Radsport bei den Olympischen Spielen

Bahn: Teamsprint Männer

2016 Rio de Janeiro
1. Hindes/Kenny/Skinner (Großbritannien)
2. Dawkins/Mitchell/Webster (Neuseeland)
3. Bauge/d'Almeida/Pervis (Frankreich)

2012 London
1. Hindes/Hoy/Kenny (Großbritannien)
2. Bauge/d'Almeida/Sireau (Frankreich)
3. Enders/Förstemann/Levy (Deutschland)

2008 Peking
1. Hoy/Kenny/Staff (Großbritannien)
2. Bauge/Sireau/Tournant (Frankreich)
3. Enders/Levy/Nimke (Deutschland)

2004 Athen
1. Fiedler/Nimke/Wolff (Deutschland)
2. Fushimi/Inoue/Nagatsuka (Japan)
3. Bourgain/Gane/Tournant (Frankreich)

2000 Sydney
1. Gane/Rousseau/Tournant (Frankreich)
2. Hoy/MacLean/Queally (Großbritannien)
3. Eadie/Hill/Neiwand (Australien)
In Sydney hieß die Disziplin noch Olympischer Sprint.
Dabei fährt ein Team aus 3 Fahrern eine Strecke von 750m.

Radsport-Seite.de, Homepage / Radsport bei Olympia / Olympia -- Rad-Medaillen, Teamsprint