GP Ouest France - Plouay 2006

(FRA/ProTour-AU1) - Siegerliste des GP Ouest France

Nibali siegt vor Flecha und Mori
Vincenzo Nibali (Liquigas) gewann in der Bretagne den 70. GP Ouest France nach einem langen Dreiersprint vor Juan Antonio Flecha (Rabobank) und Manuele Mori (Saunier Duval). Knapp dahinter ging der 4. Platz an Jaroslaw Popowitsch (Discovery Channel), der bis zum letzten Kilometer zur Spitzengruppe gehörte. Mit Sekundenabständen liefen weitere Gruppen ins Ziel ein. Bester Deutscher war Fabian Wegmann (Gerolsteiner) auf dem 10. Platz. Anders als in den Vorjahren und bei der WM 2000 war der Rundkurs in Plouay und Umgebung um einen auf insgesamt drei Anstiege erweitert worden.

Für den 21-jährigen Italiener Nibali war es der zweite Profi-Sieg nach seinem Etappenerfolg bei der Settimana Internazionale im Frühjahr. Nibali ist im zweiten Jahr Profi und gilt als eines der größten Talente Italiens. An der ProTour-Wertung änderte sich nach diesem 22. von insgesamt 27 Rennen nichts Grundlegendes. Der Gesamtführende Alejandro Valverde weilt bei der zeitgleich stattfindenden Spanien-Rundfahrt. Der Luxemburger Frank Schleck (Team CSC) verpasste in Plouay die Punkteränge wegen der Verwicklung in einen Massensturz.

27. August 2006
Ergebnis der 70. Auflage GP Ouest France - Plouay (217km)
1. Vincenzo Nibali (ITA) - Liquigas 5h18:56
2. Juan Antonio Flecha (ESP) - Rabobank gl.Zeit
3. Manuele Mori (ITA) - Saunier Duval gl.Zeit
4. Jaroslaw Popowitsch (UKR) - Discovery Channel +0:05
5. Jakob Piil (DEN) - Team CSC +0:18
6. Filippo Pozzato (ITA) - Quick Step
7. Pierrick Fedrigo (FRA) - Bouygues Telecom
8. Sergej Iwanow (RUS) - T-Mobile Team alle
9. Grégory Rast (SUI) - Phonak
10. Fabian Wegmann (GER) - Gerolsteiner
11. Karsten Kroon (NED) - Team CSC gleiche
12. Sylvain Chavanel (FRA) - Cofidis
13. Nicolas Vogondy (FRA) - Crédit Agricole
14. Alexander Kolobnew (RUS) - Rabobank Zeit
15. Cristian Moreni (ITA) - Cofidis
16. Stefano Garzelli (ITA) - Liquigas
17. Benoît Salmon (FRA) - Agritubel +0:21
18. Simon Gerrans (AUS) - ag2r Prévoyance +0:30
19. Julian Dean (NZL) - Crédit Agricole
20. Koen de Kort (NED) - Astana Team
... alle
21. Mirko Celestino (ITA) - Team Milram
22. Philippe Gilbert (BEL) - Française des Jeux gleiche
45. Peter Wrolich (AUT) - Gerolsteiner
65. Stefan Schumacher (GER) - Gerolsteiner Zeit
- 168 Teilnehmer, davon 116 klassiert.
ProTour-Wertung nach 22 von 27 Rennen
1. Alejandro Valverde (ESP) - Caisse d'Epargne 200 p.
3. Tom Boonen (BEL) - Quick Step 154
4. Frank Schleck (LUX) - Team CSC 150
5. Ivan Basso (ITA) - Team CSC 138
6. Cadel Evans (AUS) - Davitamon-Lotto 120
7. Alessandro Ballan (ITA) - Lampre-Fondital 120
8. Christophe Moreau (FRA) - ag2r Prevoyance 118
9. George Hincapie (USA) - Discovery Channel 117
10. Levi Leipheimer (USA) - Gerolsteiner 114
11. Jörg Jaksche (GER) - Astana-Würth 110
12. Filippo Pozzato (ITA) - Quick Step 106
...
24. Vincenzo Nibali (ITA) - Liquigas 77
28. Juan Antonio Flecha (ESP) - Rabobank 75
Immer noch fehlt in der offiziellen UCI-Liste der 2. Platz, den
Floyd Landis mit 175 Punkten belegte. Die UCI reagierte damit
auf Landis' positive B-Probe von der Tour de France.
Ein Witz, da die Operacion-Puerto-Doper wie Basso oder Jaksche
weiterhin in den vorderen Rängen auftauchen, Jan Ullrich
auf Platz 37 aber ebenfalls weggelassen wird! Sehr komisch.

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2006 / GP Ouest France 2006