Oman-Rundfahrt 2014

(OMA/2.HC) - Siegerliste Tour of Oman

Et. Start             Ziel                 km   Etappensieger       Leader
1. As Suwayq Castle Naseem Garden 165 André Greipel André Greipel
2. Al Bustan Quriyat 139 Alexander Kristoff Leigh Howard
3. Bank Muscat Al Bustan 145 André Greipel André Greipel
4. Wadi Al Abiyad Ministry of Housing 173 Peter Sagan Peter Sagan
5. BidBid Jabal Al Akhdhar 147 Chris Froome Chris Froome
6. As Sifah Matrah Corniche 146 André Greipel Chris Froome

Froome sofort wieder auf der Höhe
Chris Froome (Sky) macht da weiter, wo er letzte Saison aufgehört hat: Wie schon 2013 gelang ihm auch 2014 bei seinem ersten Saisoneinsatz gleich der Gesamtsieg bei der Oman-Rundfahrt. Ausschlaggebend war die Bergankunft am Green Mountain, wo Froome die Konkurrenz in inzwischen bekannter Manier versenkte. Das Podium komplettierten van Garderen (BMC) und Uran (Omega). 3 der 6 Etappen gewann André Greipel (Lotto) im Massensprint.

Die 1. Etappe der Oman-Rundfahrt 2014 gewann André Greipel (Lotto) im Massensprint vor Howard (Orica) und Ruffoni (Bardiani), die 2. Etappe Alexander Kristoff (Katusha) vor Howard und Boonen (Omega) und die 3. Etappe Greipel vor Peter Sagan (Cannondale) und Bouhanni (FDJ.fr). Auf der 4. Etappe setzte sich ein Trio hinter dem letzten Anstieg ab: Sagan, Rigoberto Uran (Omega) und Vincenzo Nibali (Astana). Eine 20-köpfige Verfolgergruppe kam nach zwischenzeitlich 20 Sekunden Rückstand bis auf 2 Sekunden wieder heran. Auch auf der 3. und 4. Etappe probierte Froome schon bergauf etwas, wurde jedoch bergab Richtung Ziel wieder geschluckt.

Die Stunde der Wahrheit schlug dann auf der 5. Etappe: Hinauf zum Green Mountain fuhr Froome folgende Vorsprünge auf die weiteren Top-5-Fahrer heraus: 22 Sekunden auf van Garderen, 33 Sekunden auf Uran, 38 Sekunden auf Rodriguez (Katusha) und 47 Sekunden auf Gesink (Belkin). Diese Abstände schlugen sich auch mehr oder weniger aufs Endklassement nieder. Auf der 6. Etappe war wieder Greipel erfolgreich - vor Bouhanni und Bennett (Netapp).

Die ersten beiden und die letzte Etappe der Oman-Rundfahrt 2014 waren prädestiniert für Massensprints. Auf der 3. und 4. Etappe waren Anstiege kurz vor dem Ziel eingebaut. Die wichtigste Etappe fürs Gesamtklassement führte wieder auf den Green Mountain, arabisch: Jabal Al Akhdar, dies am 5. der 6 Renntage. Auf allen 6 Etappen (kein Zeitfahren) gab es in Oman je 2 Zwischensprints mit 3, 2, 1 Sekunden Zeitgutschrift. Im Ziel gehen für die Top-3 noch einmal 10, 6, 4 Sekunden ab.

Di 18. bis So 23. Februar
Endklassement Tour of Oman 2014
1. Chris Froome (GBR) - Sky 22h02:26
2. Tejay van Garderen (USA) - BMC +0:26
3. Rigoberto Uran (COL) - Omega-Quick Step +0:31
4. Joaquim Rodriguez (ESP) - Katusha +0:48
5. Robert Gesink (NED) - Belkin +0:57
6. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +1:01
7. Sergio Henao (COL) - Sky +1:19
8. Roman Kreuziger (CZE) - Tinkoff-Saxo +1:25
9. Johann Tschopp (SUI) - IAM +1:32
10. Daniel Moreno (ESP) - Katusha +1:34
11. Arnold Jeannesson (FRA) - FDJ.fr +1:50
12. Vincenzo Nibali (ITA) - Astana Pro Team +1:51
13. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +1:53
14. Daryl Impey (RSA) - Orica-Greenedge +1:58
15. Thomas Löfkvist (SWE) - IAM +1:58
16. Jurgen v. d. Broeck (BEL) - Lotto Belisol +1:58
17. Leopold Konig (CZE) - Netapp-Endura +2:15
18. Ivan Santaromita (ITA) - Orica-Greenedge +2:21
19. Frank Schleck (LUX) - Trek +2:29
20. Mikel Nieve (ESP) - Sky +2:44
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tourofoman.om/
Landkarten & Profile auf www.letour.fr: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Chris Froome)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2014 / Oman-Rundfahrt 2014