Peking 2008

XXIX. Olympische Sommerspiele (8. August - 24. August)
Peking-Index mit (Radsport-)Terminplan - Olympia-Übersicht

Die Rad-Wettbewerbe 2008:

Straßenrennen - Einzelzeitfahren - Damen - Bahn - MTB & BMX

Bahnrennen

15. August Teamsprint Herren (750m)
Finale
1. Großbritannien 43,128
Chris Hoy/Jason Kenny/Jamie Staff
2. Frankreich 43,651
Gregory Bauge/Kevin Sireau/Arnaud Tournant
Rennen um Bronze
3. Deutschland 44,014
Rene Enders/Maximilian Levy/Stefan Nimke
4. Australien 44,022
Ryan Bayley/Daniel Ellis/Mark French
16. August Punktefahren Herren (40km)
1. Joan Llaneras (ESP) 60 p.
2. Roger Kluge (GER) 58
3. Chris Newton (GBR) 56
4. Cameron Meyer (AUS) 36
5. Wasili Kirijenka (BLR) 34
6. Daniel Kreutzfeldt (DEN) 29
7. Zachary Bell (CAN) 27
8. Makoto Iijima (JPN) 23
9. Milan Kadlec (CZE) 22
10. Greg Henderson (NZL) 13
11. Rafal Ratajczyk (POL) 10
12. Iljo Keisse (BEL) 8
13. Angelo Ciccone (ITA) 8
14. Volodymyr Rybin (UKR) 8
15. Kam Po Wong (HKG) 5
16. Milton Wynants (URU) 5
17. Michail Ignatjew (RUS) 4
18. Juan Esteban Curuchet (ARG) 1
19. Marco Arriagada (CHI) 1
20. Peter Schep (NED)
21. Christophe Riblon (FRA) -17
DNF Bobby Lea (USA)
DNF Chun-Kai Feng (TPE)
16. August 4000m Einzelverfolgung Herren
Finale
1. Bradley Wiggins (GBR) 4:16,977
2. Hayden Roulston (NZL) 4:19,611
Rennen um Bronze
3. Steven Burke (GBR) 4:20,947
4. Alexej Markow (RUS) 4:24,149
16. August Keirin Herren
1. Chris Hoy (GBR)
2. Ross Edgar (GBR)
3. Kiyofumi Nagai (JPN)
4. Shane Kelly (AUS)
5. Carsten Bergemann (GER)
6. Arnaud Tournant (FRA)
17. August 3000m Einzelverfolgung Damen
Finale
1. Rebecca Romero (GBR) 3:28,321
2. Wendy Houvenaghel (GBR) 3:30,395
Rennen um Bronze
3. Lesja Kalitowska (UKR) 3:31,413
4. Alison Shanks (NZL) 3:34,156
18. August Punktefahren Damen
1. Marianne Vos (NED) 30 p.
2. Yoanka Gonzalez (CUB) 18
3. Leire Olaberria (ESP) 13
4. Maria Luisa Calle (COL) 13
5. Lesja Kalitowska (UKR) 10
6. Katherine Bates (AUS) 10
7. Pascale Jeuland (FRA) 8
8. Olga Sljusarewa (RUS) 8
9. Gina Grain (CAN) 6
10. Yan Li (CHN) 6
11. Rebecca Romero (GBR) 3
12. Svetlana Pauliukaite (LTU) 2
13. Lada Kozlikova (CZE) 2
14. Vera Carrara (ITA) 1
15. Wan Yiu Wong (HKG)
16. Evelyn Garcia (ESA)
17. Catherine Cheatley (NZL)
18. Trine Schmidt (DEN)
19. Minhye Lee (KOR) -40
DNF Sarah Hammer (USA)
DNF Satomi Wadami (JPN)
DNF Verena Jooss (GER)
18. August 4000m Mannschafsverfolgung Herren
Finale
1. Großbritannien 3:53,314
(Ed Clancy, Paul Manning,
Geraint Thomas, Bradley Wiggins)
2. Dänemark 4:00,040
(Michael Mørkøv, Casper Jørgensen,
Jens-Erik Madsen, Alex Nicki Rasmussen)
Die Briten pulverisierten ihren eigenen Weltrekord.
Rennen um Bronze
3. Neuseeland 3:57,776
(Sam Bewley, Hayden Roulston,
Marc Ryan, Jesse Sergent)
4. Australien 3:59,006
(Jack Bobridge, Graeme Brown,
Mark Jamieson, Luke Roberts)
19. August Madison Herren (50km)
1. Juan Esteban Curuchet/Walter Fernando Perez (ARG) 8 p.
2. Joan Llaneras/Antonio Tauler (ESP) 7
3. Michail Ignatjew/Alexej Markow (RUS) 6
Eine Runde zurück:
4. Iljo Keisse/Kenny de Ketele (BEL) 17
5. Roger Kluge/Olaf Pollack (GER) 15
6. Michael Mørkøv/Alex Nicki Rasmussen (DEN) 14
7. Matthieu Ladagnous/Jérôme Neuville (FRA) 12
8. Jens Mouris/Peter Schep (NED) 6
9. Mark Cavendish/Bradley Wiggins (GBR) 6
10. Greg Henderson/Hayden Roulston (NZL) 5
11. Franco Marvulli/Bruno Risi (SUI) 3
...
19. August Sprint Damen
Finale
1. Victoria Pendleton (GBR) 2:0
2. Anna Meares (AUS)
Rennen um Bronze
3. Guo Shuang (CHN) 2:0
4. Willy Kanis (NED)
19. August Sprint Herren
Finale
1. Chris Hoy (GBR) 2:0
2. Jason Kenny (GBR)
Rennen um Bronze
3. Mickael Bourgain (FRA) 2:1
4. Maximilian Levy (GER)

Die Bahn-Wettbewerbe dauerten bei Olympia 2008 vom 15. bis zum 19. August, also von Freitag bis Dienstag. Die Finalläufe fanden nach mitteleuropäischer Sommerzeit um die Mittagszeit und am frühen Nachmittag statt (Terminplan als Excel-Datei von beijing2008.cn mit chinesischen Zeiten). Die kurzen Bahnzeitfahren (500m der Frauen, 1000m der Männer) wurden aus dem olympischen Programm gestrichen. Die Ein-Kilometer-Strecke der Männer war seit 1928 durchgängig bei Olympia vertreten, war in Peking aber definitiv nicht mehr dabei.

www-tipps zur vorbereitung auf die rennen

Offizielle Homepage: http://en.beijing2008.cn/
    - Terminplan (.xls-Datei)
Ergebnisse der WM im März 2008 in Manchester auf cyclingnews.com

Bahn-Ergebnisse bei Olympia 2004 in Athen

Beijing 2008 Logo
Radsport-Seite.de, Homepage / Radsport bei Olympia / Peking 2008, Radsport / Peking 2008, Bahn