Mailand-San Remo 2009

(ITA/«Historischer Kalender») - Siegerliste Mailand-San Remo

Cavendish hauchdünn vor Haussler
Die 100. Ausgabe des Frühjahrsklassikers Mailand-San Remo wurde nach 298 Kilometern im Duell zweier explosiver Männer entschieden: Mark Cavendish (Columbia-High Road) schob sich auf den letzten Millimetern noch hauchdünn an Heinrich Haussler (Cervélo) vorbei. Dahinter belegte mit einigem Abstand Hausslers Teamkollege Thor Hushovd den 3. Platz vor Allan Davis (Quick Step) und Alessandro Petacchi (Lpr Brakes). Früh eröffnete Heinrich Haussler den Massensprint in San Remo, und hinter dem 25-jährigen Deutschen klaffte sofort eine große Lücke. Nur Cavendish konnte mit seinem Antritt noch einmal zu Haussler aufschließen und seinen Konkurrenten im letzten Moment überholen. Trotz seiner WM-Titel auf der Bahn und mehrerer Etappensiege bei Tour und Giro - dies war der bisher größte Triumph für Mark Cavendish, den 23-jährigen Briten!

Wie im Vorjahr lag der Zielstrich erneut nicht auf der Via Roma. Wegen anhaltender Bauarbeiten musste das Zielgelände wieder an die Uferpromenade von San Remo verlegt werden, einer Parallelstraße der Via Roma. Im Finale des 298 Kilometer langen Monuments standen wie gewohnt die Capi Cipressa und Poggio di San Remo im Profil. Der im Vorjahr eingeführte Berg Le Manie (bei Kilometer 200) sollte auch 2009 das Rennen schwerer machen. Am Fuße der Cipressa-Steigung war die Spitzengruppe des Tages eingeholt. Hoch nach Cipressa gab es keine ernsthaften Attacken, durch hartes Tempo wurde letztlich nur das Hauptfeld ausgedünnt. Auch am Poggio hielten sich die Attackierer zurück. Erst kurz unterhalb des Kulminationspunktes lösten sich Rebellin (Diquigiovanni), Pozzato (Katusha), Nibali (Liquigas) und Elmiger (ag2r-La Mondiale) - zu spät: Das Quartett war schon im oberen Teil der Abfahrt wieder Geschichte.

21. März 2009
Ergebnis der 100. Auflage Milano-San Remo (298km)
1. Mark Cavendish (GBR) - Columbia-Highroad 6h42:45
2. Heinrich Haussler (GER) - Cervélo gl.Zeit
3. Thor Hushovd (NOR) - Cervélo +0:02
4. Allan Davis (AUS) - Quick Step
5. Alessandro Petacchi (ITA) - Lpr Brakes
6. Daniele Bennati (ITA) - Liquigas
7. Aitor Galdos (ESP) - Euskaltel-Euskadi
8. Enrico Rossi (ITA) - Ceramica Flaminia
9. Luca Paolini (ITA) - Acqua & Sapone
10. Peter Velits (SVK) - Team Milram
11. Lloyd Mondory (FRA) - ag2r-La Mondiale
12. Martin Elmiger (SUI) - ag2r-La Mondiale
13. Greg van Avermaet (BEL) - Silence-Lotto
14. Karsten Kroon (NED) - Saxo Bank
15. Tom Boonen (BEL) - Quick Step
16. Assan Basajew (KAZ) - Astana
17. Francesco Gavazzi (ITA) - Lampre-N.G.C.
18. Christian Knees (GER) - Team Milram
19. Julian Dean (NZL) - Garmin-Slipstream
20. Manuele Mori (ITA) - Lampre-N.G.C.
21. Sebastian Langeveld (NED) - Rabobank
22. Filippo Pozzato (ITA) - Team Katusha
23. Philippe Gilbert (BEL) - Silence-Lotto
24. Fabian Wegmann (GER) - Team Milram
25. Egoi Martinez (ESP) - Euskaltel-Euskadi
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.gazzetta.it/grandeciclismo/milanosanremo/
    - Profil
    - Landkarte
    - Marschtabelle (PDF-Datei)
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Fabian Cancellara)
Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Oscar Freire)

Haussler (links) und Cavendish am Zielstrich in San Remo
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2009 / Mailand-San Remo 2009