Tour de Romandie 2012

(SUI/WorldTour) - Siegerliste der Tour de Romandie

Et. Start              Ziel                km   Etappensieger      Leader
0. Lausanne Lausanne 3* Geraint Thomas Geraint Thomas
1. Morges La Chaux-de-Fonds 185 Bradley Wiggins Bradley Wiggins
2. Montbéliard (FRA) Moutier 149 Jonathan Hivert Bradley Wiggins
3. Neuenstadt Charmey 158 Luis Leon Sanchez Bradley Wiggins
4. Bulle Sitten 184 Luis Leon Sanchez Luis Leon Sanchez
5. Crans Montana Crans Montana 16* Bradley Wiggins Bradley Wiggins
*) Einzelzeitfahren

Wiggins Gesamtsieger vor Talansky
Bradley Wiggins (Sky) gewann die 66. Tour de Romandie. Damit gelang dem 32-jährigen Briten nach Paris-Nizza der nächste Gesamtsieg bei einem wichtigen Etappenrennen in der Saison 2012. Den 2. Platz in der Endabrechnung belegte Andrew Talansky (Garmin) mit 12 Sekunden hinter Wiggins, gefolgt von Rui Costa (Movistar) mit 36 Sekunden Rückstand auf den Gesamtsieger.

Beim 3,34 Kilometer kurzen Prolog der Tour de Romandie 2012 war Geraint Thomas (Sky) in 3:29 Minuten 5 Sekunden schneller als Giacomo Nizzolo (RadioShack) und 6 Sekunden schneller als Cavendish, Rogers (auch beide Sky) und Vandewalle (Omega Pharma). Bei der Ankunft eines ersten Feldes auf der 1. Etappe war Bradley Wiggins schon 400 Meter vor dem Ziel im Wind, zog aber einen langen Sprint zum Sieg durch. Nicht mehr vorbei kamen Westra (Vacansoleil) und Tiralongo (Astana).

Auf dem teilweise steilen letzten Kilometer der 2. Etappe gewann Jonathan Hivert (Saur) im Massensprint vor Rui Costa (Movistar) und Luis Leon Sanchez (Rabobank). Die Entscheidung auf der 3. Etappe fiel erneut im Massensprint einer Gruppe der bergfesten Fahrer, mit Luis Leon Sanchez vor Meersman (Lotto) und Tiralongo, ebenso auf der 4., mit Sanchez vor Nocentini (AG2R) und Samoilau (Movistar).

Keine Klarheit vor Schlusszeitfahren
Vor dem abschließenden Einzelzeitfahren lagen 37 Fahrer innerhalb einer Minute mit dem Gesamtführenden Sanchez, der gegen die Uhr allerdings zurückfiel. Stattdessen setzte sich mit Wiggins der Favorit durch, obwohl bei ihm unterwegs einmal die Kette streikte. Talansky verlor dadurch nur unter einer Sekunde auf dem 16,5-Kilometer-Kurs. Richie Porte (Sky) und Rui Costa büßten auf den nächsten Plätzen 17 und 22 Sekunden auf Wiggins ein und fanden sich in umgekehrter Reihenfolge im Endklassement wieder.

Die 3 Etappenbesten erhielten bei der Tour de Romandie 2012 je 10, 6 und 4 Sekunden Zeitgutschrift (ausgenommen die beiden Einzelzeitfahren). Wildcards für das 6-tägige Etappenrennen in der West-Schweiz gab es für die französischen Teams Europcar und Saur-Sojasun.

Di 24. bis So 29. April
Endklassement Tour de Romandie 2012
1. Bradley Wiggins (GBR) - Sky 18h05:40
2. Andrew Talansky (USA) - Garmin-Barracuda +0:12
3. Rui Costa (POR) - Movistar +0:36
4. Richie Porte (AUS) - Sky +0:45
5. Michael Rogers (AUS) - Sky +0:50
6. Roman Kreuziger (CZE) - Astana +0:59
7. Sylvester Szmyd (POL) - Liquigas-Cannondale +1:03
8. Simon Spilak (SLO) - Katusha +1:13
9. Janez Brajkovic (SLO) - Astana +1:14
10. Luis Leon Sanchez (ESP) - Rabobank +1:15
11. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ-Bigmat +1:21
12. Jérôme Coppel (FRA) - Saur-Sojasun +1:22
13. Fabrice Jeandesboz (FRA) - Saur-Sojasun +1:26
14. Daniel Martin (IRL) - Garmin-Barracuda +1:31
15. Tiago Machado (POR) - RadioShack-Nissan +1:33
16. Stef Clement (NED) - Rabobank +1:33
17. Bauke Mollema (NED) - Rabobank +1:35
18. Paolo Tiralongo (ITA) - Astana +1:35
19. Pieter Weening (NED) - Greenedge +1:38
20. Maxime Mederel (FRA) - Saur-Sojasun +1:40
...
22. Andreas Klöden (GER) - RadioShack-Nissan +1:45
29. Cadel Evans (AUS) - BMC +2:07
33. Ivan Basso (ITA) - Liquigas-Cannondale +2:34
34. Thomas Rohregger (AUT) - RadioShack-Nissan +2:41
- 159 Teilnehmer , davon 133 Fahrer klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tourderomandie.ch/
(provisorische) Startliste auf biciciclismo.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Evans)
Etappenplan & Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Spilak)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2012 / Tour de Romandie 2012