Bretagne Classic 2016

(FRA/1.UWT) - Siegerliste GP Ouest France - Plouay

Überraschungssieg durch Naesen

Bei der Bretagne Classic 2016 kamen in Plouay 2 Ausreißer knapp vor dem sprinteten Hauptfeld durch. Im Zweiersprint setzte sich Oliver Naesen (IAM) deutlich gegen Alberto Bettiol (Cannondale) durch. Auf den 3. Platz sprintete Vorjahressieger Alexander Kristoff (Katusha) vor Michael Matthews (Orica) und John Degenkolb (Giant).

Naesen, Bettiol und Guillaime Martin (Wanty) waren mit einer Minute Vorsprung vorm Hauptfeld in die gut 14 Kilometer lange Schlussrunde gegangen. 4,5 Kilometer vor dem Ziel musste Martin an der letzten Steigung abreißen lassen. Aus dem Hauptfeld versuchten Greg van Avermaet (BMC) im ersten Rennen nach seinem Olympiasieg und Rui Costa (Lampre) wegzukommen - ohne Erfolg.

Auf den letzten Kilometern pokerte Naesen am Hinterrad von Bettiol hoch und ging nicht mehr in die Führung. Aber Bettiol tat dem 25-jährigen Belgier den Gefallen, das Hauptfeld mit seinen letzten Kräften auf Distanz zu halten. Für Naesen war es erst der 2. Profisieg. Die entscheidende Gruppe mit ihm, Bettiol, Martin und anfänglich auch Alexis Gougeard (AG2R) bildete sich knapp 40 Kilometer vor dem Ziel.

GP Ouest-France wechselt Namen

Seit den 1980er Jahren hieß das Eintagesrennen in Plouay nach der namensgebenden regionalen Tageszeitung: GP Ouest-France. 2016 erfolgt nun der Wechsel zum Namen Bretagne Classic (mit dem Zusatz Ouest-France), der fortan für das Profirennen der Männer verwendet wird.

So 28. August 2016
Ergebnis der 80. Auflage Bretagne Classic - Ouest-France (243,9km)
1. Oliver Naesen (BEL) - IAM 5:58:46
2. Alberto Bettiol (ITA) - Cannondale-Drapac +0:02
3. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha +0:05
4. Michael Matthews (AUS) - Orica-Bikeexchange
5. John Degenkolb (GER) - Giant-Alpecin
6. Maciej Paterski (POL) - CCC-Sprandi
7. Daniel Hoelgaard (NOR) - FDJ
8. Giacomo Nizzolo (ITA) - Trek-Segafredo
9. Matteo Trentin (ITA) - Etixx-Quick-Step
10. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Dimension Data
11. Ramunas Navardauskas (LTU) - Cannondale-Drapac
12. Loic Vliegen (BEL) - BMC Racing Team
13. Danny van Poppel (NED) - Sky
14. Sebastian Langeveld (NED) - Cannondale-Drapac
15. Michael Valgren (DEN) - Tinkoff Team
16. Samuel Dumoulin (FRA) - AG2R La Mondiale
17. Wilco Kelderman (NED) - LottoNL-Jumbo alle
18. Yoann Offredo (FRA) - FDJ
19. Ben Gastauer (LUX) - AG2R La Mondiale
20. Anthony Turgis (FRA) - Cofidis
21. Anthony Delaplace (FRA) - Fortuneo-Vital Concept gleiche
22. Martin Elmiger (SUI) - IAM
23. Tom Boonen (BEL) - Etixx-Quick Step
24. Dimitri Claeys (BEL) - Wanty-Groupe Gobert
25. Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff Zeit
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2016 / Bretagne Classic 2016