Österreich-Rundfahrt 2005

(AUT/2.1) - Siegerliste Österreich-Rundfahrt

Et. Start            Ziel                km   Etappensieger        Leader
1. Linz Salzburg 179 Sergio Marinangeli Sergio Marinangeli
2. Salzburg Fuschertörl 119 Juan Miguel Mercado Juan Miguel Mercado
3. Lienz Kitzbühel 176 Maarten den Bakker Juan Miguel Mercado
4. Kitzbühel Kitzbüheler Horn 12* Gerhard Trampusch Juan Miguel Mercado
5. Salla Graz/Seiersberg 40 Michael Barry Juan Miguel Mercado
6. Graz/Seiersberg Podersdorf 200 Fabrizio Guidi Juan Miguel Mercado
7. Wien Wien 124 Jochen Summer Juan Miguel Mercado
*) Bergzeitfahren

Die 2. Etappe, die in Nußdorf bei Lienz enden sollte, wurde wegen Schneefalls verkürzt.
Die 5. Etappe, die in Haus gestartet werden sollte, wurde wegen Schneefalls und Erdrutschen verkürzt.

Mercado Sieger einer chaotischen Hervis-Tour
Quick-Step-Profi Juan Miguel Mercado gewann die 57. Österreich-Rundfahrt, die sich in diesem Jahr «Hervis-Tour» nannte. Für den Spanier, der während der Rundfahrt 27 Jahre alt wurde, war dieser Erfolg ein Signal an die Teamleitung, die ihn für den Tour-de-France-Kader nicht berücksichtigt hatte. Die Österreich-Rundfahrt war für 2005 in den Juli verlegt worden und fand damit während der ersten Tour-Woche statt. Die Plätze auf dem Podest neben Mercado belegten Johan Tschopp (Phonak) aus der Schweiz und der Österreicher Gerhard Trampusch, der für das deutsche Team Akud-Arnolds Sicherheit unterwegs ist. Wetterkapriolen und organisatorische Pannen hatten großen Einfluss auf das siebentägige Rennen der Kategorie 2.1 genommen.

Die 2. und die 5. Etappe mussten wegen Schneefalls und Muren auf den Bergpässen drastisch verkürzt werden. Auf der 3. Etappe wurde die Spitzengruppe im Finale fehlgeleitet. Der Niederländer Maarten den Bakker schaltete am schnellsten, kehrte um und holte den Tagessieg. Ohne Erfolg blieb der gebürtige Berliner Erik Zabel. Der ehemalige Weltklassesprinter war von seinem T-Mobile-Rennstall erstmals nicht für die Tour de France nominiert worden. An seinem 35. Geburtstag erklomm Zabel bei einem Bergzeitfahren das Kitzbüheler Horn, anstatt bei der «großen Schleife» durch Frankreich in einen Massensprint reinzuhalten.

4. Juli bis 10. Juli
Endklassement Österreich-Rundfahrt 2005
1. Juan Miguel Mercado (ESP) - Quick Step 21h17:54
2. Johann Tschopp (SUI) - Phonak +0:19
3. Gerhard Trampusch (AUT) - Akud-Arnolds +0:30
4. Kurt van de Wouwer (BEL) - MrBookmaker.com +1:44
5. Thomas Danielson (USA) - Discovery +2:05
6. Michael Barry (CAN) - Discovery +2:08
7. Bernhard Kohl (AUT) - T-Mobile +2:36
8. Maurizio Vandelli (ITA) - Arbö Resch +3:25
9. Rinaldo Nocentini (ITA) - Acqua & Sapone +3:46
10. Pascal Hungerbühler (SUI) - Volksbank Ideal +4:08
...
19. Andreas Ortner (GER) - Arbö Resch +7:18
27. Sergio Marinangeli (ITA) - Naturino +9:44
34. Giuseppe Palumbo (ITA) - Acqua & Sapone +13:38
37. Erik Zabel (GER) - T-Mobile +14:24
59. Jochen Summer (AUT) - Elk Haus +23:54
85. Maarten den Bakker (NED) - Rabobank +31:12
107. Fabrizio Guidi (ITA) - Phonak +38:47
- 129 Teilnehmer, davon 113 klassiert.
Bergwertung: Gerhard Trampusch
Sprintwertung: Giuseppe Palumbo
Teamwertung: Discovery Channel

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2005 / Österreich-Rundfahrt 2005