Mailand-San Remo 2008

(ITA/«Historischer Kalender») - Siegerliste Mailand-San Remo

Cancellara auch bei Mailand-San Remo in Siegerlaune
Fabian Cancellara (Team CSC) gewann die 99. Auflage von Mailand-San Remo mit wenigen Sekunden vor den ersten Verfolgern. Der 27-jährige Schweizer setzte seine Erfolgsserie nach dem Sieg bei Tirreno-Adriatico beeindruckend fort. Zweiter wurde nach 298 Kilometern Filippo Pozzato (Liquigas), Dritter Philippe Gilbert (Française des Jeux). Cancellara errang den zweiten Schweizer Triumph in San Remo nach Erich Mächler 1987.

An der Cipressa-Steigung 23 Kilometer vor dem Ziel wurde das Finale der «Classicissima» 2008 durch eine Attacke Paolo Bettinis (Quick Step) eröffnet. Thomas Lövkvist (High Road) stieg hinterher, und wenig später kamen auch Rebellin (Gerolsteiner), Axelsson (Diquigiovanni) und Savoldelli (LPR) hinzu. Auf dem Flachstück zwischen Cipressa-Abfahrt und dem Poggio di San Remo holte das Hauptfeld die fünf Ausreißer wieder ein. Am Poggio, dem letzten Anstieg, initiierte Alessandro Bertolini (Diquigiovanni) eine letztlich etwa 15-köpfige Gruppe, die vom Poggio-Gipfel die letzten sechs Kilometer nach San Remo in Angriff nahm; kurz dahinter das zersprengte Peloton. Knapp zwei Kilometer vor dem Ziel konterte Cancellara einen Angriff von Landaluze (Euskaltel). Der aktuelle Zeitfahrweltmeister zog bis zum Ziel gegen die chancenlosen Verfolger durch.

Der Zielstrich bei Mailand-San Remo lag 2008 nicht auf der Via Roma. Wegen Bauarbeiten musste das Zielgelände an die Uferpromenade von San Remo verlegt werden. Das Finale nach der Poggio-Abfahrt wurde also lediglich auf eine Parallelstraße der Via Roma umgeleitet. Insgesamt war die Strecke vier Kilometer länger als die letzten Jahre, weil - ebenfalls wegen Bauarbeiten - knapp hundert Kilometer vor dem Ziel ein neuer Berg namens Le Manie ins Profil aufgenommen wurde. Dort war noch die Fluchtgruppe des Tages, bestehend aus Filippo Savini (CSF Group-Navigare), Nicola d'Andrea (Miche), Raivis Belohvosciks (Saunier Duval) und William Frischkorn (Slipstream-Chipotle), vorn. Mit dem Ausgang des Rennens hatte die Gruppe trotz zwischenzeitlich 16-minütigem Vorsprungs nichts zu tun.

Erik Zabel, viermaliger San-Remo-Sieger und einer der besten Radsportler aller Zeiten, bestritt vermutlich zum letzten Mal sein Paraderennen. Gleichzeitig war zum ersten Mal seit Mitte der 1990er Jahre Mailand-San Remo nicht live im deutschen Free-TV zu sehen - da konnten einem am Karsamstag fast die Tränen kommen! Die Schlussphase der «Classicissima» war beinah noch spannender als gewohnt, auch wenn Zabel und sein Milram-Kollege Petacchi nicht unmittelbar um den Sieg mitfuhren. Sogar der selbsternannte Radsportsender Nr. 1 zeigte stattdessen lieber Eiskunstlaufen - wer's mag...

22. März 2008
Ergebnis der 99. Auflage Milano-San Remo (298km)
1. Fabian Cancellara (SUI) - Team CSC 7h14:35
2. Filippo Pozzato (ITA) - Liquigas +0:04
3. Philippe Gilbert (BEL) - Française des Jeux
4. Davide Rebellin (ITA) - Gerolsteiner alle
5. Mirko Lorenzetto (ITA) - Lampre gleiche
6. Anthony Geslin (FRA) - Bouygues Telecom Zeit
7. Rinaldo Nocentini (ITA) - ag2r-La Mondiale
8. Oscar Freire (ESP) - Rabobank +0:05
9. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole
10. Kurt-Asle Arvesen (NOR) - Team CSC alle
11. Alessandro Bertolini (ITA) - Diquigiovanni gleiche
12. Enrico Gasparotto (ITA) - Barloworld Zeit
13. Rafaele Illiano (ITA) - Diquigiovanni +0:08
14. Inigo Landaluze (ESP) - Euskaltel-Euskadi +0:11
15. Franco Pellizotti (ITA) - Liquigas +0:12
16. Alessandro Ballan (ITA) - Lampre +0:13
17. Erik Zabel (GER) - Team Milram +0:14
18. Alessandro Petacchi (ITA) - Team Milram alle
19. Baden Cooke (AUS) - Barloworld gleiche
20. Nick Nuyens (BEL) - Cofidis Zeit
21. Martin Elmiger (SUI) - ag2r-La Mondiale +0:15
22. Enrico Rossi (ITA) - NGC Medical
23. Maximiliano Richeze (ARG) - CSF Group Navigare alle
24. Xavier Florencio (ESP) - Bouygues Telecom gleiche
25. Julian Dean (NZL) - Slipstream-Chipotle Zeit
...
29. Tom Boonen (BEL) - Quick Step +0:16
47. Fabian Wegmann (GER) - Gerolsteiner +0:19
52. Frank Schleck (LUX) - Team CSC +0:21
54. Stefan Schumacher (GER) - Gerolsteiner gl.Zeit
58. Danilo di Luca (ITA) - LPR Brakes +0:23
68. Danilo Hondo (GER) - Diquigiovanni +1:21
80. Robbie McEwen (AUS) - Silence - Lotto +2:05
86. Thomas Lövkvist (SWE) - High Road +2:06
87. Paolo Savoldelli (ITA) - LPR Brakes gl.Zeit
102. Paolo Bettini (ITA) - Quick Step +5:46
- 199 Teilnehmer, davon 154 klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.gazzetta.it/grandeciclismo/misa_index.shtml
    - Profil
    - Landkarte
    - Marschtabelle (PDF-Datei)
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Oscar Freire)
Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Filippo Pozzato)

Fabian Cancellara triumphiert in San Remo einige Sekunden vor den ersten Verfolgern
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2008 / Mailand-San Remo 2008