Route du Sud 2005

(FRA/2.1) - Siegerliste der Route du Sud

Et. Start        Ziel            km   Termin/Sieger       Leader
1. Rodez Castres 163 Nicolas Vogondy Nicolas Vogondy
2. Muret Saint-Gaudens 173 Stéphane Petilleau Nicolas Vogondy
3. Montrejeau Lannemezan 30* Didier Rous Sylvain Calzati
4. Montrejeau Nauth Aran 151 Patrice Halgand Sandy Casar
*) Einzelzeitfahren

Sandy Casar vor Przemyslaw Niemec
Der Franzose Sandy Casar (Française des Jeux) gewann in seinem Heimatland die viertägige Route du Sud vor Przemyslaw Niemec (Miche) aus Polen. Casar löste auf der letzten Etappe durch seine Zugehörigkeit zu einer Fluchtgruppe seinen Landsmann Sylvain Calzati (ag2r), der am Ende Gesamtvierter wurde, von der Spitze ab. Die Route du Sud hatte schon bessere Tage gesehen. Das Starterfeld erinnerte nicht an das der letzten Jahre, als viele Teams und Fahrer die Gelegenheit zur Vorbereitung auf die Tour de France nutzten. Immerhin war die versammelte Elite aus der französischen Teamlandschaft komplett am Start.

16. Juni bis 19. Juni
Endklassement Route du Sud 2005
1. Sandy Casar (FRA) - FDJeux 13h23:18
2. Przemyslaw Niemec (POL) - Miche +0:40
3. Benoît Salmon (FRA) - Agritubel +2:29
4. Sylvain Calzati (FRA) - ag2r +3:04
5. Ludovic Martin (FRA) - R.A.G.T +3:54
6. Carl Naibo (FRA) - Bretagne +5:15
7. Julien Mazet (FRA) - Auber 93 +13:37
8. Benjamin Levecot (FRA) - R.A.G.T +14:03
9. Pasquale Muto (ITA) - Miche +19:42
10. Patrice Halgand (FRA) - C. Agricole +22:12
...
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2005 / Route du Sud 2005