappensieg und bereits vor dem Schlussanstieg eingeholt. Riblon (AG2R), Fröhlinger (Argos), Saez (Euskaltel) und Sanz (Movistar) fuhren somit nur um das Blaue Trikot für die Sprintwertungen, die zur Beute von Sanz wurden.

Garmin-Duo probierte es früh
In den Schlussanstieg hinein attackierte wiederholt Daniel Martin (Garmin). Rund 12 Kilometer vor dem Ziel reagierte Hesjedal auf eine Attacke von Herrada (Movistar), ebenso wie  Kangert (Astana) und Feillu (Sojasun). Sie schlossen zu Martin auf. Aus dem kurzfristigen Quintett fielen in dieser Reihenfolge Herrada, Feillu und Martin zurück.

6 Kilometer vor dem Ziel war der Vorsprung von Hesjedal und Kangert auf 30 Sekunden angewachsen. Derweil verpuffte im Verfolgerfeld eine Attacke von Kruijswijk (Blanco). Innerhalb der letzten 5 Kilometer entledigte sich Hesjedal seines letzten Begeleiters. Der estnische Meister hatte ohnehin fast nur am Hinterrad des Kanadiers gehangen.

Im Verfolgerfeld zog Spilak 3 Kilometer vor dem Ziel an, bildete damit aber nur die Startrampe für Pozzovivo (AG2R) und Pinot. Daniel Martin passte auf und neutralisierte diesen Vorstoß. Ebenso schnell vorbei war ein Angriff durch van Garderen (BMC).

Auf dem Schlusskilometer attackierte Tschopp (IAM) herzhaft. Mollema stieg hinterher, zog an Tschopp vorbei und auch an Hesjedal, dessen Vorsprung zuletzt rapide geschrumpft war.


Update: Der Nufenenpass kann wegen Schnees nicht gefahren werden. Der Start wurde nach Ulrichen ins Wallis verlegt, die Etappe von 161,3 auf 117,2 Kilometer verkürzt.

Ursprünglich geplant: Auf der 2. Etappe der Tour de Suisse 2013 sind die Highlights direkt am Anfang und am Ende vorgesehen. Ob der 2478 Meter hohe Nufenenpass - Dach der Tour de Suisse 2013 - überhaupt gefahren werden kann, hängt auch vom Wetter, den Temperaturen ab. Für die Gesamtwertung spielt der Nufenenpass ohnehin keine Rolle - denn danach folgt die lange abschüssig bis flache Anfahrt zum Schlussberg. An der Bergankunft in Crans-Montana wird die Bergwertung bereits 2,1 Kilometer vor dem Ziel abgenommen. Der Anstieg nach Crans-Montana ist eher ein Rollerberg: gleichmäßig und nicht zu steil. Zeitunterschiede zwischen den Klassementfahrern wird es geben, groß werden diese eher nicht sein.
Landkarte
Profil
Zeittabelle (PDF)

1. Etappe So 9. Juni: 2. Etappe 3. Etappe

Tour de Suisse 2013

Tour de Suisse 2013
2. Etappe (117,2km)
von Quinto
nach Crans-Montana

-km133 14:19 Nufenenpass
-km45 16:24 Siders
-km27 16:53 Sitten
-km3 17:43 Crans-Montana

Etappensieger:
Bauke Mollema (NED)

Gelbes Trikot:
Cameron Meyer (AUS)

Punktewertung:
Cameron Meyer (AUS)
- wird vertreten durch Mollema

Bergwertung:
Ryder Hesjedal (CAN)

Sprintwertung:
Enrique Sanz (ESP)

Teamwertung:
IAM

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de Suisse / Tour de Suisse 2013 / Tour de Suisse 2013, 2. Etappe (Quinto/Ulrichen - Crans-Montana)