Österreich-Rundfahrt 2007

(AUT/2.HC) - Siegerliste Österreich-Rundfahrt

Et. Start       Ziel               km   Etappensieger          Leader
1. Mayrhofen Mayrhofen 131 Fabio Baldato Fabio Baldato
2. Mayrhofen Salzburg 198 Gerald Ciolek Gerald Ciolek
3. Salzburg Kitzbüheler Horn 185 Thomas Rohregger Thomas Rohregger
4. Kitzbühel Prägraten 182 Björn Leukemans Thomas Rohregger
5. Lienz Wolfsberg 205 Gianni Meersman Thomas Rohregger
6. Wolfsberg Semmering 191 Gerrit Glomser Thomas Rohregger
7. Podersdorf Pogersdorf 25* Stijn Devolder Stijn Devolder
8. Podersdorf Wien 129 Gerald Ciolek Gerald Ciolek
*) Einzelzeitfahren

Devolder Gesamtsieger vor Rohregger, Fuentes-Beigeschmack
Stijn Devolder (Discovery Channel) gewann nach acht Tagen die 59. Österreich-Rundfahrt. Der 27-jährige Belgier hatte am Ende über eine Minute Vorsprung vor dem Österreicher Thomas Rohregger (Elk Haus). Die Österreich-Rundfahrt fand wieder während der ersten Woche der Tour de France statt, bei der Devolder trotz einer starken Tour de Suisse nicht nominiert war. Zum Teilnehmerfeld gehörten auch einige Fahrer, die auf der Liste des Doping-Arztes Fuentes stehen. Oscar Sevilla (Relax-Gam) beispielsweise fuhr mit um den Gesamtsieg und wurde Sechster. Die Tour-Direktion erklärte - auf fehlende Rechtsmittel verweisend - im Vorfeld: «Als Veranstalter ist man hilflos ausgeliefert.» Was für ein Schmarrn! Wer das dopingverseuchte Team Relax einlädt, braucht sich über eine Teilnahme Oscar Sevillas nicht zu wundern. Die Österreich-Rundfahrt kann man also in Sachen Anti-Doping vergessen - schade.

Zum Auftakt des Rennens durch die Alpenrepublik besiegte Fabio Baldato (Lampre-Fondital) den fast zwei Jahrzehnte jüngeren Gerald Ciolek (T-Mobile) im Massensprint. Am zweiten Tag gab es einen deutschen Dreifachsieg: Gerald Ciolek (T-Mobile) gewann in Salzburg am Ort seines U23-WM-Triumphs vor Radochla (Wiesenhof-Felt) und Ziegler (ebenfalls T-Mobile). Die 3. Etappe mit der Bergankunft am Kitzbüheler Horn ging an Thomas Rohregger, der mit Vorsprung vor seinem Elk-Haus-Kollegen Christian Pfannberger gewann. Am vierten Tag gewann Björn Leukemans (Predictor-Lotto) als Solist vor Gerrit Glomser (Volksbank). Den Sieg bei der 5. Etappe holte der Ausreißer Gianni Meersman (Discovery Channel). Mit seinem Zeitfahrsieg am sechsten Tag übernahm Stijn Devolder die Gesamtführung und behielt diese bis zum Ende der Rundfahrt. Devolder war  auf dem 25-Kilometer-Kurs 2:37 Minuten schneller als der bis dahing Führende Rohregger, der im Kampf gegen die Uhr den 47. Platz belegte. Zum Abschluss holte Gerald Ciolek seinen zweiten Sprintsieg, diesmal vor Marco Zanotti (Unibet).

Endklassement
1. Stijn Devolder (BEL) - Discovery Channel 29h48:16
2. Thomas Rohregger (AUT) - Elk Haus +1:04
3. Jure Golcer (SLO) - Tenax +1:13
4. Christian Pfannberger (AUT) - Elk Haus +1:25
5. Ruslan Pidgorni (UKR) - Tenax +1:41
6. Oscar Sevilla (ESP) - Relax-Gam +2:40
7. Gerrit Glomser (AUT) - Volksbank +3:22
8. Wasil Kirijenka (BLR) - Tinkoff +3:53
9. Jurgen van Goolen (BEL) - Discovery Channel +4:31
10. Andreas Ortner (GER) - RC ARBÖ Resch +4:32
...
Punktewertung: Gerald Ciolek
Bergwertung: Christian Pfannberger
Teamwertung: Tenax

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.oesterreich-rundfahrt.at/
    - Landkarte
    - Profile: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8
(provisorische) Startliste auf cyclingnews.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Danielson)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2007 / Österreich-Rundfahrt 2007