Österreich-Rundfahrt 2011

(AUT/2.HC) - Siegerliste der Österreich-Rundfahrt

Et. Start             Ziel                  km   Etappensieger        Leader
1. Dornbirn Götzis 148 Robert Hunter Robert Hunter
2. Innsbruck Kitzbüheler Horn 158 Frederik Kessiakoff Frederik Kessiakoff
3. Kitzbühel Prägraten 174 Jens Keukeleire Frederik Kessiakoff
4. Matrei/Ostttirol Alpendorf 199 Alexandre Geniez Frederik Kessiakoff
5. Alpendorf Schladming 157 Ian Stannard Frederik Kessiakoff
6. Hainburg Bruck an der Leitha 155 Greg van Avermaet Frederik Kessiakoff
7. Podersdorf Podersdorf 30* Bert Grabsch Frederik Kessiakoff
8. Podersdorf Wien 123 Daniele Bennati Frederik Kessiakoff
*) Einzelzeitfahren

Kessiakoff deutlicher Gesamtsieger
Frederik Kessiakoff (Astana) wurde Gesamtsieger der Österreich-Rundfahrt 2011. Der 31-jährige Schwede hatte am Ende einen komfortablen Vorsprung von 2:28 Minuten auf den jungen Tschechen Leopold König, dessen Team NetApp mit deutscher Lizenz fährt. Kessiakoff legte den Grundstein bereits auf der 2. von 8 Etappen mit seinem überragenden Sieg am Kitzbüheler Horn. Den 3. Platz im Endklassement belegte Carlos Sastre (Geox). Das Team des Ex-Toursiegers aus Spanien war nicht zur Tour de France eingeladen worden, die wie die letzten Jahre auch parallel zur Österreich-Rundfahrt ausgetragen wurde.

Die 1. Etappe der Österreich-Rundfahrt 2011 gewann Robert Hunter (RadioShack) im Massensprint vor Chris Sutton (Sky) und Roberto Ferrari (Androni). Auf der 2. Etappe zum Kitzbüheler Horn feierte Frederik Kessiakoff einen Solosieg mit stolzen 1:14 Minuten Vorsprung vor Mauro Santambrogio (BMC), 1:19 vor Leopold König (NetApp), 1:22 vor Carlos Sastre (Geox) und 1:38 vor Thomas Rohregger (Leopard). Die 3. Etappe gewann Jens Keukeleire (Cofidis) im Sprint einer ersten Gruppe vor Impey (NetApp) und Jørgensen (Saxo Bank).

Die Glockner-Etappe endete mit dem Solosieg von Alexandre Geniez (Skil) 11 Sekunden vor seinem Teamkollegen Johannes Fröhlinger. Die Klassementbesten erreichten das Ziel in einer Gruppe mit über 40 Sekunden Rückstand. Die 5. Etappe gewann Ian Stannard (Sky) im Sprint einer fürs Klassement unbedeutenden Gruppe vor Smukulis (HTC) und Denifl (Leopard), die 6. Greg van Avermaet (BMC) vor Brammeier (HTC) und Bennati (Leopard). Im 30 Kilometer langen Einzelzeitfahren am Neusiedler See fuhr Bert Grabsch (HTC) die schnellste Zeit, 22 Sekunden besser als Jesse Sergent (RadioShack) und 32 besser als Patrick Gretsch (HTC). Kessiakoff behauptete mit einem 5. Platz seine ohnehin deutliche Gesamtführung. Die Abschlussetappe gewann Daniele Bennati im Massensprint vor Martin Velits (HTC) und Roger Kluge (Skil).

3. bis 10. Juli
Endklassement Internationale Österreich-Rundfahrt 2011
1. Fredrik Kessiakoff (SWE) - Astana 26h59:26
2. Leopold König (CZE) - NetApp +2:28
3. Carlos Sastre (ESP) - Geox-TMC +3:05
4. Thomas Rohregger (AUT) - Leopard Trek +3:59
5. Denis Menschow (RUS) - Geox-TMC +4:02
6. Mauro Santambrogio (ITA) - BMC Racing +4:34
7. Morris Possoni (ITA) - Sky +4:36
8. Jan Barta (CZE) - NetApp +4:46
9. Geoffroy Lequatre (FRA) - RadioShack +4:59
10. Andrej Misurow (KAZ) - Astana +5:09
11. Alessandro Bisolti (ITA) - Farnese Vini-Neri +5:34
12. Petr Ignatenko (RUS) - Katusha +5:51
13. Marcel Wyss (SUI) - Geox-TMC +6:01
14. Johannes Fröhlinger (GER) - Skil-Shimano +6:20
15. Reto Hollenstein (SUI) - Vorarlberg +6:36
16. Harald Totschnig (AUT) - Tyrol +6:46
17. Oliver Zaugg (SUI) - Leopard-Trek +7:54
18. Stefan Kirchmair (AUT) - Tyrol +8:49
19. Tiago Machado (POR) - RadioShack +8:53
20. Josep Jufre (ESP) - Astana +9:10
...
26. Greg van Avermaet (BEL) - BMC Racing +11:45
43. Nicolas Edet (FRA) - Cofidis +22:25
57. Michael Albasini (SUI) - HTC-Highroad +30:23
- 142 Teilnehmer, davon 127 klassiert.
Punktewertung: Greg van Avermaet
Bergwertung: Nicolas Edet
Jungprofi-Wertung: Leopold König
Teamwertung: Astana

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.oesterreich-rundfahrt.at/
    - Profile: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8
    - Landkarte
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Ricco)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2011 / Österreich-Rundfahrt 2011