Sarthe-Rundfahrt 2016

(FRA/2.1) - Siegerliste Sarthe-Rundfahrt

Et. Startort           Zielort             km   Etappensieger     Leader
1. Château-du-Loir Château-du-Loir 183 Marc Fournier Marc Fournier
2a. St-Mars-la-Jaille Angers 83 Bryan Coquard Marc Fournier
2b. Angers Angers 7* Anton Worobjew Marc Fournier
3. Angers Pré-en-Pail 190 Anton Worobjew Marc Fournier
4. Abbaye de l'Épau Arnage 176 Juan José Lobato Marc Fournier
*) Einzelzeitfahren

Fournier früh am Drücker

Marc Fournier (FDJ) feierte einen besonderen Gesamtsieg bei der Sarthe-Rundfahrt 2016. Der erst 21-jährige Neo-Profi war zuvor erst bei 6 Profirennen angetreten und hatte davon nur eines beendet. Nun aber war bei der Sarthe-Rundfahrt schon nach dem ersten von 4 Renntagen fast alles zugunsten von Fournier gegessen, und die Konkurrenz fuhr nur noch um den 2. Platz, den dann Jérôme Coppel (IAM) mit 1:50 Minuten Rückstand belegte. Denn Fournier hatte nach der 1. Etappe inklusive Zeitgutschriften schon mindestens 2:26 Minuten Vorsprung vor allen anderen.

Auf dieser 1. Etappe bekam ein Ausreißerduo bestehend aus Fournier und Grischa Janorschke (Roth) vom Hauptfeld zwischenzeitlich fast 18 Minuten Vorsprung zugestanden. Im Hauptfeld richteten sich die Blicke ausschließlich auf das Team von Bryan Coquard (Direct Energie), dem stärksten Sprinter in der Startliste, für die jedes Team nur 6 Fahrer nominieren durfte. Fournier konnte am Ende 2:15 Minuten vor dem Hauptfeld konservieren. Coquard sprintete auf den 2. Platz vor Sondre Holst Enger (IAM). Janorschke hingegen wurde geschluckt und nach hinten durchgereicht.

Die 2. Etappe war 2-geteilt mit einem Teilstück für Sprinter am Vormittag und einem 6,8-Kilometer-Einzelzeitfahren am Nachmittag. Zunächst war Coquard erfolgreich vor Matteo Pelucchi (IAM) und Raymond Kreder (Roompot). Gegen die Uhr fuhr Anton Worobjew (Katusha) die schnellste Zeit in 8:11 Minuten. Jérôme Coppel und Matthias Brändle (beide IAM) verpassten den Zeitfahrsieg um eine Sekunde. Fournier verteidigte mit einem 5. Platz seine deutliche Gesamtführung.

Auf der welligen 3. Etappe legte Worobjew mit einem längeren siegreichen Solo nach, 51 Sekunden vor Patrick Gretsch (AG2R) und 71 vor einer größeren Gruppe ohne Marc Fournier. Der kam erst auf dem 26. Platz mit 1:42 Minuten Rückstand ins Ziel, konnte sich dies angesichts seines komfortablen Vorsprungs im Gesamtklassement auch leisten.

Juan José Lobato (Movistar) gewann schließlich die 4. Etappe im Massensprint vor Marco Benfatto (Androni) und Matteo Pelucchi.

Di 5. bis Fr 8. April
Endklassement Circuit Cycliste Sarthe - Pays de la Loire 2016
1. Marc Fournier (FRA) - FDJ 16:08:40
2. Jérôme Coppel (FRA) - IAM +1:50
3. Juan José Lobato (ESP) - Movistar +2:04
4. Thomas Voeckler (FRA) - Direct Energie +2:04
5. Gaëtan Bille (BEL) - Wanty-Groupe Gobert +2:05
6. Javier Moreno (ESP) - Movistar +2:06
7. Mathias Frank (SUI) - IAM +2:08
8. Tiago Machado (POR) - Katusha +2:11
9. Eliot Lietaer (BEL) - Topsport Vlaanderen +2:16
10. Stéphane Rossetto (FRA) - Cofidis +2:20
11. Maurits Lammertink (NED) - Roompot +2:21
12. Romain Sicard (FRA) - Direct Energie +2:22
13. Bryan Coquard (FRA) - Direct Energie +2:25
14. Cyril Gautier (FRA) - AG2R La Mondiale +2:28
15. Pierrick Fédrigo (FRA) - Fortuneo-Vital Concept +2:30
16. Leonardo Duque (COL) - Delko-Marseille +2:34
17. Romain Hardy (FRA) - Cofidis +2:35
18. Loïc Chetout (FRA) - Cofidis +2:35
19. Patrick Gretsch (GER) - AG2R La Mondiale +2:41
20. Huub Duijn (NED) - Roompot +2:42
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2016 / Sarthe-Rundfahrt 2016