Sarthe-Rundfahrt 2006

(FRA/2.1) - Siegerliste Circuit Cycliste de la Sarthe

Et. Start                 Ziel                  km   Etappensieger         Leader
1. Mouilleron-Le-Captif Saint-Mars-La-Jaille 191 Robert Förster Robert Förster
2.1 Saint-Mars-La-Jaille Angers 94 Paride Grillo Robert Förster
2.2 Angers Angers 9* Ivan Basso Brian Vandborg
3. Angers Ernée 188 Alberto Loddo Stefan Schumacher
5. Ernée Le Mans 178 Alessandro Bertolini Stefan Schumacher
*) Einzelzeitfahren

Schumi siegt zeitgleich vor Gontschar
Stefan Schumacher (Gerolsteiner) holte sich den Gesamtsieg bei der 54. Sarthe-Rundfahrt zeitgleich vor dem Ukrainer Sergej Gontschar (T-Mobile). Die Hundertstelsekunden aus dem Einzelzeitfahren gaben schließlich den Ausschlag zugungsten Schumachers, der seinen ersten Saisonerfolg verbuchte. Die letzte Saison hatte für Schumacher, der damals noch für den niederländischen Zweitdivisonär Shimano fur, ähnlich verheißungsvoll begonnen wie diese. Dann kam es jedoch durch ein Missverständnis zwischen Ärzten zu einer positiven Dopingprobe im Frühsommer und Schumacher wurde erst gegen Ende der Saison 2005 freigesprochen. Bei der Sarthe-Rundfahrt machte der 24-jährige «Schumi» mit Platz 3 im Einzelzeitfahren und der Zeitgutschrift für Platz 2 auf der 3. Etappe die entscheidenden Schritte in Richtung Gesamtsieg. Auf der Abschlussetappe hatte sein Gerolsteiner-Team wegen der Sekundenabstände im Klassement alle Hände voll zu tun. Sergej Gontschar pirschte sich noch ganz nah heran, doch nach langer Beratungszeit der Jury hieß der glückliche Sieger dennoch Stefan Schumacher.

Saul Raisin böse gestürzt
Schon die 1. Etappe hatte für Gerolsteiner gut begonnen. Robert Förster holte sich dort den Tagessieg im Massensprint. Kurz vor dem Massensprint war es zu zahlreichen Stürzen gekommen. Am schlimmsten erwischte es den Saul Raisin (Crédit Agricole). Der US-Amerikaner war zunächst noch ansprechbar, fiel dann aber nach einem Tag im Krankenhaus ins Koma; ein Gehirnödem hatte sich verschlimmert. Laut Teamarzt schwebte Raisin zeitweise «zwischen Leben und Tod». Nach einer Operation soll zumindest keine Lebensgefahr mehr bestanden haben. Raisin, im Vorjahr Neunter der Deutschland-Tour, ist das derzeit vielleicht größte Talent des US-Radsports. Der Sturz passierte ohne Fremdeinwirkung.

Zur Randnotiz gerät neben diesen fürchterlichen Geschehnissen um Raisin die Abwesenheit des Jan Ullrich (T-Mobile). Die Sarthe-Rundfahrt sollte wie so oft schon das erste Saisonrennen des einzigen deutschen Tour-Siegers werden. Wegen Knieproblemen musste Ullrich seinen Saisonstart jedoch auf die Tour de Romandie verschieben. Sein vermeintlich größter Konkurrent bei der Tour de France, Ivan Basso (Team CSC), gewann derweil das kurze Einzelzeitfahren der Sarthe-Rundfahrt...

4. bis 7. April
Endklassement Circuit Cycliste de la Sarthe 2006
1. Stefan Schumacher (GER) - Gerolsteiner 16h30:40
2. Sergej Gontschar (UKR) - T-Mobile Team +0:00
3. Brian Vandborg (DEN) - Team CSC +0:03
4. Ivan Basso (ITA) - Team CSC +0:03
5. Sergej Matwejew (UKR) - Ceramica Panaria +0:05
6. Benoît Vaugrenard (FRA) - Française des Jeux +0:06
7. Christophe Moreau (FRA) - ag2r Prévoyance +0:11
8. Michael Rogers (AUS) - T-Mobile Team +0:12
9. José A. Martinez (ESP) - Agritubel +0:13
10. Stef Clement (NED) - Bouygues Telecom +0:14
...
11. Bobby Julich (USA) - Team CSC +0:16
23. Yuriy Krivtsov (UKR) - Ag2R Prevoyance +0:52
35. Alessandro Bertolini (ITA) - Selle Italia +1:37
42. Alberto Loddo (ITA) - Selle Italia +2:27
- 94 Teilnehmer, davon 66 klassiert.
Punktewertung: Alberto Loddo
Bergwertung: Juri Kriwtsow
U23-Wertung: Benoît Vaugrenard
Teamwertung: Team CSC

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2006 / Sarthe-Rundfahrt 2006