Tour de Suisse 2009

(SUI/ProTour-CPE) - Siegerliste der Tour de Suisse

Et. Start          Ziel             km   Etappensieger      Leader
1. Mauren (LIE) Ruggell (LIE) 8* Fabian Cancellara Fabian Cancellara
2. Davos Davos 150 Bernhard Eisel Fabian Cancellara
3. Davos Lumino 195 Mark Cavendish Fabian Cancellara
4. Biasca Stäfa 197 Matti Breschel Tadej Valjavec
5. Stäfa Serfaus (AUT) 202 Michael Albasini Tadej Valjavec
6. Oberriet Bad Zurzach 178 Mark Cavendish Tadej Valjavec
7. Bad Zurzach Vallorbe 204 Kim Kirchen Tadej Valjavec
8. Le Sentier Crans Montana 182 Tony Martin Tadej Valjavec
9. Bern Bern 39* Fabian Cancellara Fabian Cancellara
*) Einzelzeitfahren

Cancellara gewinnt «seine» Rundfahrt
Fabian Cancellara (Saxo Bank) gelang erstmals der Gesamtsieg bei seiner Heimat-Rundfahrt, der Tour de Suisse. Bei der 73. Ausgabe eroberte der 28-jährige Schweizer die Gesamtführung erst am letzten Tag beim langen Einzelzeitfahren, wo er die Konkurrenz deutlich distanzierte. Cancellara hatte am Ende über 2 Minuten Vorsprung vor Tony Martin (Columbia). Der 24-jährige Deutsche feierte mit einem 2. Platz im Endklassement das bisher beeindruckendste Ergebnis seiner jungen Laufbahn. Gesamtdritter wurde der Vorjahressieger Roman Kreuziger (Liquigas).

Manch ein Beobachter mochte staunen, wie gut Zeitfahrkoloss Cancellara in den Bergen mithalten konnte. Allerdings war schon vor der Schweizer Rundfahrt vermutet worden, dass erst das abschließende Einzelzeitfahren über den Gesamtsieg entscheiden dürfte. Die insgesamt drei (verkappten) Bergankünfte waren moderat genug gehalten, um Cancellara den heiß ersehnten Heimsieg zu ebnen. Cancellara nutzte die einmalige Chance und ließ somit ein verkorkstes Frühjahr in Vergessenheit geraten.

Die Tour de Suisse begann 2009 mit Fabian Cancellaras Sieg im nur 7,8 Kilometer langen Einzelzeitfahren, mit immerhin 19 Sekunden Vorsprung vorm zweitplatzierten Roman Kreuziger (Liquigas) und 22 Sekunden vor Andreas Klöden (Astana). Die 2. Etappe gewann Bernhard Eisel (Columbia) im Massensprint vor Ciolek (Milram) und Freire (Rabobank), die 3. Etappe Eisels Teamkollege Mark Cavendish (Columbia) vor Freire und Hushovd (Cervélo). Am 4. Tag setzte sich Matti Breschel (Saxo Bank) in einer 9-köpfigen Gruppe vor Maxim Iglinski (Astana) und dem neuen Gesamtführenden Tadej Valjavec (ag2r-La Mondiale) durch. Die 5. Etappe gewann Michael Albasini (Columbia) bergauf vor Cancellara und Cunego (Lampre). In einem weiteren Massensprint holte Mark Cavendish seinen 2. Sieg, diesmal vor Freire und Gavazzi (Lampre).

Auf der 7. Etappe übersprintete Kim Kirchen (Columbia) im steigenden Finale Roman Kreuziger (Liquigas), mit Sekundenabstand dahinter folgte eine Gruppe mit Peter Velits (Milram) an der Spitze. Ein ähnliches Szenario bot sich dem Betrachter auf der 8. Etappe, diesmal mit dem Columbia-Sieger Tony Martin. Zweiter wurde Damiano Cunego (Lampre). Im abschließenden Einzelzeitfahren lag Fabian Cancellara nach 38,5 Kilometern satte 1:27 Minuten vor dem Etappen- und Gesamtzweiten Tony Martin. Der bis dahin Gesamtführende Valjavec fiel im Klassement noch auf den 7. Platz zurück.

2 Teams dominieren
Bei der Tour de Suisse 2009 gingen 6 Etappensiege an Columbia und die restlichen 3 an Saxo Bank - welch eine erschreckende Dominanz! Automatisch startberechtigt waren die 18 ProTour-Teams. Wildcards gingen an Cervélo und Vorarlberg-Corratec. Das Team BMC Racing hingegen erhielt, obwohl es wahrscheinlich mit 8 Schweizern angetreten wäre, keine Wildcard, dem Vernehmen nach wegen einer Privatfehde zwischen Veranstalter und Teamboss.

13. bis 21. Juni
Endklassement der Tour de Suisse 2009
1. Fabian Cancellara (SUI) - Saxo Bank 33h05:51
2. Tony Martin (GER) - Columbia-Highroad +2:02
3. Roman Kreuziger (CZE) - Liquigas +2:24
4. Andreas Klöden (GER) - Astana +2:50
5. Wladimir Karpets (RUS) - Katusha +3:18
6. Damiano Cunego (ITA) - Lampre-N.G.C. +3:23
7. Tadej Valjavec (SLO) - ag2r-La Mondiale +3:45
8. Rein Taaramae (EST) - Cofidis +4:04
9. Kim Kirchen (LUX) - Columbia-Highroad +4:04
10. Maxime Monfort (BEL) - Columbia-Highroad +4:08
11. Michael Albasini (SUI) - Columbia-Highroad +4:53
12. Peter Velits (SVK) - Team Milram +5:40
13. Rui Alberto Faria (POR) - Caisse d'Epargne +5:58
14. George Hincapie (USA) - Columbia-Highroad +6:08
15. Olivier Zaugg (SUI) - Liquigas +6:11
16. Thomas Dekker (NED) - Silence-Lotto +6:22
17. Chris Anker Sörensen (DEN) - Saxo Bank +6:38
18. Ryder Hesjedal (CN) - Garmin-Slipstream +6:43
19. Damien Monier (FRA) - Cofidis +7:04
20. Sandy Casar (FRA) - Française des Jeux +7:05
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tds.ch/
    - Landkarte
    - Profile: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com
Video des glimpflich ausgegangenen Horror-Sturzes von Frank Schleck

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Kreuziger)
Etappenplan & Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Karpets)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2009 / Tour de Suisse 2009