Coppa Sabatini 2006

(ITA/1.1) - Siegerliste Coppa Sabatini

Visconti gewinnt vor Marzoli
Giovanni Visconti (Milram) gewann das italienische Eintagesrennen Coppa Sabatini aus einer Zwölfergruppe heraus vor Ruggero Marzoli (Lampre) und Enrico Gasparotto (Liquigas). Für Visconti war es der erste Profisieg. Der 23-jährige Italiener verlässt das Team Milram am Ende der Saison und wechselt 2007 zum belgischen Team Quick Step, das seinen Start bei der 54. Coppa Sabatini kurzfristig absagte. Der Bruder des Quick-Step-Kapitäns Paolo Bettini kam während der Woche bei einem Autounfall ums Leben. Die restlichen italienischen Klassiker im Oktober 2006 möchte Bettini dann aber wieder fahren. Bettini eroberte gut eine Woche vor dem Tod seines Bruders das Regenbogentrikot bei der WM in Salzburg. Ohne Quick Step waren bei der Coppa Placci fast ausschließlich italienische Teams am Start.

5. Oktober 2006, Peccioli
Ergebnis der 54. Auflage Coppa Sabatini (197,7km)
1. Giovanni Visconti (ITA) - Team Milram 4h55:42
2. Ruggero Marzoli (ITA) - Lampre-Fondital
3. Enrico Gasparotto (ITA) - Liquigas
4. Sergio Marinangeli (ITA) - Naturino
5. Simone Masciarelli (ITA) - Acqua & Sapone alle
6. Rinaldo Nocentini (ITA) - Acqua & Sapone
7. Luca Solari (ITA) - 3C Casalinghi
8. Matteo Carrara (ITA) - Lampre-Fondital gleiche
9. Riccardo Ricco (ITA) - Saunier Duval
10. Eddy Ratti (ITA) - Naturino
11. Alexander Arkejew (RUS) - Acqua & Sapone Zeit
12. Marlon Alirio Perez (COL) - Tenax-Salmilano
13. Santo Anza (ITA) - Selle Italia +0:06
14. Giuseppe di Grande (ITA) - Miche gl.Zeit
15. Mirko Celestino (ITA) - Team Milram +0:11
...
27. Frank Vandenbroucke (BEL) - Acqua & Sapone +0:24
- 116 Teilnehmer, davon 68 klassiert.
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2006 / Coppa Sabatini 2006