Paris-Roubaix 2009

(FRA/HIS) - Siegerliste Paris-Roubaix

Boonens dritter Sieg bei Paris-Roubaix gegen stürzende Gegner
Tom Boonen (Quick Step) gewann zum dritten Mal das Monument Paris-Roubaix. Das Rennen wurde durch Stürze im Pflasterabschnitt Carrefour de l'Arbre entschieden - und so leider eines sportlich spannenden Finals beraubt. In einer sechsköpfigen Spitzengruppe kam 16 Kilometer vor dem Ziel nur Boonen ungeschoren davon. Flecha (Rabobank) stürzte, riss Hoste und Vansummeren (beide Silence-Lotto) mit, und in einer nächsten Kurve ging auch noch Hushovd (Cervélo) zu Boden. Filippo Pozzato (Katusha) wurde dadurch aufgehalten, kam nicht mehr an Boonen heran und wurde Zweiter. Thor Hushovd schlug im Sprint um den 3. Platz Leif Hoste und Johan Vansummeren, das vom Pech verfolgte Lotto-Duo. Juan Antonio Flecha wurde Sechster.

Bei einer Paris-Roubaix-Ausgabe ohne Regen, merklichen Wind oder Staub blieb Boonen bei einem Ausscheidungsfahren als Letzter übrig. Die Streckenlänge bei der 107. Ausgabe der «Königin der Klassiker» betrug 259 Kilometer, wovon 52,9 Kilometer auf die berüchtigten Kopfsteinpflaster-Sektoren entfielen - 27 Sektoren an der Zahl. Eine erste wichtige Auslese geschah allerdings auf einem Asphalt-Abschnitt, etwa 57 Kilometer vor dem Ziel: Weylandt (Quick Step), Haussler (Cervélo), Flecha, Quinziato (Liquigas) und Klostergard (Saxo Bank) gingen in die Attacke, wenig später schlossen Boonen, seine Kollegen Chavanel und Wynants sowie Hoste, Vansummeren, Hushovd, Klier (Cervélo), Guesdon (Française des Jeux), Breschel und Cancellara (Saxo Bank) auf.

Eine weitere Tempoverschärfung Tom Boonens dezimierte diese Spitzengruppe 46 Kilometer vor dem Ziel. Am langen Pflasterabschnitt Mons-en-Pévèle konnten nur noch Pozzato, Hushovd, Flecha, Hoste und Vansummeren Kontakt halten. Der Teppich für ein spannendes Finale war ausgerollt, dann kam aber der schwierige Sektor Carrefour de l'Arbre. Hinter Hushovd und Boonen glitt Flecha in einer Linkskurve aus - auch Hoste ging zu Boden, Vansummeren drehte eine artistische Pirouette. Pozzato konnte dem Sturz knapp ausweichen, musste aber das Tempo rausnehmen. Einige Meter weiter unterschätzte Hushovd eine weitere Linkskurve und knallte aufs Pflaster. Boonen bekam von den Stürzen nichts mit, weil sie sich jeweils in seinem Rücken abspielten.

12. März 2009
Ergebnis der 107. Auflage Paris-Roubaix (259km)
1. Tom Boonen (BEL) - Quick Step 6h15:53
2. Filippo Pozzato (ITA) - Katusha +0:47
3. Thor Hushovd (NOR) - Cervélo +1:16
4. Leif Hoste (BEL) - Silence-Lotto gl.Zeit
5. Johan Vansummeren (BEL) - Silence-Lotto +1:22
6. Juan Antonio Flecha (ESP) - Rabobank +2:14
7. Heinrich Haussler (GER) - Cervélo +3:13
8. Sylvain Chavanel (FRA) - Quick Step +3:15
9. Manuel Quinziato (ITA) - Liquigas +5:00
10. Matti Breschel (DEN) - Saxo Bank +5:29
11. Wouter Weylandt (BEL) - Quick Step alle
12. Andreas Klier (GER) - Cervélo gleiche
13. Frédéric Guesdon (FRA) - Française des Jeux Zeit
14. Kevin van Impe (BEL) - Quick Step +6:15
15. Roger Hammond (GBR) - Cervélo alle
16. Kurt-Asle Arvesen (NOR) - Saxo Bank gleiche
17. Niki Terpstra (NED) - Team Milram Zeit
18. Bert Scheirlinck (BEL) - Landbouwkrediet +6:19
19. Jeremy Hunt (GBR) - Cervélo +6:32
20. Marcel Sieberg (GER) - Columbia-Highroad
21. Mathew Hayman (AUS) - Rabobank
22. Jauhen Hutarowitsch (BLR) - Française des Jeux
23. Angelo Furlan (ITA) - Lampre-N.G.C.
24. Damien Gaudin (FRA) - BBox Bouygues
25. Bradley Wiggins (GBR) - Garmin-Slipstream
...
27. Maarten Wynants (BEL) - Quick Step
44. George Hincapie (USA) - Columbia-Highroad
48. Kasper Klostergaard (DEN) - Saxo Bank +6:45
49. Fabian Cancellara (SUI) - Saxo Bank +6:48
55. Stijn Devolder (BEL) - Quick Step +11:11
65. Marcus Burghardt (GER) - Columbia-Highroad +12:12
98. Martijn Maaskant (NED) - Garmin-Slipstream +17:46
- 105 klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.letour.fr/indexPRX_fr.html/
    - Landkarte, Marschtabelle, Kopfsteinpflaster-Sektoren
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

 Ergebnis des Vorjahres (Sieger Tom Boonen)
 Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Stuart O'Grady)

Boonen zeigt es an: sein dritter Sieg in Roubaix
Tom Boonen, 28 Jahre
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2009 / Paris-Roubaix 2009