Rheinland-Pfalz-Rundfahrt 2007

(GER/2.1) - Siegerliste Rheinland-Pfalz-Rundfahrt

Et. Start          Ziel               km   Etappensieger      Leader
1. Koblenz Kaiserslautern 177 Sergej Lagutin Sergej Lagutin
2. Landau Worms 145 Steffen Radochla Sergej Lagutin
3. Worms Mainz 165 Luca Celli Luca Celli
4. Mainz Bad Marienberg 189 Björn Glasner Luca Celli
5. Bad Neuenahr Koblenz 170 Andreas Dietziker Gerald Ciolek

Ciolek am letzten Tag zum Gesamtsieg
Gerald Ciolek (T-Mobile) gewann die 42. Auflage der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt. Ohne einen Tagessieg gelang dem deutschen U23-Weltmeister der Gesamtsieg bei dem diesmal schwach besetzten Etappenrennen. Erst auf der letzten von insgesamt fünf Etappen entriss Ciolek dem Italiener Luca Celli (L.P.R.) das Gelbe Trikot des Gesamtbesten. Im Endklassement trennten die beiden nur fünf Sekunden. Mit weiteren Sekundenabständen folgten Johan Coenen (Chocolade Jacques), Corey Sweet (Regiostrom) und Paul Martens (Skil-Shimano) Cioleks Rennstall T-Mobile stand als einziges ProTour-Team in Rheinland-Pfalz am Start. Unmittelbar nach der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt überschneiden sich die ProTour-Rennen Giro d'Italia und Katalonien-Rundfahrt. Mit diesem Platz im Rennkalender hat die Rheinland-Pfalz-Rundfahrt keine hochkarätige Zukunft vor sich.

Auf der 1. Etappe rettete Sergej Lagutin (Navigators) einen 16-Sekunden-Vorsprung ins Ziel. Den Sprint um Platz 2 gewann Steffen Radochla (Wiesenhof) vor Gerald Ciolek. Den Etappensieg am zweiten Tag holte Radochla im Massensprint vor René Weissinger (Volksbank). Auf der 3. Etappe gewann Luca Celli als Solist und übernahm die Gesamtführung. Nur sieben Sekunden dahinter führte Gerald Ciolek eine kleinere Verfolgergruppe ins Ziel. Am Vorschlusstag war es Björn Glasner (Regiostrom), der mit sieben Sekunden vorm ersten großen Hauptfeld ins Ziel kam. Zweiter wurde Paul Martens, der sich wichtige Bonussekunden in der Gesamtwertung sicherte. Vor der letzten Etappe lag Celli mit einer Sekunde vor Ciolek. Auf dem Schlussabschnitt gewann dann Andreas Dietziker (L.P.R.) im Massensprint vor Steffen Radochla. Gerald Ciolek holte bei zwei Zwischensprints die entscheidenden Bonussekunden für den Gesamtsieg.

16. bis 20. Mai
Endklassement Rheinland-Pfalz-Rundfahrt 2007

1. Gerald Ciolek (GER) - T-Mobile Team 19h56:59
2. Luca Celli (ITA) - Team L.P.R. +0:05
3. Johan Coenen (BEL) - Chocolade Jacques +0:08
4. Corey Sweet (AUS) - Regiostrom-Senges +0:15
5. Paul Martens (GER) - Skil-Shimano +0:16
6. Bert de Waele (BEL) - Landbouwkrediet +0:18
7. Marco Marcato (ITA) - Team L.P.R. +0:21
8. Gabriel Rasch (NOR) - Maxbo-Bianchi +0:21
9. Massimiliano Maisto (ITA) - OTC Doors +0:21
10. Richard Faltus (CZE) - Team Sparkasse +0:22
...
16. Sergej Lagutin (UZB) - Navigators +7:21
17. Björn Glasner (GER) - Regiostrom-Senges +7:31
44. Andreas Dietziker (SUI) - Team L.P.R. +10:41
82. Steffen Radochla (GER) - Wiesenhof-Felt +35:27
- 118 Teilnehmer, davon 100 klassiert.
Sprintwertung: Gerald Ciolek
Bergwertung: Lars Wackernagel
Jungprofi-Wertung: Gerald Ciolek

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://rlp.rad-net.de
 (provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Haselbacher)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2007 / Rheinland-Pfalz-Rundfahrt 2007